Maerker Amt Joachimsthal (Schorfheide)


Herzlich willkommen bei MAERKER im Amt Joachimsthal (Schorfheide)

Es gibt aktuell 32 Hinweise für Amt Joachimsthal (Schorfheide).
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Änderung der Vorfahrtsregelung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 93488
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Die gegenwärtige Vorfahrtsregelung für den Einmündungsbereich der Chausseestraße in die Mühlenstraße sollte Anlass einer Überprüfung bzw. Änderung sein. Es gibt Hinweise dafür, daß insbesondere ortsfremde Fahrzeugführer beim Abbiegen von der Mühlenstraße in die Chausseestraße den aus der "verlängerten Mühlenstraße" kommenden Verkehrsteilnehmern oftmals nicht die Vorfahrt gewähren. Im Interesse der Erhöhung der Verkehrssicherheit sollte deshalb die "verlängerte Mühlenstraße" hinsichtlich der Vorfahrtsregelung untergeordnet ausgeschildert werden.


Mühlenstraße
Karte anzeigen (Popup)

27.03.2019, 21:05 Uhr

 

 Anmerkung:


28.03.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Der Hinweis wurde an den Fachbereich weitergeleitet.
29.03.2019 Im Innenstadtbereich wurde vor mehr als 10 Jahren eine "Zone 30" eingerichtet und an allen Zufahrten gut sichtbar mit dem Zeichen "274.1-40" ausgeschildert.
Gemäß der StVO gilt in diesem Bereich die "rechts vor links" Regel, was jeder Verkehrsteilnehmer mit einer gültigen Fahrerlaubnis wissen muss. Gerade ortsunkundige Verkehrsteilnehmer achten erfahrungsgemäß eher auf die bestehende Verkehrsbeschilderung, als Einheimische, da denen die so genannte "Betriebsblindheit" fehlt.
Beschwerden oder Hinweise von ortsunkundigen Verkehrsteilnehmern liegen uns deshalb auch nicht vor.
Die Aufstellung von Verkehrszeichen, die die Vorfahrt regeln ist im Bereich der "Zone 30" nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Maerker-Team

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 77135
Status: in Arbeit (gelb).

Es sollte geprüft werden , ob im Bereich ab der Einfahrt Bahnhofstraße in Richtung Töpferstr. bis Einfahrt Glockenstr. und Gegenrichtung, eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h eingerichtet werden kann. Der Abschnitt stellt auch einen wichtigen Schulweg bzw. zu den Bushaltestellen dar. Ich habe Ihre Informationen zu meinem Eintrag vom 22.05.2018 gelesen. Ich finde diese Entscheidung, vom Landesbetrieb Straßenwesen falsch. Die Begründung auch. Wenn es so ist, dann benötigen wir nirgends irgendwelche Einschränkungen. Das wollte ich noch mal gesagt haben und vielleicht geben die es so weiter.

23.08.2018, 20:17 Uhr

 

 Anmerkung:


24.08.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Der Hinweis wurde an den Fachbereich weitergeleitet.
Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf „30“ km/h im Bereich der Templiner- und Töpferstraße im Rahmen der Schulwegsicherung wird bereits geprüft. Hierzu wurden sowohl Gespräche, als auch ein vor Ort Termin mit der zuständigen Straßenverkehrsbehörde durchgeführt.
Da noch weitere mögliche verkehrsrechtliche Maßnahmen hiermit im Zusammenhang stehen, wird noch etwas Zeit für die Bearbeitung benötigt, um dann ein schlüssiges Gesamtkonzept umsetzten zu können. Dies geschieht im Zusammenwirken mit der Stadt Joachimsthal.
11.07.2019 Eine Anhörung ist durch die Straßenverkehrsbehörde erfolgt. Der Vorgang befindet sich noch in Bearbeitung.

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7