Maerker Amt Barnim-Oderbruch


Es gibt aktuell 48 Hinweise für Amt Barnim-Oderbruch.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Laterne defekt

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 13468
Status: erledigt (grün).

Seit dem Unwetter in der Nacht zum 01.09. geht die Straßenlampe nicht mehr.

Zäckericker Loose
Zäckericker Loose 36
Karte anzeigen (Popup)

05.09.2015, 09:23 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für den Hinweis.

Die defekte Straßenlampe wurde inzwischen von der beauftragten Firma repariert.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Risse, Absenkungen, Löcher

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 11542
Status: in Arbeit (gelb).

Der Umfang der Verschlechterung des Fahrbahnzustandes ist erheblich. Eine bauliche Instandsetzung ist auf Grund der wirtschaftlichen Lage der Gemeinde kurzfristig nicht möglich. Es wurde ein Antrag auf Anordnung von Verkehrszeichen zur Beschränkung der Höchsgeschwindigkeit auf 30 km/h gestellt. Die Nutzer der Straße sind aufgerufen, unter Beachtung der bestehenden Beschilderung (VZ 101 Gefahrenstelle) ihre Fahrweise dem Straßenzustand anzupassen und Schäden und Unfälle zu vermeiden.


Zäckericker Loose
Zäckericker Loose
Karte anzeigen (Popup)

30.08.2015, 10:31 Uhr

 

 Anmerkung:


Derzeit liegen keine Anmerkungen vor.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Absenkung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 11544
Status: in Arbeit (gelb).

Der Sachverhalt wird örtlich geprüft und eine zeitnahe Beseitigung angestrebt.


Zäckericker Loose
Zäckericker Loose
Karte anzeigen (Popup)

30.08.2015, 10:21 Uhr

 

 Anmerkung:


Derzeit liegen keine Anmerkungen vor.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Parker im gesamten Wohnlark

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 12048
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).




Karte anzeigen (Popup)

16.08.2015, 15:21 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für die Meldung.

Die Gemeinde Rüdnitz gehört jedoch nicht zum Amt Barnim-Oderbruch, sondern zum Amt Biesenthal-Barnim. Ihre Meldung wird deshalb von hier an diese Verwaltung zuständigkeitshalber weitergeleitet. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die dortige Ordnungsverwaltung.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

freilaufende Hunde

Kategorie: Tiere/Ungeziefer
ID: 12484
Status: in Arbeit (gelb).

Wiederholt wurden wir während unsere Radtour auf der Straße vor Paulshof von 2 freilaufenden Hunden angeknurrt, angebellt und sogar verfolgt. Nach einem Zuruf an die Besitzer, sie sollen die Hunde zurück rufen, wurde uns gestern gesagt wir sollen gefälligst einen anderen Weg fahren! Gibt es in MOL keinen Leinenzwang auf Öffentlichkeit Straßen? Ist der Besitzer der Hunde nicht verpflichtet, die Hunde auf seinem nicht eingezäunten Grundstück entsprechend sicher zu halten?

Neuküstrinchen
Paulshof
Karte anzeigen (Popup)

03.08.2015, 22:02 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für den Hinweis.

Einschlägig ist hier im Land Brandenburg die "Ordnungsbehördliche Verordnung über das Halten und Führen von Hunden" (HundehV). Danach gibt es keinen generellen Leinenzwang im öffentlichen Bereich, dieser ist auf bestimmte Anlässe/Bereiche/Orte beschränkt (§ 3 HundehV; z.B. bei Umzügen, Volksfesten, auf Sport- und Campingplätzen, in umfriedeten Parkanlagen, Fußgängerzonen, Verwaltungsgebäuden, etc.). Lediglich sog. "gefährliche" Hunde (z.B. "Listenhunde" nach § 8 Abs. 2 oder auch Hunde, die durch Bissvorfälle auffällig geworden sind) sind außerhalb des befriedeten Besitztums ständig an einer Leine zu führen. Eine darüber hinausgehende kommunale Rechtsvorschrift, den Leinenzwang im öffentlichen Bereich betreffend (§ 3 Abs. 4), existiert hier nicht.

Dessen ungeachtet hat natürlich der Hundehalter sein Grundstück gegen ein unbeabsichtigtes Entweichen angemessen zu sichern (§ 1 Abs. 1) und sicherzustellen, dass sich der Hund nicht unbeaufsichtigt außerhalb des befriedeten Besitztums aufhält (§ 2 Abs. 6), damit solche Vorfälle, wie hier von Ihnen geschildert, nicht vorkommen können.

Um hier ordnungsbehördlich tätig zu werden und den Hundehalter zunächst nachdrücklich auf seine Pflichten gemäß HundehV hinzuweisen und ggf. auch Maßnahmen bzgl. der Grundstückssicherung einzuleiten, damit sich so etwas nicht wiederholen kann, werden jedoch weitere Angaben benötigt (z.B. Name des Halters, Hausnummer oder genaue Lage des Grundstücks [evtl. über Google Earth], etc.), weshalb wir Sie hiermit bitten, diese nach Möglichkeit gegenüber den Mitarbeitern des Ordnungsamtes unter der Tel.-Nr.: 033456/39918 zu machen.

Natürlich stehen Ihnen diese auch für weitergehende Informationen in dieser Angelegenheit zur Verfügung, da es sich hier um ein sehr komplexes Thema handelt, dessen ausführliche Beantwortung den Rahmen von "Maerker" sprengen würde.

 

[zurück2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  [weiter]