Brieskow-Finkenheerd: Verwaltungsgebäude
Brieskow-Finkenheerd: Friedrich-Wilhelm-Kanal

Maerker Amt Brieskow-Finkenheerd


Bitte verzichten Sie auf Einträge, die nachbarschaftliche Angelegenheiten betreffen. Diese werden ohne weitere Bearbeitung aus dem System genommen.

Es gibt aktuell 76 Hinweise für Amt Brieskow-Finkenheerd.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Gescwindigkeitsbegrenzung Groß Lindow

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 50238
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Der Hinweis wurde zwar schon gegeben aber ich möchte kurz ergänzen. Groß Lindow ist zum wiederholten Male als Umgehungsstraße zu den Baumaßnahmen zwischen Frankfurt und Eisenhuettenstadt vorgesehen und wird zahlreich genutzt. Insbesondere LKW stellen hier eine enorme Gefährdung und Belastung dar, da diese überwiegend 50km/h fahren oder auch schneller. Streckenweise müssten diese 30 km/h fahren. Das wird jedoch durchgängig ignoriert. Beachten Sie, Fahrzeuge mit einer Gesamtmasse von bis zu 40 Tonnen fahren mit 50 km/h oder schneller durch diesen Ort. Das geht auf die Gebäudesubstanz und auf die Gesundheit. Stellen Sie sich dochh mal ein Wochentag irgendwo hin, um einen Eindruck von den Erschütterungen und der Geschwindigkeit zu bekommen die ein 40 Tonnen verursacht. Ich beantrage daher unter Begleitung entsprechender Kontrollen die umgehende (schnellstmögliche) Geschwindigkeitsreduzierung für alle Kfz auch Pkw für den ganzen Ort und das bis zu einer möglichen Sanierung der Hauptstraße in Groß Lindow oder gar dauerhaft. Dies trägt erstens zur Verkehrssicherheit und zweitens zu einer dringend erforderlichen Verkehrsberuhigung bei. Im Land Brandenburg gibt es zahlreiche Orte wo dies bereits umgesetzt wurde. Wenn ich mich recht entsinne z.B. in Pfaffendorf nördlich von Beeskow. Der Zustand der Straße darf ohne zu übertreiben als sehr schlecht bezeichnet werden.



01.09.2017, 09:01 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise zur Meldung 49096.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Haufen welkender Äste und Zweige nach Baumschnittarbeiten

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 49549
Status: erledigt (grün).

In Br.-Finkenheerd, auf beiden Seiten (rechts und links) der Lindenstraße zwischen etwa Norma und der Eisenbahnbrücke, befinden sich seit ca. 14 Tagen nach Baumschnittarbeiten an den dort befindlichen Bäumen zusammengetragene Haufen der abgesägten Äste und Zweige. Da diese Äste inzwischen sehr vor sich hinwelken, zeigt sich das ohnehin dort trieste Ortseingangsbild (zerfetzte Norma-Fahnen, kaum mehr lesbares Brückenschild "Brücke der deutsch-polnischen Freundschaft", tlw. sehr hohes Gras an den Straßen-/Gehwegrändern oder hoch zum Bahnhof...) noch negativer. Ich denke, die längere Ablagerung der Äste und Zweige dort ist auch z.B. wegen der Gemeindeordnung oder Straßenreinigungssatzung des Ortes hier nicht zulässig. Bitte gehen Sie dem nach und veranlassen Sie die zweitnahe Beseitigung durch den/die Verursacher hier. Danke im Voraus

23.08.2017, 09:23 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
31.08.2017 - Da in dem Bereich mehrere Eigentümer von der Maßnahme betroffen sind, wird mit diesen das Gespräch gesucht.
25.10.2017 - Inzwischen ist ein Unternehmen mit der Abfuhr des Baumschnittes beauftragt. Die Abfuhr wird voraussichtlich bis zum 17.11.2017 erfolgen.
Der Baumschnitt wurde am 17.11.2017 entsorgt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Verkehr L 373 im Ort GL

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 49096
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Geschwindigkeitsfeduzierung für OD GROSS Lindow!

17.08.2017, 13:15 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Die Beschwerde wurde an den Straßenbaulastträger (Landesbetrieb Straßenwesen) mit der Bitte um entsprechende Lösungen weitergeleitet. Die Gemeinde hat bei Umleitungen auf der Landesstraße und deren Maßnahmen nur wenig Einfluss. Dennoch wird der Hinweis an die zuständigen Stellen weitergegeben.
Die Umleitung soll Ende September abgeschlossen sein, so dass die Anzahl der Fahrzeuge sich dann wieder verringern sollte.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Verschmutzung

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 48394
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Werte Verwaltung, ich möchte Sie auf den Zustand auf dem Spielplatz nähe dem Einkauszentrum aufmerksam machen. Die Sitzbänke sind stark beschmutzt, beschmiert und zum Teil auch angekokelt. Das Kletter- und Spielgerüst ist stark verwittert und die Rutsche hat sichtbare Rostansätze. Der Sand ist zum Teil stark durch Zigarettenkippen u.a. verschmutzt. Freundliche Grüße

07.08.2017, 11:34 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Der Zustand des Spielplatzes gibt immer wieder Anlass für Beschwerden. Es wird auch regelmäßig kontrolliert, gereinigt und sogar der Spielsand ausgetauscht. Es ist davon auszugehen, dass dieses Problem an dieser Stelle immer wieder auftreten wird. Daher sind derzeit Planungen zur Umsetzung im Ortsbereich angestrengt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

ID '34028' - Parksituation

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 48352
Status: in Arbeit (gelb).

Obwohl der Hinweis schon am 09,12,2016 gegeben wurde, und diese ID einer abschließende Bewertung unterzogen wurde, hat sich bis heute dem 06.08.2017 nichts, aber auch überhaupt nichts, an der Parksituation geändert. Es stehen nach wie vor ständig bis zu 5 Fahrzeuge auf dem Gehweg. Der Höhepunkt waren 16 parkende Fahrzeuge auf dieser kurzen Straße! 2 Feuerwehr- und Rettungseinsätze sind in diesem Zeitraum massiv durch parkende Fahrzeuge behindert worden.

06.08.2017, 12:44 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder belästigt wird. So kann man im §1 Abs.2 STVO in den Grundregeln der Straßenverkehrsordnung entnehmen.
Die Brieskower Straße gibt aufgrund ihrer Breite ein Parken auf der Verkehrsfläche nicht her. Der abgesenkte Bord ist ausschließlich zur optischen Abgrenzung zwischen Fahrbahn/Gehweg vorhanden und soll nur im Fall von Gegenverkehr überfahren werden!
Leider wird das in der Realität nicht so gehandhabt. Kontrollen wurden schon durchgeführt, führten bis jetzt nicht zum Erfolg.
Zusammen mit den kommunalen Gremien des Ortes sowie des Straßenverkehrsamtes wird an einer umsetzbaren Möglichkeit gearbeitet.
01.11.2017 - Es werden erneut Kontrollen durchgeführt.

 

[zurück5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  [weiter]