Maerker Amt Dahme/Mark


Es gibt aktuell 95 Hinweise für Amt Dahme/Mark.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Verstopfte Regenrinne

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 51411
Status: erledigt (grün).

Ich habe am 30.06.2017 der zuständigen Bearbeiterin mitgeteilt, dass die Regenrinne im Kreuzugsbereich - von der Herzberger Chaussee herkommend - vollständig verstopft ist und das Wasser nicht mehr ablaufen kann. Am 25.07.2017 habe ich per Mail nochmals an die Erledigung erinnert. Auf diese Nachricht hat die zuständige Bearbeiterin natürlich nicht reagiert. Leider ist bis zum heutigen Tage noch nichts geschehen. Durch die starken Regenfälle steht der Gehweg und die Hauseinfahrt im Kreuzungsbereich ständig unter Wasser. Wer übernimmt die Kosten für mögliche Schäden??

Schwebendorf
Schwebendorf 11
Karte anzeigen (Popup)

15.09.2017, 12:07 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.Er wurde an den zuständigen Mitarbeiter in der Amtsverwaltung weitergeleitet.
18.09.2017
Ihr Maerker-Redakteur

Die Reinigung der Entwässerungsrinne ist beauftragt.
18.09.2017
Ihr Maerker-Redakteur

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

"defekte Leuchte"

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 50592
Status: erledigt (grün).

Die Straßenlaterne direkt vor dem Blumenladen Erler ist defekt.

06.09.2017, 04:49 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.Er wurde an den zuständigen Mitarbeiter in der Amntsverwaltung weitergeleitet.
06.09.2017
Ihr Maerker-Redakteur

Die Reparatur der Leuchte wurde beauftragt.
06.09.2017
Ihr Maerker-Redakteur

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Bank im Nordhag hinter Lidl

Kategorie: Vandalismus
ID: 49855
Status: erledigt (grün).

Täglich wird auf dieser Bank Randale von mehreren Jugendlichen gemacht. Nachmittags und Nachts. Vielleicht könnte sich ja unser Ordnungsamt einmal dieser Sache annehmen. Die Aufnahme ist vom Sonntag Nachmittag. Es kamen sehr viele Radfahrer und Skater vorbei, welche nur mit den Kopf schüttelten. So ein sinnloser Vandalismus. Wahrscheinlich mit dem D Zug durch die Kinderstube- ohne Worte !!!

Dahme
Nordhag
Karte anzeigen (Popup)

27.08.2017, 20:34 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Mitarbeiter in der Amtsverwaltung weitergeleitet.
28.08.2017
Ihr Maerker-Redakteur

Die Reparatur der Bank wurde in Auftrag gegeben. Bitte zukünftig derartige Vorfälle der Polizei zwecks Strafanzeige melden!
28.08.2017
Ihr Maerker-Redakteur

Die Bank ist repariert.
22.09.2017
Ihr Maerker-Redakteur

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

B102

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 48662
Status: erledigt (grün).

Mir ist immer noch unklar, was die Polizei machen soll, da aus Richtung Dahme kommend keiner ein Verbotsschild überfährt. Der Pkw Verkehr ist 6.30 Uhr bis ca.17.00 Uhr, dann wird es ruhiger. Der Lkw Verkehr verstärkt sich gegen 11.00 Uhr. Hier bebt dann langsam alles im Haus. Da Sie, wie Sie schreiben, nähere Informationen benötigen, habe ich mich mit einem Fahrer eines 40 Tonners unterhalten, der wegen der schlechten Begegnungsmöglichkeiten bei uns warten musste. Sie beliefern den westlichen Baustellenbereich und können selbst nicht mehr über die Baustelle fahren, deshalb über den Dorfweg. Ich hoffe, es werden hier auch anteilig Kosten für den Ausbau Dorfweg durch den Landesbetrieb übernommen.

Kemlitz
Kemlitz-Dorfweg
Karte anzeigen (Popup)

10.08.2017, 16:20 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Mitarbeiter in der Amtsverwaltung weitergeleitet.
10.08.2017
Ihr Maerker-Redakteur

Da der Sachverhalt sehr umfangreich ist, vereinbaren Sie sich bitte einen Termin mit der zuständigen Sachbearbeiterin Frau Frenkel.
11.08.2017
Ihr Maerker-Redakteur

Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise zur Meldung 48644,48565.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

B 102

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 48644
Status: erledigt (grün).

Danke für die Antwort! Die Mühe können Sie der Polizei ersparen. Wenn man aus Richtung Dahme kommt, steht da Sackgasse - Ortsdurchfahrt Kemlitz gesperrt - heißt ja aber nicht, dass man nicht in die Ortschaft reinkommt. In Rosenthal steht Sackgasse - keine Wendemöglichkeit für Lkw - als nächstes sieht man die Sperrung und einen unbefestigten Weg ohne Schilder, der auf eine asphaltierte Straße ohne Schilder führt. Also auf der gesamten Strecke null Einschränkung oder Verbot. Also worüber sollen sich Polizei und Fahrzeugführer unterhalten. Zum Thema Sperrung B102, man hat ja Verständnis, dass gebaut werden muss aber zwischen Dahme und Luckau gibt es auch noch Ortslagen und wie die zu erreichen sind - wie es scheint allen Schnuppe - die Betroffenen werden sich schon kümmern- echt eine Zumutung. Es wäre jedenfalls schön, wenn hier keine Fahrzeuge über 7,5 t mehr durchkommen, denn ich glaube, ein 40 t macht auf dieser Straße mit geringstem Ausbau Schaden wie 10 000 Pkw und die Kosten bleiben bei Ihnen und uns hängen.

Kemlitz
Kemlitz-Dorfweg
Karte anzeigen (Popup)

10.08.2017, 12:51 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Mitarbeiter in der Amtsverwaltung weitergeleitet.
10.08.2017
Ihr Maerker-Redakteur

Die Polizei ist bereits informiert und hat zugesichert, in den kommenden zwei Wochen stichprobenartig Kontrollen durchzuführen. Konkrete Zeiten, zu denen sich die Verstöße häufen, wurden leider nicht in der Mitteilung angegeben.

Sicherlich stellt die Baumaßnahme an der B102 eine Belastung für alle Anwohner dar, die sich jedoch in der Verbesserung der Verkehrssicherheit widerspiegeln wird. Seitens des verantwortlichen Bauträgers, des Landesstraßenbaubetriebes, wurde in den Ausschreibungsunterlagen zur Auflage gemacht, dass alle Ortsteile auch während der Baumaßnahme erreichbar sind, d.h. bei mehreren Zufahrten in den OT zumindest seine Zufahrt immer gewährleistet sein muss. Soweit sich das Bauunternehmen nicht daran gehalten hat, wurden entsprechende Beschwerden weitergeleitet. Es wurde uns zugesichert, dass das Bauunternehmen nochmals eindringlich auf das Erfordernis der Erreichbarkeit der einzelnen Orts- und Gemeindeteile - auch für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge - und die bestehenden Informationspflichten für die Anwohner hingewiesen wurde.
10.08.2017
Ihr Maerker-Redakteur


Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise zur Meldung 48565.

 

[zurück2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  [weiter]