Maerker Fürstenberg/Havel


Liebe Bürgerinnen und Bürger, Maerker ist ein Internetportal, um Bürgern die Möglichkeit zu geben, die Verwaltung auf infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam zu machen. Bitte nutzen Sie den Maerker nicht, wenn Sie Fragen zum Thema Corona haben. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.fuerstenberg-havel.de oder auf der des Landkreises Oberhavel www.oberhavel.de. Bei Fragen und Hinweise können Sie sich direkt im Ordnungsamt unter der 033093 / 34628 melden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihre Maerker-Redaktion

Es gibt aktuell 84 Hinweise für Fürstenberg/Havel.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 141882
Status: erledigt (grün).

Der geweg bahnhofstr1 /Ecke Luisenstraße wird durch eine breite Hecke und viel Unkraut immer schmaler.ebenso bei der luisenstr.5 wo soviel Grünzeug durch und über den Zaun ragt .als Fußgänger Zweige ins Gesicht bekommen kann. Es


Luisenstr.
Karte anzeigen (Popup)

18.08.2020, 17:36 Uhr

 

 Anmerkung:


01.10.2020 Nach Aufforderung durch das Ordnungsamt sind beide Grundstückseigentümer ihrer Straßenreinigungspflicht nachgekommen.

24.08.2020 Ihr Anliegen wurde entgegengenommen und befindet sich in Bearbeitung beim zuständigen Fachamt.
Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Ihre Maerker Redaktion.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - in Arbeit (gelb)

Überfüllter Mülleimer

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 141487
Status: in Arbeit (gelb).

Wir befinden uns hier am Badestrand an der für die Allgemeinheit einzig zugänglichen Bademöglichkeit in der Mitte des Ortes Bredereiche. Leider gibt es seit einigen Jahren das Problem, dass es an diesem zentralen Platz lediglich einen kleinen Mülleimer gibt, der nicht nur von den Badegästen genutzt wird sondern auch ausgiebig von durchreisenden Fahrradfahrern sowie in einem sehr hohen Maß von Bootsfahrern. Die kommen sogar von dem Wartebereich vor der Schleuse hier hergelaufen und legen ihren Müll hier ab und gehen wieder. Anbei 2 Fotos auf denen zu sehen ist, wie es dan hier am Badestrand aussieht. Es fehlen eindeutig Mülleimer sowie eine vernünftige Lösung zur Müllentsorgung durch die anliegenden Bootsfahrer.

Bredereiche
Schleusenstraße
Karte anzeigen (Popup)

15.08.2020, 16:28 Uhr

Foto: Überfüllter Mülleimer

 

 Anmerkung:


24.08.2020 Ihr Anliegen wurde entgegengenommen und befindet sich in Bearbeitung beim zuständigen Fachamt.
Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Ihre Maerker Redaktion.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - in Arbeit (gelb)

Verletzungsgefahr an der Badestelle Moderfitzsee in Himmelpfort

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 141317
Status: in Arbeit (gelb).

Die schiefen Pfähle an der Booteinsetzstelle am Moderfitzsee befinden sich wegen des Niedrigwassers größten Teils auf dem Land. Einer ist abgebrochen und bedeutet eine Stolpergefahr für die Badenden.

Himmelpfort
Zur Hasenheide
Karte anzeigen (Popup)

13.08.2020, 21:51 Uhr

 

 Anmerkung:


24.08.2020 Ihr Anliegen wurde entgegengenommen und befindet sich in Bearbeitung beim zuständigen Fachamt.
Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Ihre Maerker Redaktion.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Veraltetes Werbeschild

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 141171
Status: erledigt (grün).

Am Hang zum ehemaligen Erholungsheim der Handwerkskammer steht ein großes Werbeschild für ein Immobilienprojekt das seit langem nicht mehr zur Ausführung ansteht. Das Schild sollte entfernt werden.

Fürstenberg/Havel
Steinförder Straße 34
Karte anzeigen (Popup)

12.08.2020, 21:05 Uhr

 

 Anmerkung:


24.08.2020 Ihr Anliegen wurde entgegengenommen. Wir haben Ihre Information an den Eigentümer des Grundstückes weitergeleitet.
Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Ihre Maerker Redaktion.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Lärm vom Eichberg

Kategorie: Geruchs- und Lärmbelästigung
ID: 140868
Status: erledigt (grün).

Am letzten Sonnabend fand offenbar ein rauschendes Fest im Restaurant auf dem Eichberg statt. Es war zwar längst nicht so laut, wie es sich in den letzten Jahren oft vor Ort gestaltete, jedoch war die verschwommene Musik deutlich auf der anderen Seeseite in Bungalows / Häusern hörbar. Die neue Gaststätte wirkt offenbar wie eine riesige Bassbox, welche auch auf die andere Seeseite schallt. Es wurde zwar am späteren Abend deutlich leiser, jedoch wäre es bei Temperaturen über 35 Grad schön gewesen, wenn man hätte die Fenster öffnen können. Das Fest war kurz vor Mitternacht dann offenkundig vorbei, dennoch stellt sich die Frage, ob eine solch massive Beeinträchtigung nicht einer Genehmigung und einem frühreren zeitlichen Limit bedurft hätte. Auch wenn vielleicht "nur" 15-20 Häuser betroffen sein dürften, hofft man natürlich dass ein solcher Lärm aus der Gaststätte nicht zur Regel wird. Seeseitig an der Hausseestr. befinden sich zudem viele vermietete Bungalows. Die Veranstaltung am Sonnabend hat, wie wir wissen, bei diversen Urlaubern Verwunderung, bzw. Entrüstung ausgelöst. In sochen Objekten sind die Fenster natürlich nicht so gut gedämmt, wie in modernen Häusern. Nicht jeder Urlauber möchte unfreiwillig an einer Sause teilnehmen... Es wäre zu begrüßen, wenn solche Veranstaltung die Ausnahme bleiben würden und, gemäß der bundesweiten Lärmschutzbestimmungen, ab 22 Uhr wirklich nichts mehr im Ort zu hören sein würde. Himmelpfort hat einen Ruf als ERHOLUNGSORT zu verspielen.

(Der Text wurde zur Veröffentlichung angepasst)

Himmelpfort
Eichberg
Karte anzeigen (Popup)

10.08.2020, 17:58 Uhr

 

 Anmerkung:


01.09.2020 Aufgrund der Beschwerde wurde Rücksprache mit der Geschäftsführung des Landhauses Himmelpfort genommen.
Es ist richtig, dass an diesem Tag im Landhaus eine Hochzeitsfeier stattfand. Die Feier fand im Restaurant bei geschlossenen Türen statt.
Es ist möglich, dass aufgrund der Temperaturen die Türen ab und zu geöffnet wurden und es dann etwas lauter war.
Eine Ausnahmegenehmigung, über die Zeit der Nachtruhe gemäß § 10 Abs. 4 und § 11 Abs. 4 Landesimmissionsschutzgesetz hinaus zu feiern und Tonwiedergabegeräte zu benutzen lag nicht vor.

Generell achtet die Geschäftsführung jedoch darauf, dass insbesondere Störungen der Nachtruhe weitestgehend vermieden werden.
Weitere Beschwerden wurden dem Ordnungsamt nicht angezeigt.

24.08.2020 Ihr Anliegen wurde entgegengenommen und befindet sich in Bearbeitung beim zuständigen Fachamt.
Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Ihre Maerker Redaktion.

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]