Neuruppin: Altes Gymnasium
Neuruppin: Altes Gymnasium
Neuruppin: Klosterkirche im Sommer
Neuruppin: Musseum

Maerker Neuruppin


Bei Störungen der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet der Fontanestadt Neuruppin haben Sie die Möglichkeit, sich - im Sinne einer noch schnelleren Abhilfe - direkt an die Hotline der Stadtwerke Neuruppin GmbH, Tel. 033 91 - 511 111, zu wenden.

Es gibt aktuell 114 Hinweise für Neuruppin.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Barrierefreiheit

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 121096
Status: in Arbeit (gelb).

Neuruppin barrierefrei? Gehweg in der Neuruppiner Lazarettstraße, Dezember 2019. Wo ist gleich nochmal der Platz für Fußgänger, Rollstuhlfahrer, Kinderwagen? Alltag in Neuruppin...
Anmerkung der Redaktion: Das Foto wird aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht. Zu sehen ist ein voller Müllbehälter auf dem Gehweg.


Lazarettstraße
Karte anzeigen (Popup)

08.01.2020, 16:40 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis zum fotografierten Zustand von Dezember wurde an das Ordnungsamt weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Vermüllung

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 120944
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Vermüllung Gentzstr.-Höhe Abzw.Bauhof


Gentzstraße
Karte anzeigen (Popup)

07.01.2020, 16:46 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an das Ordnungsamt weitergeleitet. Da es sich wohl um ein verpachtetes Grundstück handelt, hat das Ordnungsamt den Vorgang am 14.01. an das Sachgebiet Liegenschaften übergeben, welches den Pächter zur Beräumung auffordern wird. Nach Prüfung durch das Sachgebiet Liegenschaften wurde festgestellt, dass sich der Flugmüll auf einem Teil des Grundstücks befindet, das nicht mitverpachtet wurde. Im Ergebnis wurde am 17.01. der Stadtservice mit der Beräumung des städtischen Grundstücks beauftragt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Kunsterspring

Kategorie: Touristische Rad- und Wanderwege
ID: 120493
Status: erledigt (grün).

Warum stehen eigentlich sogar im Kerngebiet des Naturschutzgebietes zur Kochquelle mehrere Hochsitze? Stehen Tiere nicht unter Naturschutz?



03.01.2020, 08:38 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde zuständigkeitshalber an den Landkreis OPR weitergeleitet. Die Naturschutzbehörde des Landkreises teilt dazu Folgendes mit:

"Das Gebiet wurde mit Wirkung vom 11.09.1967 unter Schutz gestellt. Die dazu bestätigte Behandlungsrichtlinie enthält keinerlei Einschränkungen oder Regelungen zur Jagd. In den Totalreservaten ist lediglich die forstwirtschaftliche Nutzung unzulässig. Schutzzweck des Naturschutzgebietes ist
- der Erhalt des natürlich mäandrierenden Kunsterlaufes und seiner Quellbereiche sowie deren naturnahe Vegetation von Quellfluren und Quellmoorwäldern,
- die Erhaltung und natürliche Regeneration der Waldgesellschaften des Schattenblumen-Eichen-Buchenwaldes und des kleinflächig vorkommenden Perlgras-Eichen-Buchenwaldes,
- der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Wiesen im Kunstertal sowie
- die Erhaltung von Lebensräumen gefährdeter Tierarten.

Das Naturschutzgebiet wurde auch als FFH-Gebiet (Fauna-Flora-Habitat-Gebiet) gesichert und ist somit Bestandteil des europaweiten Schutzgebietssystems „Natura 2000“. Für das FFH-Gebiet wurde im Auftrag des Landesamtes für Umwelt ein Managementplan erarbeitet. Entsprechend dem Managementplan ist die Schalenwildbestandsregulierung in dem Gebiet so auszuüben, dass eine Naturverjüngung ohne Zaun möglich ist.

Die Ausübung der Jagd und die damit erforderliche Errichtung von Hochsitzen widersprechen nicht dem Schutzzweck des Naturschutzgebietes. Im Gegenteil: Damit wird den Forderungen des Managementplanes Rechnung getragen.

Innerhalb des Naturschutzgebietes befinden sich zwei Jagdbezirke. Dies kann unter Umständen auch zu einer höheren Anzahl von Hochsitzen führen. Gegen eine ordnungsgemäße Jagdausübung entsprechend der gesetzlichen Regelung ist demnach in dem Gebiet nichts einzuwenden

Nicht für alle vorkommenden Tierarten gilt der besondere und strenge Schutz des Bundesnaturschutzgesetzes. Einige Arten unterliegen auch dem Jagdrecht und können außerhalb der gesetzlich festgeschriebenen Schonzeiten durchaus bejagt werden."

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Bitte um einen Poller am ständig von parkenden Autos blockierten Fußgängerweg

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 120420
Status: in Arbeit (gelb).

Vor dem Mehrfamilienhaus in der Breiten Straße 63 in Neuruppin befindet sich ein Parkplatz für die Mieter, auf dem die Autos in einem schrägen Winkel zum Bürgersteig abgestellt werden. Regelmäßig – vor allem abends und an den Wochenenden – steht dort ein Auto so, dass es wegen des schrägen Parkplatzes den Bürgersteig komplett versperrt – meist die ganze Nacht hindurch. Zwischen Auto und Straßenbaum passt kein Kinderwagen, kein Rollator, kein Rollstuhl mehr hindurch. Mütter mit Kindern und Behinderte müssen dort im Dunkeln also auf die abschüssige und vielbefahrene Straße ausweichen. (...) so daß ich mich jetzt nur noch an Sie wenden kann mit der Bitte, dort ein Gitter, Poller, einen Stein oder einen Blumenkübel so aufzustellen, daß der Bürgersteig vor dem Haus Nummer 63 nicht mehr zugeparkt werden kann.
Anmerkung der Redaktion: Der Hinweis wurde auf die wesentlichen Inhalte gekürzt. Das Foto wird aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht.

Alt Ruppin
Breite Straße 63
Karte anzeigen (Popup)

02.01.2020, 13:01 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr vollständiger Hinweis wurde zum einen an das Ordnungsamt (Thema Kontrollen) und zum anderen an das Sachgebiet Tiefbau (Prüfung Poller/Blumenkübel o.ä.) weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Parken im Parkverbot

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 120417
Status: in Arbeit (gelb).

Der (...) Fahrrad-Bedarfsstreifen entlang der Karl-Marx-straße ist eigentlich immer zugeparkt - trotz der Parkverbotsschilder - und dadurch für Fahrradfahrer nicht benutzbar. (...)
Das Parkverbotsschild vor dem Haus Nummer 102 ist nun auch noch zur Seite gedreht worden, so daß Autofahrer es gar nicht mehr sehen können. Ist das offiziell? (...)
Anmerkung der Redaktion: Der Hinweis wurde auf die wesentlichen Fragestellungen gekürzt.


Karl-Marx-Straße 102
Karte anzeigen (Popup)

02.01.2020, 12:44 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an das Ordnungsamt (zum ersten Teil) und das Sachgebiet Tiefbau (zum zweiten Teil) weitergeleitet. Zu Teil eins des Hinweises verweisen wir auf ID 114879.

Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise zur Meldung 114879.

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]