Neuruppin: Altes Gymnasium
Neuruppin: Altes Gymnasium
Neuruppin: Klosterkirche im Sommer
Neuruppin: Musseum

Maerker Neuruppin


Bei Störungen der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet der Fontanestadt Neuruppin haben Sie die Möglichkeit, sich - im Sinne einer noch schnelleren Abhilfe - direkt an die Hotline der Stadtwerke Neuruppin GmbH, Tel. 033 91 - 511 111, zu wenden.

Es gibt aktuell 94 Hinweise für Neuruppin.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Unsinnige Verkehrsführung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 92915
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Seit die B167 saniert wird, darf man stadtauswärts an der Kreuzung Präsidentenstraße nur rechts abbiegen. Garadeaus ist nicht gestattet, obwohl die Kreuzung Platz bieten würde, eine gefahrlose Überquerung gerade über die Kreuzung zu ermöglichen. Zur Kontrolle dieser Situation wird regelmäßig ein Polizist dort postiert. Der Umwelt zu liebe dürfen sich die Fahrzeuge durch die Möhringstraße quälen und werden in der Rosa-Luxemburg-Straße auch noch geblitzt.


Präsidentenstraße
Karte anzeigen (Popup)

20.03.2019, 15:48 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde zuständigkeitshalber an den Landesbetrieb Straßenwesen weitergeleitet. Sobald uns von dort eine Rückmeldung vorliegt, werden wir diese hier veröffentlichen.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Zufahrtsstraße zur Feuerwehr Alt Ruppin

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 92485
Status: in Arbeit (gelb).

Guten Tag, seit geraumer Zeit verschlechtert sich der Weg zum Feuerwehrgebäude. Da dort regelmäßig Ausbildungsdienst und Jugenddienst stattfindet, ist es gerade für die Kinder eine Zumutung durch die Schlaglöscher zu fahren mit dem Fahrrad, da das Unfallrisiko sehr hoch dadurch ist. Es würde wahrscheinlich schon reichen, wenn man dort neues Recyling einbringt.



15.03.2019, 15:41 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an unser Sachgebiet Tiefbau weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Verkehrssicherheit

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 92312
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Am kombinierten Fußgänger und Fahrradweg entlang der Bundesstraße 167 (Gerhart-Hauptmann-Straße) behindert stadteinwärts kurz vor dem Bahnübergang seit dem Herbst eine neu gebaute Grundstücksmauer die Sicht und stellt damit eine erhebliche Gefahrenquelle für Fahrradfahrer dar, welche diesen Geh- und Fahrradweg benutzen müssen (blaues Schild). Autofahrer, die aus der Grundstückseinfahrt (PKZ) direkt hinter der Mauer (Restaurant Mediterran) kommen, haben keine Chance, vorfahrtsberechtigte Fahrradfahrer auf dem Radweg zu erkennen. Bis Sichtkontakt besteht, sind die bereits so weit auf den Fahrradweg vorgefahren, dass sie mit ihrer Motorhaube den Radweg komplett blockieren und herannahende Fahrradfahrer unter Umständen zum Sturz bringen. Anders als an einer ähnlichen Stelle ca. 100 Meter davor gibt es an der neu gebauten Mauer auch keinen Spiegel, der Autofahrern die Sicht auf den Fahrradweg ermöglichen könnte. Wieso konnte eine so hohe und potentiell lebensgefährliche Mauer direkt vor einer Einfahrt überhaupt genehmigt werden?


Gerhart-Hauptmann-Straße
Karte anzeigen (Popup)

13.03.2019, 16:47 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an den Landkreis OPR weitergeleitet.
Dieser teilt am 15.04. mit: "Grundsätzlich ist die angesprochene Grundstückseinfahrt neben dem Restaurant Mediterran in Neuruppin wie eine Zufahrt zu werten. Die Mauer steht auf Privatland und ist baurechtlich nicht genehmigungspflichtig. Auch stellt sie keine unmittelbare Behinderung dar, weil sie nicht in den öffentlichen Verkehrsraum hineinragt. Gleichwohl sind unzureichende Sichtverhältnisse möglich, weshalb sich jeder Verkehrsteilnehmer
an die Einmündung herantasten bzw. um einen Einweiser bemühen muss.

Die vorgeschlagene Anbringung eines Verkehrsspiegels ist an dieser Stelle nicht zu empfehlen, da er nur eine "trügerische Sicherheit" vorgibt. Auch seitens der Stadt Neuruppin sowie vom Landesbetrieb Straßenwesen in Kyritz wird das Aufstellen eines solchen Spiegels abgelehnt. Außerdem kann die Anbringung nicht von der Straßenverkehrsbehörde angeordnet werden, weil es sich nicht um ein Verkehrszeichen bzw. eine Verkehrseinrichtung handelt."

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Lebensgefährliche Hindernisse auf dem Radweg

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 92287
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Seit Dienstag stehen auf dem kombinierten Fußgänger und Fahrradweg entlang der Bundesstraße 167 (Gerhart-Hauptmann-Straße) in Neuruppin Verkehrsschilder wegen der Sperrung der B167 für den Autoverkehr. Diese Schilder stehen teils mitten auf der Fahrbahn der Fahrradfahrer und sind mit ihren dünnen grauen Masten von hinten kaum zu sehen – im Dunkeln werden sie ganz unsichtbar – bis einer dagegenfährt und vom Fahrrad stürzt. Würden Sie einen unbeleuchteten Pfeiler ohne Reflektoren auch mitten auf die Autofahrbahn stellen und abwarten, was passiert? Der benutzungspflichtige Geh- und Fahrradweg ist dort ohnehin zu schmal und entspricht nicht den Vorgaben der ERA. Zudem ist er häufig auch noch mit Autos zugeparkt.


Gerhart-Hauptmann-Straße
Karte anzeigen (Popup)

13.03.2019, 11:24 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihre Fragen haben wir zuständigkeitshalber an den Landesbetrieb Straßenwesen weitergeleitet. Dieser teilt am 14.03. mit:
"Die Beschilderung im Zusammenhang mit der abschnittsweisen Vollsperrung der B 167 in der Ortsdurchfahrt Neuruppin entspricht der Verkehrsrechtlichen Anordnung und dem Beschilderungsplan, die in enger Abstimmung mit der Straßenverkehrsbehörde und der Stadt Neuruppin erstellt wurden. Die ordnungsgemäße Ausführung wird von der Verkehrssicherungsfirma und der Straßenmeisterei täglich kontrolliert. In diesem Zusammenhang erlaube ich mir darauf hinzuweisen, dass auch Radfahrer in der Dunkelheit nicht ohne Licht unterwegs sein sollten."

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 91643
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Es ist nicht zu glauben, was die Leute alles im Wald abstellen

Nietwerder
Ausbau
Karte anzeigen (Popup)

06.03.2019, 06:53 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank.

Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise zur Meldung 91600.

 

[zurück5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  [weiter]