Neuruppin: Altes Gymnasium
Neuruppin: Altes Gymnasium
Neuruppin: Klosterkirche im Sommer
Neuruppin: Musseum

Maerker Neuruppin


Bei Störungen der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet der Fontanestadt Neuruppin haben Sie die Möglichkeit, sich - im Sinne einer noch schnelleren Abhilfe - direkt an die Hotline der Stadtwerke Neuruppin GmbH, Tel. 033 91 - 511 111, zu wenden.

Es gibt aktuell 140 Hinweise für Neuruppin.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Lärmbelästigung durch quietschende Gleise

Kategorie: Geruchs- und Lärmbelästigung
ID: 74571
Status: erledigt (grün).

Seit dem die "neuen" alten Züge des RE6 eingesetzt sind haben wir bei jedem Zug mit ohrenbetäubenden quietschenden Geräuschen zu kämpfen. Immer wenn der Zug vom Rheinsberger Tor um dir Kurve in Richtung Bahnhof West oder umgekehrt fährt. Manchmal fährt der erste Zug ca ab 4 Uhr morgens. Wir bitten um Verbesserung der Wohnqualität. Eventuell neue Züge, Gleisbett reparieren oder Schallschutzwand! Auch das ständige Hupen des Zuges am Fussgängerübergang am alten Hauptbahnhof ist lästig! Vor allem in der Nacht !


Zu den Gärten
Karte anzeigen (Popup)

22.07.2018, 11:07 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Ihr Hinweis wurde zuständigkeitshalber an die Deutsche Bahn weitergeleitet. Die Rückmeldung lautet: "Vielen Dank für den Hinweis. Die von Ihnen beschriebene lauten Geräusche beim Befahren der Kurve ist unseren Personalen auch aufgefallen. Gegenwärtig wird nach einer Lösung gesucht, die die Lärmbelästigung zumindest deutlich reduzieren kann. Diese Lösung ist aber noch nicht gefunden.
Bezüglich der Pfeifsignale am Fußgängerüberweg kann ich Ihnen mitteilen, dass uns diese vor dem Befahren eines ungesicherten Bahnüberganges zwingend vorgeschrieben sind. Letztendlich dient das Pfeifsignal zur Warnung der Nutzer vor einem herannahenden Zug und damit der Sicherheit im Eisenbahnbetrieb."

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Bushaltestelle Gutshof

Kategorie: Touristische Rad- und Wanderwege
ID: 74545
Status: in Arbeit (gelb).

Ich nutze in meinem Urlaub täglich die Bushaltestelle Gutshof. Diese ist in einem guten Zustand, allerdings vermisse ich eine Sitzgelegenheit in dieser. Mit meinen 79 Jahren fällt es mir schwer, in dieser heissen Jahreszeit dort stehend in der Sonne zu warten. Für Ihre Bemühungen danke ich Ihnen.
Bushaltestelle Gutshof, Linie 770

21.07.2018, 19:34 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an unser Sachgebiet Tiefbau weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

"Durchfahrt Verboten"

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 74347
Status: in Arbeit (gelb).

"Durchfahrt Verboten"-Schild an der Kreuzung Fischbänkenstraße - Friedrich Engels-Straße. Die Baustellenzaun steht aber so, dass PkWs durchfahren könnten und dies auch tun. Der Fußweg ist dabei Teil des Durchfahrbereichs und wird so zur Gefahrenstelle für Fußgänger!

18.07.2018, 13:02 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde zur Prüfung an unser Sachgebiet Tiefbau weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Laterne blitzt ständig auf

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 73850
Status: erledigt (grün).

Die Laterne leuchtet nicht, blitzt aber die ganze Nacht.
Walter-Rathenau-Str. / Lilienthal-Ring

11.07.2018, 22:57 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an die Stadtwerke Neuruppin weitergeleitet.
Diese teilen am 20.7. mit, dass die Leuchte repariert wurde.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

stündlich unsinnige Durchsagen am Bahnsteig

Kategorie: Geruchs- und Lärmbelästigung
ID: 73728
Status: erledigt (grün).

Wir wohnen am Bahnhof Rheinsberger Tor und wundern uns über die Durchsage am Bahnsteig, dass die Züge nach Wittenberge/ Neuruppin West „ Heute von Gleis 2“ abfahren. Es verhält sich nämlich so, dass das immer so ist. Die vergangenen Wochen erfolgten diese Durchsagen stündlich, bis in die Nacht, nur an den Wochenenden. Seit gestern, dem 9. Juli ununterbrochen zu jeder vollen Stunde wenn ein Zug kommt. Wir haben die DB schon wiederholt per Mail darauf hingewiesen und um Abstellung gebeten. Bisher ohne Erfolg!!! Der laute Bahnhof vor der Nase reicht, da müssen nicht noch unsinnige Durchsagen sein! Vielleicht klappt es ja auf diesem Weg?!

10.07.2018, 20:52 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde zuständigkeitshalber an die Deutsche Bahn weitergeleitet.
Die Deutsche Bahn AG teilt am 20.7. mit: Vielen Dank für den Hinweis. Die Angelegenheit konnte mit den Beteiligten der verantwortlichen Stellen geklärt werden. Die Ansagen werden sich nunmehr auf das betrieblich notwendige Maß beschränken.

 

[zurück5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  [weiter]