Perleberg: Blick auf den Kirchturm
Perleberg: Kahnfahrt auf der Stepenitz
Perleberg: Vogelperspektive
Perleberg: Rathaus

Maerker Perleberg


+++ 2018 ist schon wieder fast vorbei und man fragt sich, wo die Zeit geblieben ist. Häufig bleiben nur wenige Momente, die man richtig genießen kann. Umso wichtiger ist es, das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel mit seinen Liebsten zu verbringen. Genau dies wünsche ich Ihnen, verbunden mit Gesundheit, Glück und Erfolg für das neue Jahr. Ihre, Annett Jura +++

Es gibt aktuell 37 Hinweise für Perleberg.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Gullisäuberung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 75195
Status: erledigt (grün).

Richtung Bäckerstraße vom Kreisverkehr kommend, sind die Gullis bei starkem Regen verdreckt und mit viel Laub bedeckt. Das Wasser hat dadurch kaum Möglichkeit abzulaufen. Vielen Dank.



30.07.2018, 21:19 Uhr

 

 Anmerkung:


30.07.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion

08.08.2018 | Die Gullisäuberung erfolgte durch Mitarbeiter des Stadtbetriebshofes am 02.08.2018.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Salz/Taumittel

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 64079
Status: erledigt (grün).

Überall im Stadtgebiet werden Unmengen von Taumitteln auf Wegen und Straßen verschüttet. Manche Wege sind derzeit geradezu mit einer weißen Salzkruste (nicht Schnee) überzogen. Dabei ist laut der Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst die „Verwendung von Salz oder sonstigen auftauenden Stoffen grundsätzlich verboten“. Erlaubt ist die Verwendung sinnvollerweise nur in besonderen Ausnahmefällen wie Eisregen und an besonderen Gefahrenschwerpunkten wie abschüssigen Rampen. Ansonsten ist Schnee zu beseitigen und Glätte mit abstumpfenden Stoffen wie Sand zu begegnen. Der zuletzt gefallene Schnee ließ sich leicht wegfegen und selbst dort, wo es niemand tat, ist er bei der aktuellen trockenen Kälte nicht glatt. Manchmal beobachte ich auch, dass „prophylaktisch“ Salz gestreut wird, wenn im Wetterbericht etwas von möglicher Glätte geredet wird. Oft tritt diese nicht ein und das Salz bleibt ohne Niederschlag tage- bis wochenlang liegen. Anscheinend ist dabei die öffentliche Hand das schlechte Vorbild schlechthin, denn auf Wegen ohne private Anlieger wie am Einwohnermeldeamt oder Am Wandrahmen auf der Stepenitzseite, vor dem Kindergarten in der Koloniestraße oder am Amtsgericht wird besonders fleißig Salz verstreut. Es ist kein Wunder, dass Privatpersonen es dann nachmachen. Das verstreute Salz schädigt unsere Autos (befördert Rost), Mauerwerk (Salzwasser zieht in Backsteine, kristallisiert dort aus und sprengt diese), Pflanzen, Wildtiere und die Pfoten von Haustieren wie Katze und Hund. Bitte gehen Sie wieder dazu über, Salz nur in Ausnahmefällen an Gefahrenschwerpunkten einzusetzen, wie die städtische Satzung es vorsieht. Schnee kann man im Allgemeinen räumen und selbst glatte Stellen lassen sich mit Sand abstumpfen.

28.02.2018, 17:54 Uhr

 

 Anmerkung:


01.03.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion

05.03.2018 | Grundsätzlich geht der Stadtbetriebshof mit dem Umgang von Streusalz sehr sparsam um und passen die Streumenge den Witterungsbedingungen an. Des Weiteren geben wir zu bedenken, dass im Stadtgebiet viele Privatdienstleiter tätig sind, auf die der Betriebshof keinen Einfluss bzgl. der Ausbringmenge hat. Ihre Maerker-Redaktion

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Parkende Autos

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 63968
Status: erledigt (grün).

Seit dem die Berliner Straße eine Baustelle ist wird durch ortskundige Autofahrer die Dobberziner Straße und Karlstraße als Umleitung genutzt und es entsteht immer wieder ein Chaos. Warum kann man nicht am Tage da das Parken verbieten?


Karlstraße
Karte anzeigen (Popup)

27.02.2018, 09:00 Uhr

 

 Anmerkung:


27.02.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion

27.02.2017 | Ohne die parkenden Fahrzeuge in der Dobberziner Straße und Karlstraße würden sich die Geschwindigkeiten und das Verkehrsaufkommen erheblich erhöhen. Die parkenden Fahrzeuge dienen der Verkehrsberuhigung und führen dazu, dass die Kraftfahrer auch auf die Ortsumgehung oder andere Straßen ausweichen. Die Parkplätze werden zudem auch von Anwohnern, Gewerbetreibenden und Besuchern benötigt. Hier tagsüber ein generelles Parkverbot einzurichten, halten wir daher nicht für zielführend.Ihre Maerker-Redaktion

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Weg in sehr sehr schlechtem Zustand

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 62395
Status: in Arbeit (gelb).

Am 19.10.17 wurde der Weg zum Kastanienhof wieder durch den Betriebshof glatt geschoben. Seitdem steht vor meiner Einfahrt ständig Wasser (im Weg). Auch nach Tagen ohne Regen versickert das Wasser nicht. Jedes vorbeifahrende Auto fährt da durch und spritzt den Matsch und Dreck auf meine Einfahrt. Die Mitteilung ist von Ende 11/2017. Leider hat sich ihrerseits noch nichts getan. Die Löcher im Weg zum Kastanienhof werden täglich größer.

01.02.2018, 19:21 Uhr

 

 Anmerkung:


02.02.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion

06.02.2018 | Der Stadtbetriebshof informiert, dass zur gegenwärtigen Straßensituation eine notdürftige Abhilfe technisch nicht möglich ist. Ihre Maerker-Redaktion

Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise zur Meldung 57534,60093,57744.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Unmengen von Altkleider/Müll

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 61674
Status: erledigt (grün).

Hallo, auf dem Feldweg/Grünstreifen (Feld Richtung B 189) hinter dem Aldi wurde eine erhebliche Menge Altkleider und Sonstiges abgeschüttet. Über die Zufahrt zwischen Aldi und Famila gelangt man zum benannten Ort. Bitte um Bearbeitung des Problems. Danke


Schwarzer Weg
Karte anzeigen (Popup)

23.01.2018, 14:31 Uhr

 

 Anmerkung:


23.01.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion
25.01.2018 | Da es sich um einen städtische Fläche handelt und der Verursacher nicht ermittelt werden konnte, wurde der Betriebshof mit der Müllentsorgung beauftragt. Ihre Maerker-Redaktion

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8  [weiter]