Maerker Potsdam


Die Landeshauptstadt Potsdam erstellt derzeitig ein Konzept zur Elektromobilität. Darin sollen unter anderen mögliche Standorte für künftige Elektroladesäulen bestimmt werden. Sie sind herzlich eingeladen hieran mitzuwirken!

Noch bis einschließlich 3. Oktober 2017 können Sie Potsdam mitgestalten und uns hier Ihre Hinweise und Ideen mitgeben:
- An welchem Ort in Potsdam wünschen Sie sich eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge?
- In welcher Straße oder vor welcher Einrichtung braucht es Ladeangebote besonders?

Erstellen Sie hierzu einfach einen neuen Maerker-Hinweis unter "Hinweis geben" und nutzen Sie dabei das Stichwort E-Mobil in der Kurzbezeichnung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

PS: Weiterführende Informationen zum Konzept "Elektromobilität" und eine Übersicht der eingegangenen Hinweise finden Sie unter www.potsdam.de/emobil

Es gibt aktuell 1882 Hinweise für Potsdam.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

E-Mobil Ladesäulen

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 52027
Status: erledigt (grün).

- An welchem Ort in Potsdam wünschen Sie sich eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge? Berliner Straße in Höhe Am Kanal Friedrich Ebert Straße vor dem Stadthaus Parkstrasse parallel zu Am Bassin (Holländerviertel neben Peter und Paul Kirche) Zeppelinstrasse Glienicker Brücke Groß Glienicke Neufahrland - In welcher Straße oder vor welcher Einrichtung braucht es Ladeangebote besonders? Zulassungsstelle bzw. Stadtverwaltungsgelände insgesamt (mehrere Lademöglichkeiten am Rand des Geländes) Stadtbahnhof!!! Kaiserbahnhof (mit Parkmöglichkeiten für Pendler!) Bahnhof Golm Bahnhof Marquardt und weitere Bahnhöfe, um Park&Ride zu fördern Park Babelsberg/Alt Nowawes sämtliche Einkaufszentren (inkl. Hofladen "Neumanns Erntegarten" und Supermärkte) Freizeiteinrichtungen, wie zB Treffpunkt Freizeit und Kinos (blue bekommt ja schon von den SWP ...) Parkplätze an Ausfallstraßen, um Fahrgemeinschaften zu fördern Bitte denken SIe daran, daß insbesondere auch "niedrigschwellige" Angebote die E-Mobilität fördern! Schuko-Außensteckdosen an stadteigenen Gebäuden sind günstig zu errichten und fördern ungemein eine umweltfreundliche Klein-Elektromobilität mit zB E-Fahrrädern, E-Scootern usw. Außerdem werden dafür keine extra Parkflächen benötigt. Wir brauchen nicht unbedingt "dicke" Ladesäulen, sondern einfach nur viele Steckdosen! (Zumindest überwiegend) Potsdam sollte seinen Arbeitskräften das Aufladen von E-Fahrzeugen am Arbeitsplatz ermöglichen. Wenigstens per Schukodose. Natürlich nur mit Ökostrom. Jede(r) Angestellte bekommt die halbe Kilowattstunde fürs Ebike geschenkt, wenn er/sie dafür im Gegenzug auf den "Stinker" verzichtet! Außerdem: Wenn schon Laubbläser eingesetzt werden, dann wenigstens elektrische - die machen viel weniger Krach und stinken nicht. Danke!

Nördliche Innenstadt
Am Kanal 6
Karte anzeigen (Popup)

23.09.2017, 02:33 Uhr

 

 Anmerkung:


25.9.2017 Vielen Dank für Ihren Hinweis! Wir werden alle Hinweise für mögliche Standorte von Elektrosäulen prüfen und soweit möglich in das Konzept einfließen lassen.
Weitere Informationen zum Konzept "Elektromobilität" finden Sie im Internet unter: www.potsdam.de/e-mobil

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Ampelschaltung prüfen

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 52021
Status: in Arbeit (gelb).

Die Ampelschaltung am Fußgängerweg/ Fahrradweg müsste geprüft werden. Morgens (gegen 7 Uhr) gibt es sehr lange Wartezeiten bis die Fahrradampel auf Grün schaltet. Teilweise halten die Autos bis zu 5 Mal auf der Nedlitzer Str. bis es überhaupt mal grün wird für die Fußgänger und Radfahrer. Es bilden sich größere Schlangen an Fahrrädern am Überweg.

Bornstedt
Am Schragen
Karte anzeigen (Popup)

22.09.2017, 21:20 Uhr

 

 Anmerkung:


25.9.2017 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Sperrmüll: Am Baum neben Haltestelle

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 52016
Status: in Arbeit (gelb).

Sperrmüll Bitte beräumen. Danke!

Babelsberg Nord
Großbeerenstraße 139A
Karte anzeigen (Popup)

22.09.2017, 20:38 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


25.9.2017 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Gehwegschäden

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 52011
Status: in Arbeit (gelb).

Gehwegplatten sind lose und verschoben: in der Jakob-von-Gundling-Straße zwischen den Hausnummern 20 bis 24 sind auf dem Gehweg verschiedene Gehwegplatten lose und verschoben. Es besteht erhebliche Unfallgefahr! Sollte noch vor dem Winterbeginn beseitigt werden.

Bornstedter Feld
Jakob-von-Gundling-Straße 22
Karte anzeigen (Popup)

22.09.2017, 18:25 Uhr

 

 Anmerkung:


25.9.2017 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

E-mobil

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 52006
Status: erledigt (grün).

Dies ist ein touristischer hotspot und wird sowohl von einheimischen als auch Gästen angefahren, hier fehlt eine Ladestation für Elektro Fahrzeuge. Aber bitte nicht im holländerviertel Anwohner Park Bereich 100, hier gibt es eh zu wenig Parkmöglichkeiten

Nördliche Innenstadt
Hebbelstraße 54
Karte anzeigen (Popup)

22.09.2017, 17:44 Uhr

 

 Anmerkung:


25.9.2017 Vielen Dank für Ihren Hinweis! Wir werden alle Hinweise für mögliche Standorte von Elektrosäulen prüfen und soweit möglich in das Konzept einfließen lassen.
Weitere Informationen zum Konzept "Elektromobilität" finden Sie im Internet unter: www.potsdam.de/e-mobil

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]