Maerker Senftenberg


Bei winterlichen Straßenverhältnissen ist der Winterdienst regelmäßig unterwegs. Da es sich hierbei um eine Wetterperiode und nicht um einen genauen Missstand handelt, werden diese Einträge berücksichtigt, jedoch nicht online gestellt. Im Auftrag der Stadt Senftenberg werden durch den Winterdienst vorrangig alle im Straßenreinigungsplan mit B1 (Dringlichkeitsstufe 1) gekennzeichneten Straßen von Schnee beräumt. Die Dringlichkeitsstufe 1 beinhaltet die Wartung der Hauptverkehrs- und Haupterschließungsstraßen. Im Anschluss daran erfolgt die Winterwartung in den unter B2 (Dringlichkeitsstufe 2) gekennzeichneten Flächen, die Anliegerstraßen. Bitte beachten Sie hierbei auch Ihre Anliegerpflichten. Wenn Sie wissen möchten, ob auch Ihre Straße durch die Stadt Senftenberg oder die Anlieger beräumt werden, können Sie dies gerne auf der Internetseite der Stadt Senftenberg unter: Bürgerservice -> Ortsrecht -> Straßenreinigungssatzung/Straßenreinigungsplan nachlesen.

Es gibt aktuell 186 Hinweise für Senftenberg.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Fehlende Bordsteinabsenkung am südlichen Fußweg in der Häuerstraße

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 118599
Status: angenommen (rot).

Im Wohngebiet Süd bestehen noch mehrere punktuelle Hindernisse bei der ebenerdigen, barrierefreien Passierbarkeit der Seitenräume. Das Foto zeigt ein Infrastrukturproblem der Stadt Senftenberg in Höhe des Hauseinangs Häuerstraße 6. Im Bereich der DDR-Wohngebiete aus den 1980er Jahre wurde versäumt, die Gehwege durch harmonische Absenkungen an Einmündungen auf Fahrbahnniveau zu bringen. Zahlreiche Gehwege sind damit für Rollstuhlfahrer und mobilitätseingeschränkte Bürger noch immer nicht nutzbar. Bitte veranlassen Sie zeitnah eine standardgemäße Absenkung der Gehwege auf Nullbordniveau um eine kantenfreie Befahrbarkeit zu gewährleisten. Kurzfristig kann hier auch ein Betonkeil oder Winkeleisen für bedingte Abhilfe sorgen. Vielen Dank.


Häuerstraße 6
Karte anzeigen (Popup)

09.12.2019, 22:24 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


10.12.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Pfützenbildung und Sturzgefahr durch Höhenabsätze im östlichen Gehweg Lindenstraße

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 118598
Status: angenommen (rot).

Der östliche Seitenraum der Lindenstraße (Abschnitt Großenhainer - Eisenbahnstr.) ist in einem schlechten baulichen Zustand. Eine anforderungsgerechte Pflasterung ist nicht vorhanden. Der Belag besteht derzeit aus ungebundenem Kies und Humusboden, der sich bei feuchter Wetterlage in Schlamm verwandelt. Zusätzlich haben private Eigentümer durch unabgestimmte Pflasterungen ihrer Grundstückszufahrten quer über den Fußweg für zusätzliche Höhenabsätze und Stolperkanten gesorgt. Die fehlende Entwässerung stellt ein Infrastrukturproblem der Stadt Senftenberg dar und gefährdet vor allem schutzbedürtige Senioren und Personen mit motorischen Einschränkungen. Kurzfristig kann hier kostengünstig Abhilfe geschaffen werden durch eine Auffüllung der entstanden Senken mit Feinsplitt geeigneter Körnung und Herstellung eines Querprofils mit mindestens 2,5% Neigung. Bitte gewährleisten Sie, dass die Gehwegbereiche der Lindenstraße anforderungsgerecht instandgesetzt werden, damit Passanten den Bereich begehen können ohne sich ihr Schuhwerk beschmutzen müssen. Vielen Dank.


Lindenstraße 2a
Karte anzeigen (Popup)

09.12.2019, 22:18 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


10.12.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Beseitigung der fehlenden Barrierefreiheit des nördlichen Gehwegs in der Badstraße

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 118592
Status: angenommen (rot).

Auf dem gezeigten Fotos ist ein erhebliches Infrastrukturproblem der Stadt Senftenberg abgebildet, welches ältere Bürger mit Rollator und mobilitätseingeschränkte Personen mit Rollstuhl bei ihren täglichen Wegen zusätzlich behindert und gefährdet. Entgegen der Richtlinien gemäß RASt 2006 sind die Gehwege nicht auf Nullbordniveau an den Einmündungen abgesenkt, sodass Rollstuhlfahrer keine Chance haben, die schmalen Gehwege überhaupt ohne fremde Hilfe zu erreichen. Notwendig ist ein punktueller Umbau zur Schaffung einer anforderungsgerechten Bordabsenkung, die mit Rollstühlen und Rollatoren kantenfrei und damit erschütterungsarm befahrbar ist. Vielen Dank.



09.12.2019, 21:55 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


10.12.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Kennzeichnung des südlichen Windmühlenweg als durchlässige Sackgasse nach StVO Z 357-50

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 118591
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Am Knotenpunkt Großenhainer Straße/ Windmühlenweg besteht in südwärtiger Fahrtrichtung eine unzutreffende und irreführende Verkehrsbeschilderung. Der südliche Windmühlenweg war nie eine echte Sackgasse, sondern stets durchgängig passierbar in Richtung Ernst-Thälmann-Straße "Schranken" für Fußgänger und Radfahrer. Die Route stellt eine wichtigen Netzbestandteil der Radverkehrsrouten in Senftenberg dar, der fernab vom KFZ-Verkehr auch für Kinder und Senioren eine sichere Wegeverbindung zur Fahrradstraße ermöglicht. Es wird um einen Austausch der Beschilderung gebeten. Zutreffenderweise sollte die auf dem Foto gezeigte Stelle mit StVO Z 357-50 als durchlässig gekennzeichnet werden. Vielen Dank.


Windmühlenweg
Karte anzeigen (Popup)

09.12.2019, 21:45 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


10.12.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis.
10.12.2019 Der Hinweis wird in einer der nächsten Beratungen der Arbeitsgruppe „Verkehrslenkung“ der Stadt Senftenberg gemeinsam mit der Polizei und der Straßenverkehrsbehörde erörtert und ggf. eine Änderung der verkehrsrechtlichen Anordnung gemäß StVO erwirkt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Zufahrt zum Schießplatz am Stadtwäldchen als durchlässige Sackgasse beschildern

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 118590
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Die asphaltierte Zufahrt zum Schießplatz ist am Abzweig von der Klettwitzer Straße (ehem. L 60) derzeit unzutreffend als Sackgasse beschildert. Die Wegeverbindung war nie eine echte Sackgasse, sondern stets durchlässig für Fußgänger und Radfahrer in Richtung Stadtwäldchen, Brieske und Siedlung Fortschritt in Schwarzheide. Die Trasse stellt die einzige parallel geführte Alternative zur Kraftfahrstraße B 169 (neu) in Richtung Brieske / Gewerbegebiet Marga dar, da durch den Bau der Umgehungsstraße alte Wegeverbindungen aus Richtung Hörlitz gekappt wurden. Der Wirtschaftsweg bietet für den nichtmotorisierten Verkehr auf der östlichen Seite der B 169 (neu) parallel bis zu den Bahngleisen in Brieske eine durchgängig befahrbare Routenverbindung, auf die mit Abänderung der Beschilderung in Form von StVO Z 357-50 hingewiesen werden sollte. Vielen Dank.


Klettwitzer Straße
Karte anzeigen (Popup)

09.12.2019, 21:41 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


10.12.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis.
10.12.2019 Der Hinweis wird der Gemeinde Schipkau, als hier zuständige Gemeinde, weitergeleitet.

 

[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]