Erledigte Hinweise
Maerker Rüdersdorf bei Berlin


Maerker bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die Verwaltung auf infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam zu machen. Maerker ist jedoch kein Portal zur öffentlichen Anzeigenerstattung von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten. Nutzen Sie bitte dafür die Internetwache oder die Sprechzeiten des Ordnungsamtes. Hinweise, die den Rückschluss auf Personen zulassen werden zwar weitergeleitet, aber nicht im Maerker-Portal veröffentlicht. Generell möchten wir Sie bitten, wenigstens Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, damit wir von Ihnen bei Bedarf genauere Informationen erhalten können.

Es befinden sich aktuell 667 Hinweise im Archiv für Rüdersdorf bei Berlin.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - abschließend bearbeitet (grün/gelb)

Schlaglöcher und unzumutbare Staubbelastung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 210693
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Schlaglöcher im gesamten Straßenbereich, unerträgliche Staubbelastung, würde das Zementwerk ihre Filter abschalten die Staubbelastung wäre nicht größer. Das Bild zeigt die Staubentwicklung eines langsam fahrenden Pkw wenn jemand etwas schneller fährt oder ein Lkw die Straße befährt ist die Staubbelastung unvergleichlich höher.

Rüdersdorf
Schloßweg 8
Karte anzeigen (Popup)

10.05.2022, 14:50 Uhr

Foto: Schlaglöcher und unzumutbare Staubbelastung

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Schlossweg ist eine Gemeindestraße in der Baulast der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin von untergeordneter Verkehrsbedeutung. Bei ihm handelt es sich um eine reine Anliegerstraße die der Erreichbarkeit der von ihm erschlossenen Wohngrundstücke dient.

Da die Straßenbauarbeiten im Fahrbahnbereich der Karl-Liebknecht-Straße bereits seit einem Monat abgeschlossen sind, können wir auch keine vermehrte Nutzung des Schlossweges durch Fahrzeugführer, welche den Schlossweg nicht als Ziel haben, mehr feststellen.

Unabhängig werden wir mit der Unteren Verkehrsbehörde prüfen, inwieweit eine weitere Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit möglich ist.
Leider ist ein Ausbau des Schlossweges aufgrund dessen Verkehrsbedeutung und der aktuellen Haushaltslage weder kurz- noch mittelfristig geplant.

Gleichzeitig wird die Straße auch zukünftig weiterhin einmal järhlich profiliert und somit die Schlaglöcher entfernt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Müll

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 210482
Status: erledigt (grün).



Am Stolp 17
Karte anzeigen (Popup)

09.05.2022, 04:54 Uhr

Foto: Müll

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die zuständige Abteilung gebeten sich der Sache anzunehmen.

Antwort:
Vielen Dank Ihre Meldung. Wir haben den Bauhof gebeten den Müll ordnungsgemäß zu entsorgen.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Müll vor Arztpraxis mit Spritzen

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 210456
Status: erledigt (grün).



Landhof 2
Karte anzeigen (Popup)

08.05.2022, 15:52 Uhr

Foto: Müll vor Arztpraxis mit Spritzen

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die zuständige Abteilung informiert und gebeten sich der Sache anzunehmen.

Antwort:
Der Müll ist beseitigt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Nächtliche Lärmbelästigung

Kategorie: Geruchs- und Lärmbelästigung
ID: 210421
Status: erledigt (grün).

Betrifft den Platz an der Peter-Lübke-Brücke auf der Seite der Karlstraße. Wie auch im vergangenem Jahr zur warmen Jahreszeit, beginnt schon wieder fast jedes Wochenende in den späten Abendstunden/Nachtstunden eine unerträgliche Lärmbelästigung durch laute Musik und rumschreiende jungen Menschen. Trotz eines geschlossenen Fensters ist es nicht möglich in den Schlaf zu finden. Im letzten Jahr war der Platz an der Bank auch oft stark vermüllt und es roch nach Urin. Das muss nicht nochmal sein. Vielleicht könnte jungen Leuten einen Platz angeboten werden, wo keine Anwohner gestört werden. Ich bitte Sie, sich dieses Problems anzunehmen. Vielen Dank im Voraus.


Karlstraße
Karte anzeigen (Popup)

08.05.2022, 00:23 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die zuständige Abteilung informiert und sie gebeten sich der Sache anzunehmen.

Antwort:
Die City-Streife der Gemeinde wurde über den Sachverhalt informiert. Sie wird hier kontrollieren und auf die Situation einwirken.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - abschließend bearbeitet (grün/gelb)

Sprengung

Kategorie: Geruchs- und Lärmbelästigung
ID: 210258
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Ich kann die ID 209949 bestätigen. Vielleicht hat es mit den veränderten Sprengorten zu tun, dass man es stärker merkt?

Rüdersdorf
Vogelsdorfer Straße 9A
Karte anzeigen (Popup)

05.05.2022, 18:06 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir geben es an CEMEX weiter.

Antwort CEMEX:
Die Anwohnerin hat hier natürlich einen wichtigen Punkt genannt. Die Sprengorte im Tagebau verändern sich mit fortschreitendem Abbau und hierdurch können potenziell Sprengerschütterungen verändert wahrgenommen werden.
In einfachen Worten wird bei der Sprengung eine große Energiemenge freigesetzt, die zum Herauslösen des Gesteins notwendig ist. Ein Teil dieser Energie durchläuft als seismische Welle das Gebirge und verursacht dabei die Erschütterungen.
Technisch ist es nicht möglich, die Entstehung von Sprengerschütterungen zu verhindern - es gibt also keine Sprengungen ohne Erschütterungen. Jedoch ist es möglich, die Stärke der Erschütterungen zu beeinflussen. Dies tun wir ebenso wir ebenso wie ein umfangreiches Sprengerschütterungsmonitoring, das wir regelmäßig analysieren und auswerten. Durch den Einsatz der nichtelektrischen und elektronischen Zündung zeigen die Messwerte, dass die Emissionen (Sprengknall und Erschütterungen) trotz der stetigen Annäherung an den Ort weiterhin auf dem niedrigen Niveau gehalten werden. Im ortsnahen Bereich bauen wir natürlich weiterhin sprengstofflos mit unserem Hydraulikbagger ab, der zusätzlich mit einem speziellen Lärmschutzpaket ausgestattet ist, um die Belastung der Anwohnerinnen und Anwohner zu reduzieren.

Wie angesprochen sind diese Rückmeldung der Anwohnerinnen und Anwohner sehr wichtig für uns, um uns nicht allein auf die Messwerte zu verlassen. Wir haben das Thema intern noch einmal auf die Agenda gesetzt. Unter anderem werden wir zeitnah eine neue Bohrmaschine im Tagebau einsetzen, mit der wir unsere Sprengplanung weiter optimieren können. Wir erhoffen uns dadurch auch eine weitere Reduzierung der Sprengerschütterungen.

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]

Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.