Erledigte Hinweise
Maerker Rüdersdorf bei Berlin


Maerker bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die Verwaltung auf infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam zu machen. Maerker ist jedoch kein Portal zur öffentlichen Anzeigenerstattung von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten. Nutzen Sie bitte dafür die Internetwache oder die Sprechzeiten des Ordnungsamtes. Hinweise, die den Rückschluss auf Personen zulassen werden zwar weitergeleitet, aber nicht im Maerker-Portal veröffentlicht. Generell möchten wir Sie bitten, wenigstens Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, damit wir von Ihnen bei Bedarf genauere Informationen erhalten können.

Es befinden sich aktuell 667 Hinweise im Archiv für Rüdersdorf bei Berlin.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Funktioniert nicht

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 209196
Status: erledigt (grün).

Straßenlaterne seit 2 Tagen defekt.


August-Bebel-Straße 12
Karte anzeigen (Popup)

25.04.2022, 21:37 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben den von uns beauftragten Elektriker gebeten die Laterne zu überprüfen.

Antwprt:
Das Leuchtmittel wurde gewechselt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Licht

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 209078
Status: erledigt (grün).

Kaputt


Strausberger Straße 13
Karte anzeigen (Popup)

24.04.2022, 23:22 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben den von uns beauftragten Elektriker gebeten die Beleuchtung zu überprüfen.

Antwort:
Das Leuchtmittel wurde gewechselt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - abschließend bearbeitet (grün/gelb)

Vergessenes Denkmal

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 208997
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Hinter dem Kulturhaus steht immer noch ein Lenin-Denkmal. Angesichts der aktuellen Situation sollte es zumindest verhüllt (eingehaust) werden.


Kalkberger Platz
Karte anzeigen (Popup)

24.04.2022, 01:08 Uhr

Foto: Vergessenes Denkmal

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir werden die Sache intern besprechen.

Antwort:
Auch nach Rücksprache mit dem Ortsbeirat Rüdersdorf sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir das Denkmal nicht abdecken oder verhüllen werden. Das schöne am Wort Denkmal ist ja, dass man es auch als Aufforderung verstehen kann und es die Leute zur kritischen Auseinandersetzung anregt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - abschließend bearbeitet (grün/gelb)

Schilderwald

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 208892
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Es wurden 21 Parkverbotschilder in einer Straße (Berghofer Weg) installiert, Schilderstreich ???

Rüdersdorf
Berghofer Weg
Karte anzeigen (Popup)

22.04.2022, 13:28 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir leiten diesen an die zuständige Abteilung weiter, die sich der Sache annehmen werden.

Antwort:
Verkehrszeichen müssen von den Straßenverkehrsämtern angeordnet werden. Im Zuge der Baumaßnahme an der Stolpbrücke machte sich eine Ertüchtigung des Berghofer Weges notwendig, da hierüber der Verkehr umgeleitet wird.
Um den Verkehrsfluss zu gewährleisten, musste punktuell das Parken untersagt werden. Dafür gibt es jeweils die punktuellen Beschilderungen mit alteverbotszeichen.
Für konkrete Nachfragen hierzu wenden Sie sich bitte an das Straßenverkehrsamt MOL: https://www.maerkisch-oderland.de/de/strassenverkehrsamt1/stva-strassenverkehrsamt.html, Tel.: 03346 850-7171

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - abschließend bearbeitet (grün/gelb)

Verschwendung

Kategorie: Abwasser/Wasser
ID: 208820
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

In der heutigen Zeit, wo Tesler [sic!] ans Netz gegangen ist und die Wasserwerke aufgerufen haben Wasser zu sparen, ist es unverständlich, dass die Hennickendorfer Feuerwehr eine Übung im Wohngebiet veranstaltet und unendlich viel Wasser einfach über die Wiese verteilt.

Hennickendorf
Wohngebiet Albrecht Thaer 37
Karte anzeigen (Popup)

21.04.2022, 20:56 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Kolleg*innen der zuständigen Abteilung nehmen sich der Sache an.

Antwort:
Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Hennickendorf haben am 21.04.2022 im Wohngebiet Albrecht Thaer zwei Übungen zur Thematik "Aufbau eines Löschangriffes" durchgeführt. Bei diesen beiden Übungen wurden insgesamt rund 1500 Liter Wasser verwendet. Es wurde ganz bewusst darauf geachtet, das Wasser so auszubringen, dass es dem Wasserkreislauf wieder zugeführt wird. Nebenbei wurde der trockene Rasen gewässert - in Zeiten des Klimawandels ein nicht zu vernachlässigender Nebeneffekt. Insofern kann von einer "unendlichen Verschwendung" hier nicht die Rede sein.

Übungen dieser Art werden über das Jahr verteilt unzählige Male durch die Ortsfeuerwehr Hennickendorf durchgeführt - ganz oft ohne den Einsatz von Wasser, um dem ökologischen Gedanken Rechnung zu tragen. Aber ohne Wasser geht es eben bei einer Feuerwehr nicht - auch nicht in der Ausbildung. Nur halbwegs realistische Übungsszenarien sorgen dafür, dass die ehrenamtlichen Einsatzkräfte unserer Feuerwehr im Ernstfall richtig reagieren. Dazu gehört neben der Bedienung einer Feuerwehrpumpe, die sich im Aufbau erheblich von einer Gartenwasserpumpe unterscheidet, auch das Handling an unterschiedlichen Strahlrohrarten. Dazu ist der Einsatz von Löschwasser erforderlich. Nicht zuletzt dient das Betreiben der Pumpe auch dem Werterhalt des betreffenden Einsatzfahrzeuges, da so zum Beispiel verhindert wird, dass Dichtungen in der Pumpe spröde werden oder sich Leitungen zusetzen. Insofern verfolgte die Übung einen ganz wesentlichen Zweck: den Erhalt der Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehr Hennickendorf, um im Notfall adäquat helfen zu können. Gern hätten Ihnen die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Hennickendorf dies auch in einem persönlichen Gespräch vor Ort erläutert.

 

[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.