Maerker Drucklogo

Status  - abschließend bearbeitet (grün/gelb)

Ampel

Beschreibung

Graben und Kreuzung an der L 58

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 78401
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

An der L 58, Kreuzung Dresdener Str. - Wiesenweg in Hohenbocka ist der Graben mit Sträuchern und Geäst so zugewachsen, das man als Verkehrsteilnehmer nicht einmal mehr Einsicht auf den Straßenverkehr hat, wenn man auf die Hauptstraße abbiegen möchte. Falls es wieder einmal Regenwetter geben sollte, kann in diesem Graben kein Wasser mehr abfließen, weil er total zugewachsen ist und man ihn gar nicht mehr sieht. Mich würde mal interessieren, wo die Grabenreinigungsgebühr hinfließt, die man regelmäßig vom Konto abgezogen bekommt und die Gräben nicht gereinigt werden. MfG
Ort/Datum/Foto
Hohenbocka
Dresdener Straße

Anmerkung

Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Zur weiteren Bearbeitung haben wir Ihren Hinweis an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

Die Gewässerunterhaltungsgebühr, die jedes Jahr von Grundbesitzern erhoben wird, fließt an den Gewässerverband "Kleine Elster-Pulsnitz" und wird dafür verwendet, die Gewässer 2. Ordnung und deren Bauwerke zu pflegen und zu unterhalten. Die Gebühr wird nicht zur Pflege von Straßengräben erhoben und würde in diesem Fall auch um ein vielfaches höher ausfallen. Für die straßenbegleitenden Gräben ist der jeweilige Straßenbaulastträger, in diesem Fall das Land Brandenburg, zuständig, wenn es sich nicht gleichzeitig um ein Gewässer 2. Ordnung handelt. Ihr Hinweis wird an den Landebetrieb Straßenwesen weitergeleitet.

Ihr Maerker-Redakteur