Maerker Drucklogo

Status  - erledigt (grün)

Ampel

Beschreibung

Dauerakkordeonspielerei

Kategorie: Geruchs- und Lärmbelästigung
ID: 98321
Status: erledigt (grün).

Seit ca. Anfang Mai sind jeden Nachmittag und Abend wieder Akkordeonspieler auf dem Luisenplatz / vor dem Brandenburger Tor und spielen immer die gleichen Lieder. Abend für Abend. Soweit ich informiert bin, darf maximal 30 Minuten an einer Stelle gespielt werden. Gibt es da zwischen Spielorten Mindestabstände? Gibt es eine Mindestanzahl an Songs? Maximalanzahl an Spielabenden? Die Songs sind ja nett, aber auf Dauer geht es echt auf die Nerven. Schlussendlich sammeln die Musiker auch Geld ein [...]

(Aus datenschutzrechtlichen Gründen wurde der Text zur Veröffentlichung gekürzt.)
Ort/Datum/Foto
Brandenburger Vorstadt
Luisenplatz 1

Anmerkung

6.6.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis bezüglich der Situation in der Brandenburger Vorstadt.

Die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam hat in ihrer Sitzung am 4. Juni 2003 die Stadtordnung der Landeshauptstadt Potsdam vom 04.06.2003 beschlossen. Sie regelt u. a. das Musizieren im Gemarkungsgebiet der Landeshauptstadt Potsdam.

Dies ist im § 10 niedergeschrieben: " Straßenmusikanten dürfen auf Verkehrsflächen oder in Anlagen ausschließlich ohne elektronische Verstärker musizieren.
An einem Standort darf maximal 30 Minuten musiziert werden. Ein neuer Standort hat mindestens 300 m vom vorhergehenden entfernt zu sein.
Näheres regelt die Sondernutzungssatzung der Landeshauptstadt Potsdam."

Sofortige Mitteilungen zu Ordnungswidrigkeiten können auch direkt an die Einsatzzentrale des Ordnungsamtes unter der Rufnummer Potsdam 0331-289 1642


Mo – Fr 07:00 – 21:30 Uhr
Sa 09:00 – 18:00 Uhr
So / Feiertags 09:00 – 18:00 Uhr

oder einsatzzentrale@rathaus.potsdam.de gegeben werden. Somit wären effiziente und gezielte Kontrollen an diesem Ort leistbar.

27.5.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.