Maerker Dallgow-Döberitz


Willkommen!

Hier können Sie uns mitteilen, wo Sie ein Infrastrukturproblem entdeckt haben: gefährliche Schlaglöcher zum Beispiel oder wilde Mülldeponien, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen.

Maerker ist ein Internetportal, um Bürgern die Möglichkeit zu geben die Verwaltung auf infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam zu machen. Maerker ist jedoch kein Portal zur öffentlichen Anzeigenerstattung von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten. Nutzen Sie bitte dafür die Internetwache oder die Sprechzeiten des Ordnungsamtes. Hinweise, die den Rückschluss auf Personen zulassen werden zwar weitergeleitet, aber nicht im Maerker-Portal veröffentlicht. Generell möchten wir Sie bitten, wenigstens Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, damit wir von Ihnen bei Bedarf genauere Informationen erhalten können. Wir behalten uns das Recht vor anonyme Einträge zukünftig nicht mehr anzuzeigen!

Es gibt aktuell 273 Hinweise für Dallgow-Döberitz.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

loser Ast

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 61558
Status: in Arbeit (gelb).

Im Baum hängt ein loser Ast, an der Bruchstelle geschätzte 10cm Durchmesser und im weiteren sehr verzweigt. Auch wenn wahrscheinlich keine akute Gefahr besteht, sollte er gelegentlich entfernt werden.

22.01.2018, 10:45 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Abgestellter Wohnwagen

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 61478
Status: erledigt (grün).

Guten Tag.Seit längerer Zeit steht dort ein Wohnwagen (HVL DA946 ).Da er noch mit einer zusätzlichen Radklammer gesichert wurde, soll er wohl noch eine Weile dort stehen und stören.M.f.G

Dallgow
Triftstraße 28
Karte anzeigen (Popup)

21.01.2018, 16:28 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Das Ordnungsamt ist bereits tätig.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Sprayer

Kategorie: Vandalismus
ID: 61454
Status: in Arbeit (gelb).

Guten Tag.An der einen Wand ist ein großes Geschlechtsteil und viele dummen Sprüche gepinselt worden.M.f.G

21.01.2018, 12:04 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Grünpfeil an der Bundesstrasse B5, Ausfahrt Wilmsstrasse.

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 60992
Status: erledigt (grün).

An der Kreuzung Wilmsstrasse/Hamburger Chaussee/Bundesstrasse 5 ist die Ausfahrt aus Richtung Nauen mit einem Grünpfeil ausgestattet. Ich möchte hiermit die Entfernung dieses Grünpfeils anregen. Diesen halte ich für sehr gefährlich für alle Verkehrsteilnehmer, besonders für Fahrradfahrer, Fußgänger sowie Mobilitätseingeschränkte Mitbewohner. Die Kraftfahrer, die von der Bundesstrasse 5 bei rot nach Rechts abbiegen, können frühestens, wenn diese in die Kreuzung eingefahren sind sehen, was von links kommt. Auch für Kraftfahrer, die vom Sperlingshof kommen und in Richtung Wilmsstrasse einbiegen ist nie deutlich erkennbar, ob Kraftfahrer nun am Grünpfeil vorbei fahren oder nicht. Ich beobachte dort regelmäßig Fahrradfahrer, die den dort angelegten Fußweg illegal in beide Richtungen benutzen, auch diese werden dort gefährdet, wenn diese auch unrechtmäßig handeln. Des Weiteren bitte ich um eine Verkehrsüberwachung dieses Bereiches durch die Polizei, da sich kaum ein Kraftfahrer an die dort geltende Regel, erst anzuhalten und dann gaaanz vorsichtig in die Kreuzung einzufahren, hält. Diese Überwachung empfehle ich auch für die Hamburger Chaussee zur Wilmsstrasse und an der Ausfahrt der B5 aus Berlin zur Potsdamer Straße.

Dallgow
Wilmsstraße
Karte anzeigen (Popup)

16.01.2018, 08:29 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Grünpfeil wurde am 15. Januar 2010 verkehrsrechtlich angeordnet. Die Auswertung der Unfalldaten im Zeitraum vom 01.01.2011 bis 30.11.2017 ergab keine Auffälligkeiten im Unfallgeschehen, sodass die Straßenverkehrsbehörde zurzeit keinen Handlungsbedarf sieht.
Der Polizei wurde der Hinweis weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Gefährdung von Wanderern durch Treibjagt ohne Gefährdungshinweise

Kategorie: Touristische Rad- und Wanderwege
ID: 60991
Status: in Arbeit (gelb).

Ich bin am 15. Januar 2018 auf der Döberitzer Heide gewandert. Dabei habe ich den Wanderweg vom Havelpark aus am Denkmal am Hasenheider Berg entlang in Östliche Richtung genutzt. Dabei hörte ich einige Male Geräusche, die sich für mich wie Kanonenschläge anhörten, an Gewehrschüsse habe ich zu diesem Zeitpunkt nicht gedacht. Auf einer kleinen Anhöhe stand eine Frau, die eine Warnweste an hatte. Diese Frau sagte etwas, ich konnte die Frau zuerst nicht verstehen. Als ich weiter in Richtung dieser Frau ging um diese besser zu verstehen sagte diese, es fände gerade eine „Drückjagd“ statt und ich solle nicht weitergehen. Ich sagte zu der Frau, das es sehr gefährlich sei, ohne Warnung dort Jagten durchzuführen. Die Frau sagte, es würden überall Schilder stehen. Daraufhin habe ich meine Wanderung abgebrochen und bin in Richtung Havelpark zurückgegangen. Dabei traf ich ein Ehepaar, dieses sagte mir das diese vom Artilleriepark kommen und keine Schilder gesehen haben. Ich selbst hatte am Eingang Havelpark ebenfalls keine Schilder gesehen, auch am Artilleriepark und am Eingang Sperlingshof waren keine Hinweise auf eine Gefährdung durch eine Jagd zu sehen. Ich halte es für sehr gefährlich, wenn ohne Hinweise auf einen Gebrauch von Schusswaffen solche Jagden abgehalten werden. Vor ca. 4 Wochen hatte ich bereits ein ähnliches Erlebnis. Erst vor 2½ Jahren hatte es bei Tietzow einen tödlichen Jagdunfall gegeben.

Dallgow
Döberitzer Weg
Karte anzeigen (Popup)

16.01.2018, 08:27 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde weitergeleitet.

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]