Maerker Amt Märkische Schweiz


Willkommen!

Hier können Sie uns mitteilen, wo Sie ein Infrastrukturproblem entdeckt haben: gefährliche Schlaglöcher zum Beispiel oder wilde Mülldeponien, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen.

Es gibt aktuell 222 Hinweise für Amt Märkische Schweiz.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

s.o.

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 47604
Status: in Arbeit (gelb).

s.o.

Rehfelde

25.07.2017, 19:53 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Der zuständige Elektriker wurde über Ihren Hinweis informiert.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Überflutung von Verkehrsflächen

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 47402
Status: erledigt (grün).

Bei einem Starkregenereignis am vergangenen Samstag konnten die Niederschläge nicht in die dafür vorgesehenen Mulden ablaufen, da diese mit Abraum verfüllt wurden. Das Wasser lief sowohl im Fahrbahnbereich als auch im Gehwegbereich auf den versiegelten Flächen und stellte dadurch eine Gefährdung des öffentlichen Verkehrs dar.

Buckow
Bertolt-Brecht-Straße 26

24.07.2017, 07:51 Uhr

 

 Anmerkung:


Bei einer Ortsbegehung wurde festgestellt, dass sich im Bereich des Grundstückes Bertholt-Brecht-Straße 26 keine Mulden mehr befinden. Im Bereich der Nachbargrundstücke sind diese teilweise noch zu erkennen. Eine Kontrolle des zur Baugenehmigung eingereichten amtlichen Lageplanes ließ jedoch nicht erkennen, dass sich 2012 dort noch Mulden befanden. Somit lässt sich die Verfüllung nicht eindeutig jemandem zuordnen. Zum Zeitpunkt der Begehung 26.07.2017 hatte es bereits längere Zeit geregnet. Trotzdem wurde ein Oberflächenabfluss in den Einlauf nicht festgestellt. Die fehlenden Mulden werden in die Instandsetzungsliste der Stadt aufgenommen. Derzeitig sind keine weiteren Maßnahmen vorgesehen.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Überschwemmung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 47314
Status: angenommen (rot).

Es regnet mal wieder und unsere Einfahrt und der Fussweg zum Haus steht mal wieder komplett unter Wasser. Der Lehm von der Straße wird auf unser Grundstück gespült und wenn das Wasser irgendwann mal versickert, hat man eine super Rutschbahn am Haus. Mein Mann ist Gehbehindert, ich warte auf den Moment, wenn mein Mann ausrutscht und seine Beinprothese kaputt geht. Wer bezahlt dann eigentlich den Schaden? Wir haben bei der Gemeinde schon mehrfach vorgesprochen, aber man bekommt merkwürdige antworten ("Dann wird ein Schild Straßenschäden hingestellt", "Wir können jetzt dieGrundstückssteuern erhöhen, sie haben ja ein Wassergrundstück" , "Die Gemeinde hat kein Geld"). Das Problem besteht seit 4Jahren und die Gemeinde weiß auch Bescheid. Wir wollen keine neue Straße, sondern nur, dass der Lehmhaltige Belag runter geschoben wird.

Rehfelde
Im Winkel 47

22.07.2017, 17:33 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Sachverhalt wird geprüft.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Verfüllen von Versickerungsanlagen

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 46953
Status: erledigt (grün).

Im benannten Straßenbereich werden Versickerungsmulden, zuständig für die Aufnahme von Niederschlagswasser des Bereiches der Straße und des Gehweges, mit Aushub von dem Privatgrundstück verfüllt. Beim Bemessungsregen ist das Volumen der Versickerungsmulde, ehemals abgedeckt mit Oberboden 0/70, nicht mehr gegeben. Das Niederschlagswasser wird dem Längsgefälle der Straße folgen und ohne Durfluss durch die belebte Oberbodenzone der Mulde in den Straßenablauf zum Schermützelsee gelangen. Das Straßenbauprojekt setzt eine Muldentiefe von ca. 10 cm voraus, die bei Starkregen bisher auch ausreichend war. Ich bitte die Veränderung im öffentlichen Bereich bzw. deren Genehmigung zu prüfen.

Buckow
Bertolt-Brecht-Straße 26

18.07.2017, 11:16 Uhr

 

 Anmerkung:


Bei einer Ortsbegehung wurde festgestellt, dass sich im Bereich des Grundstückes Bertholt-Brecht-Straße 26 keine Mulden mehr befinden. Im Bereich der Nachbargrundstücke sind diese teilweise noch zu erkennen. Eine Kontrolle des zur Baugenehmigung eingereichten amtlichen Lageplanes ließ jedoch nicht erkennen, dass sich 2012 dort noch Mulden befanden. Somit lässt sich die Verfüllung nicht eindeutig jemandem zuordnen. Zum Zeitpunkt der Begehung 26.07.2017 hatte es bereits längere Zeit geregnet. Trotzdem wurde ein Oberflächenabfluss in den Einlauf nicht festgestellt. Die fehlenden Mulden werden in die Instandsetzungsliste der Stadt aufgenommen. Derzeitig sind keine weiteren Maßnahmen vorgesehen.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Sichtbehinderung im Einmündungsbereich

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 46882
Status: in Arbeit (gelb).

Aus der Lessingstraße kommend ist eine Sichtbehinderung durch Strauchwerk links und rechts der Straße im genannten Einmündungsbereich vorhanden. Fußgänger und Radfahrer (u.a. Kinder auf dem Schulweg, ältere Personen, ...) können hier nicht rechtzeitig wahrgenommen werden. Der Fahrzeugführer muss sehr weit nach vorn fahren, um Sicht zu haben. Das Strauchwerk (beidseitig) sollte zurückgeschnitten werden, um die Sicht freizugeben.

Rehfelde
Lessingstraße
Karte anzeigen (Popup)

17.07.2017, 16:40 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Sachverhalt ist bekannt. Der Rückschnitt der Sträucher erfolgt voraussichtlich in 30. Kalenderwoche.

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]