Maerker Oranienburg


Willkommen!

Hier können Sie uns mitteilen, wo Sie ein Infrastrukturproblem entdeckt haben: gefährliche Schlaglöcher zum Beispiel oder wilde Mülldeponien, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen.

Bei dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an Polizei, Feuerwehr oder Ordnungsamt unter den bekannten Rufnummern! Allgemeine Anfragen an die Stadtverwaltung richten Sie bitte an Tel.: 03301-600-5 oder E-Mail: info@oranienburg.de. Bitte legen Sie möglichst für unterschiedliche Hinweise mehrere Meldungen an. Geben Sie bitte auch Namen und Kontaktmöglichkeit an, da Nachfragen zur Konkretisierung der Sachverhalte auftreten können (Ihre Kontaktdaten sind nur für die Redaktion sichtbar und werden nicht veröffentlicht!). Alle eingehenden Hinweise werden an die jeweils zuständigen Stellen weitergeleitet, selbst wenn sie im Einzelfall (z. B. aus datenschutzrechtlichen Gründen) nicht veröffentlicht werden können.

Es gibt aktuell 319 Hinweise für Oranienburg.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Straßenpflasterung löst sich auf

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 67575
Status: in Arbeit (gelb).

Am Brückenanfang über die Bäke, von der Kirche herkommen rechts, löst sich seid längerem die Feldstein Pflasterung am Rand. Sie wächst wöchentlich und ist jetzt schon gut 1/2 meter lang. Mit dem Fahrrad ist es sehr gefährlich da zudem auch die Brücke von der anderen Seite schlecht einsehbar ist und wegen der breite nur in eine Richtung befahrbar ist. So kommt es dann dazu das einem ein PKW entgegen kommt und man trotz Vorrang an den Rand muß in besagtes Loch. Dies zieht dann Schadensersatz nach sich für die Stadt und muß ja nicht sein.

19.04.2018, 10:22 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis, den wir zur Bearbeitung weitergeleitet haben.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Hundekot

Kategorie: Geruchs- und Lärmbelästigung
ID: 67533
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Auf der eingezäunten Grünfläche hinter dem Haus, direkt hinter dem Zauntor an der Walther-Bothe-Straße befindet sich ein Mülleimer aus Stein. Dieser ist bis oben mit Beutel gefüllt deren Inhalt offensichtlich Hundekot ist. Wenn man die Walther-Bothe-Straße dort entlang läuft stinkt es bestialisch.


Walther-Bothe-Straße 55f
Karte anzeigen (Popup)

18.04.2018, 20:53 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis, den wir zuständigkeitshalber an die OWG als Inhaberin des Grundstücks weitergeleitet haben.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Schlaglöcher

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 67390
Status: in Arbeit (gelb).

Der Weg Zum Bahndamm ( Weg zum Sportplatz Schmachtenhagen) und ist voller ausgefahrener Schlaglöcher im oberen Bereich. Da gestern im Uppstallweg in Schmachtenhagen Schlaglöcher befüllt wurden, also etwas getan werden kann, hoffen wir auf eine positive Reaktion. Da jetzt der Trainingsbetrieb mit mehreren Gruppen wieder begonnen hat ist es um so wichtiger. Danke

Schmachtenhagen
Zum Bahndamm 1
Karte anzeigen (Popup)

17.04.2018, 18:12 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis, den wir zur Bearbeitung weitergeleitet haben.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Fehlende Baustelleneinfahrt

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 67381
Status: in Arbeit (gelb).

Auf dem Grundstück Ruhrstraße 27 haben die Vorbereitungen für den Bau einen Wohnhauses begonnen. Durch das Fehlen der Baustelleneinfahrt sind bereits gravierende Schäden an der Asphaltdecke entstanden. Da der Boden durch die Havelnähe noch sehr feucht ist, werden diese Schäden noch verstärkt. Weiterhin sind bereits Risse erkennbar. Im weiteren Verlauf sind trotz Flickarbeiten im Herbst bereits Schlaglöcher sichtbar. Ebenso in der Lippestr. Hier wurde umfangreiche Arbeiten durchgeführt. Trotzdem sind Schlaglöcher sichtbar. Hier ist ggfs. die ausführende Firma in Anspruch zu nehmen.

Oranienburg
Ruhrstraße 27
Karte anzeigen (Popup)

17.04.2018, 15:45 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihre Hinweise, welche wir zur Bearbeitung weitergeleitet haben.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Graffitischmierereien/Klebezettel

Kategorie: Vandalismus
ID: 67370
Status: erledigt (grün).

Am 13.04. wurde von einem Stadtmitarbeiter mittels Kärcher die Brücke vom Staub befreit. Leider ist diese Maßnahme Zeit- und Arbeitskraftverschwendung, da hier mit profesioneller Technik Graffiti und die Klebezellte entfernt werden müssten. Denn jetzt sieht die Brücke genau so aus, wie zuvor auch (Foto). Noch vor einem Jahr, Mitte 2017 war die Brücke ohne Schmierereien. Nun hat man sich schon daran "gewöhnt". Bitte profesionelle Reinigungstechnik einsetzen und nicht Manpower vergeuden.

17.04.2018, 14:02 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Graffitischmierereien werden nur an den Widerlagern und Pfeilern entfernt. Die Gestaltung der Flächen durch die Schüler/innen der Torhorstschule wurde mit einer Beschichtung geschützt und wird gereinigt, wenn diese übermalt werden.

Eine Reinigung der Flächen der Stahlkonstruktion wird nur bei Schmierereien mit nationalsozialistischen o. ä. rechtswidrigen Inhalt vorgenommen. Die Entfernung ist in aller Regel nur mit chemischen Mitteln möglich, die den Korrosionsschutz beschädigen würden und in der Folge dann Auswirkungen auf die Lebensdauer der Konstruktion hätten.

Eine Entfernung der Klebezettel mit Wasser wird veranlasst.

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]