Maerker Wustermark


Willkommen!

Hier können Sie uns mitteilen, wo Sie ein Infrastrukturproblem entdeckt haben: gefährliche Schlaglöcher zum Beispiel oder wilde Mülldeponien, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen.

Es gibt aktuell 527 Hinweise für Wustermark.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Straßenlaterne defekt

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 57236
Status: erledigt (grün).

Straßenlaterne zwischen Nummer 3 und 4 defekt ( dunkel)

Elstal
Elfenring 3
Karte anzeigen (Popup)

22.11.2017, 08:36 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Straßenbeleuchtung steht nicht im Eigentum und der Straßenbaulast der Gemeinde, da der Elfenring eine Privatstraße ist. Sie müssten sich an die zuständige Hausverwaltung wenden, damit eine Reparatur veranlasst wird.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Keine Beleuchtung

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 57171
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Es ist immer noch die gesamte Straßenbeleuchtung defekt.

Wustermark
Mittelweg Auswahl Hausnummerundefined

21.11.2017, 13:51 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Um zukünftig Stromausfälle durch Wetterereignisse möglichst zu vermeiden, soll die Freileitung entfernt und zukünftig die Leitung für die Straßenbeleuchtung unterirdisch verlegt werden. Da der Mittelweg aber nicht im Eigentum der Gemeinde steht, sind hierfür zunächst die Zustimmungen der privaten Grundstückseigentümer einzuholen. Die diesbezüglichen Schreiben sind bereits versandt worden. Den Eigentümern wurde für eine Rückäußerung eine Frist bis zum 01.12.2017 gesetzt. Erst nach diesem Zeitpunkt wird eine Reparatur vorgenommen. Die Gemeinde hofft auf eine Zustimmung der privaten Eigentümer zur Erdverkabelung, um so die Funktionsfähigkeit der Straßenbeleuchtung dauerhaft zu verbessern.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Stromverschwendung

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 56942
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

In der Heidesiedlung sind nun überwiegend die Straßen fertig und auch die Lichtmasten stehen. Das sieht ja auch in der Dunkelheit dann alles schön aus, wenn in einem Neubaugebiet ohne Häuser und ohne das damit verbundene Verkehrsaufkommen alle Lichtmasten "brennen" und die Bauplätze beleuchten. Heute sogar am Tage. Auch wenn es sich um LED-Beleuchtung handelt wird es den Strom dafür von E-ON sicher nicht umsonst geben, sondern die Kosten dafür werden wohl das Gemeindebudget belasten. Muss das wirklich so sein ?



17.11.2017, 18:06 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Aufgrund zahlreicher Beschädigungen und Diebstähle während der Bauphase und zur Gewährleistung der allgemeinen Sicherheit wird die Straßenbeleuchtung bereits jetzt betrieben.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Baustelleneinrichtung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 56939
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Betrifft ID 56098'

Priort
Bahnhof
Karte anzeigen (Popup)

17.11.2017, 17:27 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Da das Brückenwerk nur eine Übergangslösung ist, bleibt die mit Recyclingmaterial befestigte Fläche für die weiteren erforderlichen Baumaßnahmen bestehen. Der Unrat ist vollständig beräumt worden.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

wilde Deponie

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 56867
Status: in Arbeit (gelb).

Gedenkt die Gemeinde die wilde Grünabfalldeponie im Eichenring zu beseitigen? Inzwischen ist dort der neue Fußgängerweg als Verbindung zur Heidesiedlung hergestellt. Wenn man allerdings an dieser wilden Deponie (verschiedenste Bioabfälle (Kleintierstreu, Rasenschnitt, etc) mit ihrem ganzen Ungeziefer (auch Ratten) als Fußgänger vorbeilaufen soll, ist das mehr als eine Zumutung und sicherlich kein schönes Bild für die Gemeinde.

Elstal
Eichenring
Karte anzeigen (Popup)

16.11.2017, 16:32 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Zunächst einmal ist es mehr als ärgerlich, dass Bürger unserer Gemeinde sich ihres Mülls auf rechtswidrige Weise entledigen und nun die Gemeinde diesen Dreck beseitigen soll. Es sollte selbstverständlich sein, dass jeder Bürger so viel Verantwortungsbewusstsein hat und seinen Müll ordnungsgemäß entsorgt. Wenn es in diesem Bereich bereits eine Rattenplage gibt, wäre ein früherer Hinweis wünschenswert gewesen, da dieser Zustand anscheinend schon länger bekannt ist.
Durch die Gemeinde wird zunächst eine Prüfung vor Ort erfolgen. Fest steht bereits, dass dieser Müll nicht auf Grundstücken der Gemeinde abgelagert wurde, sondern auf Privatgrundstücken Dritter.

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]