Ketzin: Strandbad
Ketzin: Stadthaus

Maerker Ketzin/Havel


Willkommen!

Hier können Sie uns mitteilen, wo Sie ein Infrastrukturproblem entdeckt haben: gefährliche Schlaglöcher zum Beispiel oder wilde Mülldeponien, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen.

Es gibt aktuell 97 Hinweise für Ketzin/Havel.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 75562
Status: eingetragen (rot).

Meldungen, welche bis 14 Uhr eingestellt werden, erscheinen spätestens am ersten folgenden Arbeitstag um 18.00 Uhr.

05.08.2018, 09:24 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Kategorie: Touristische Rad- und Wanderwege
ID: 75133
Status: eingetragen (rot).

Meldungen, welche bis 14 Uhr eingestellt werden, erscheinen spätestens am ersten folgenden Arbeitstag um 18.00 Uhr.

30.07.2018, 09:27 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Kategorie: Abwasser/Wasser
ID: 75027
Status: eingetragen (rot).

Meldungen, welche bis 14 Uhr eingestellt werden, erscheinen spätestens am ersten folgenden Arbeitstag um 18.00 Uhr.

28.07.2018, 10:31 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 74934
Status: eingetragen (rot).

Meldungen, welche bis 14 Uhr eingestellt werden, erscheinen spätestens am ersten folgenden Arbeitstag um 18.00 Uhr.

26.07.2018, 20:48 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Gefahrenstelle

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 74529
Status: in Arbeit (gelb).

Sehr geehrte Damen und Herren, am 13.07.18 war ich auf einer Radtour und fuhr mit dem Fahrrad incl. Gepäck auf der Nauener Str. in Ketzin ortsauswärts Richtung Tamoil-Tankstelle. In der Nähe von Lidl führt eine Eisenbahnschiene, die bestimmt schon seit Jahren nicht mehr benutzt wird, schräg über die Straße und den Gehweg. Der Prellbock steht nicht weit von dieser Stelle entfernt in Richtung des ehemaligen Bahnhofs, die Schiene ist dort total zugewachsen. Die Schiene ist teilweise gelb beklebt oder bemalt, um sie besser sichtbar zu machen. Obwohl ich langsam fuhr und versuchte, die Schiene im stumpfen Winkel zu überfahren, blieb ich mit dem Rad darin hängen. Das hatte zur Folge, dass ich ins Straucheln kam. Nur mit Mühe brachte ich mein Fahrrad mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Außer einer Schramme an der Wade und einem gewaltigen Schreck ist mir zum Glück nichts weiter passiert. Allerdings möchte ich mir gar nicht vorstellen was geschehen wäre, wenn ein Auto in diesem Moment auf der Straße gefahren wäre. Sowohl ich, als auch der Autofahrer hätten keine Chance gehabt, einen Unfall zu verhindern. Nun frage ich mich, wie vielen Fahrradfahrern an dieser Stelle schon etwas passiert ist. Nicht umsonst wurde die Schiene gelb gekennzeichnet. Kann man die Gefahrenstelle nicht entschärfen? Es wäre doch nicht so schwierig, dieses kurze Stück Schiene zu entfernen oder zu verschließen. Bestimmt hat dabei die Bahn auch noch ein Wörtchen mitzureden. Aber das kann man bestimmt absprechen. Auf Ihre Antwort freue ich mich.

21.07.2018, 15:05 Uhr

 

 Anmerkung:


23.07.2018
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

Freundliche Grüße Ihre Maerker-Redakteurin

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]