Maerker Mühlenbecker Land


Willkommen im Maerker der Gemeinde Mühlenbecker Land. Der Mängelmelder Maerker ist ein Internetportal, über welches Bürgerinnen und Bürger die Verwaltung auf infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam machen können. Bitte beachten Sie, dass jegliche Meldungen, die eine sofortige Gefahrenabwehr erfordern, direkt der Polizei oder der Feuerwehr zu melden sind. Um Ihre Hinweise noch effizienter bearbeiten zu können, bitten wir darum, zumindest eine E-Mail-Adresse für eventuelle Rückfragen zum Eintrag zu hinterlassen. Derartige Daten sind ausschließlich für den Maerker-Redakteur sichtbar und werden nicht an Dritte weitergegeben. Anonyme Einträge werden nicht bearbeitet und nicht veröffentlicht. Des Weiteren achten Sie auf vollständige Angaben. Ort, Straße, Hausnummer etc. Das heißt, beginnen Sie mit Punkt 1 und befüllen ALLE Felder. Vielen Dank.

Es gibt aktuell 160 Hinweise für Mühlenbecker Land.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - abschließend bearbeitet (grün/gelb)

defekte Straßenlaterne Höhe Amselweg 13 und 18

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 227853
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Im Amselweg Höhe 13 und 18 leuchtet die Straßenbeleuchtung nicht mehr.


Amselweg 13
Karte anzeigen (Popup)

02.11.2022, 07:07 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für die Meldung der defekten Straßenlaternen.
Eine Erinnerung und ein erneuter Reparaturauftrag wurde an den Elektriker erteilt.

Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise zur Meldung 226618.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Öbszöne Schmierereien

Kategorie: Vandalismus
ID: 227741
Status: erledigt (grün).

Am Bahnhof Mönchmühle wurde ein ordinäres Graffiti angebracht.

Mühlenbeck
Wiesenstraße 1
Karte anzeigen (Popup)

01.11.2022, 09:00 Uhr

 

 Anmerkung:


Sehr geehrte Damen und Herren,
Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Dieser Hinweis wurde bereits zuständigkeitshalber an das Ordnungsamt weitergeleitet und wird unter einer anderen Vorgangsnummer bearbeitet.
Eine weitere Abbildung und Bearbeitung innerhalb des Portals kann dazu nicht erfolgen.
02.11.2022
Nach erfolgter Überprüfung durch das Fachamt ist festgestellt worden, dass die Gemeinde hier keine Handhabe hat.Der Eigentümer, die Deutsche Bahn wurde informiert..

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - in Arbeit (gelb)

Gefahrenstelle Gehweg

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 227560
Status: in Arbeit (gelb).

Gehwegplatte/n vor Einfahrt Nr. 25 ff und auch sonst entlang der linken Grundstücke durch Baumwurzeln angehoben und dadurch Stolperstellen. Baumwurzeln können nicht einfach abgesägt werden. Bitte um Behebung. Danke.


Elisabethstraße 25
Karte anzeigen (Popup)

28.10.2022, 09:27 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Der Sachverhalt wurde an das zuständige Fachamt weitergeleitet und wird schnellstmöglich bearbeitet. Bitte haben Sie etwas Geduld, die Prüfung kann gegebenenfalls einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - erledigt (grün)

Ampelanlage

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 227455
Status: erledigt (grün).

Die Schaltung der Ampelanlage ist sehr schlecht.Ich fahre täglich um ca.3Uhr Mühlenb nach Berlin und stehe an diese Ampel 5min bei laufenden Motor und es kommt kein gegen Verkehr.Es fahren schon Autos an mir bei rot vorbei.Es gibt Möglichkeiten das zu ändern 1.Ampel in der Nacht ausschalten(spart Strom)2.grüner Abbiegepfeil 3. Erkennungssensor.


Mühlenbecker Chaussee
Karte anzeigen (Popup)

27.10.2022, 11:34 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Die Lichtsignalanlage liegt in der Zuständigkeit der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Oberhavel, Fachbereich Verkehr und Ordnung.
Die Gemeindeverwaltung ist in der angegebenen Sache nicht verantwortlich und wird ihren Hinweis an den Landkreis weiterleiten.
Antwort des Landkreises; SB Verkehrslenkende Maßnahmen
Sehr geehrte Damen und Herren,

bezugnehmend auf Ihren Hinweis über das Maerker-Portal möchte Ihnen dazu folgende Informationen geben.

Bei der von Ihnen erwähnten Lichtsignalanlage (LSA) handelt es sich um einen sogenannten Doppelknoten.
Ein Knoten (Teilknoten 1/ TK1) ist seit Jahren signalisiert, den Teilknoten 2 (TK2) konnte man ohne LSA ungehindert passieren, was eben dazu führte, dass nach mehreren Unfällen mit Beteiligung von Radfahrenden der TK2 als Unfallhäufungsstelle eingestuft wurde. Nachdem das Aufstellen eines STOP-Schildes (Verkehrszeichen 206 der Straßenverkehrs-Ordnung) und die Rot-Einfärbung der Radfahrerfuhrt die Situation nicht großartig änderten, wurde die Signalisierung, sprich die Installation einer Lichtsignalanlage, des TK2 angeordnet.
Insofern begünstigt eine neue Lichtsignalanlage nicht immer den Verkehrsfluss (motorisierter Verkehrsteilnehmer), sondern dient auch dem Schutz schwächerer Verkehrsteilnehmer.

Im letzten Jahr wurde zudem eine Verkehrsbeobachtung über drei Tage durchgeführt. Es wurde festgestellt, dass lediglich in den Spitzenstunden (07.00 Uhr -08.00 Uhr und 15.00 Uhr-16.00 Uhr) die LSA es nicht schaffte, ganz die Verkehre abfließen zu lassen, es gab jedoch auch keine dramatischen Stauerscheinungen.

Zu Ihren einzelnen Vorschlägen teile ich Ihnen folgende Anmerkungen mit:

I. Nachtabschaltung

In Abschnitt 7.3.1 Betriebszustände der Richtlinie für Lichtsignalanlagen [RiLSA] ist ausgewiesen, dass „Lichtsignalanlagen sollen ununterbrochen (Tag und Nacht) in Betrieb gehalten werden.
Hiervon kann abgewichen werden wenn der Grund, der zur Errichtung der Lichtsignalanlage führte, während bestimmter Zeiten entfällt und wenn vorher eingehend geprüft wurde, dass auch bei abgeschalteter Lichtsignalanlage ein sicherer Verkehrsablauf möglich ist bzw. durch das Abschalten keine anderen Gefahren entstehen.“
Es besteht unsererseits kein Handlungsbedarf die Möglichkeit der Nachtabschaltung zu untersuchen.

II. Erkennungssensor

Der Vorschlag wurde an der LSA in Schönfließ schon umgesetzt - in Form einer Anforderungsschleife direkt vor der Haltelinie.
Leider passiert es immer wieder dass das KFZ weit vor der Induktivschleife steht und so die Freigabe nicht angefordert wird, was in Schönfließ besonders auf der L 30 aus Richtung Mühlenbeck häufig zu beobachten ist.

III. Grünpfeil

Entsprechend der Verwaltungsvorschrift (VwV) zu § 37 StVO Rn. 27 ff. ist der Einsatz des "Schildes mit grünem Pfeil auf schwarzem Grund (Grünpfeil)" nicht zulässig, wenn die Lichtsignalanlage überwiegend der Schulwegsicherung dient und der Fahrradverkehr auf dem zu kreuzenden Radweg auch in der Gegenrichtung in erheblichem Umfang stattfindet. Letzterer Aspekt trifft für die Hauptrichtung (Schildower Chaussee B 96a) zu. Ferner ist entsprechend den Erläuterungen zum Grünpfeilschild bei der Anordnung von Grünpfeilschildern vor allem auf die Belange der Sehbehinderten Rücksicht zu nehmen, weil sich diese meist nach den Verkehrsumfeldgeräuschen orientieren. Infolgedessen sollten Grünpfeilschilder nur an Signalanlagen mit Blindenakustik angeordnet werden.

Der vormals als Unfallhäufungsstelle geführte Knotenpunkt wurde im Ergebnis der Unfallkommissionsarbeit signalisiert. Einer der Hauptkonflikte an dieser Kreuzung bestand zwischen dem auf dem gegenläufig freigegebenen Geh-/Radweg fahrenden Radfahrer und dem von der L 30 auf die B 96a nach rechts einbiegenden Verkehr. Dieser Konflikt wurde durch die Signalisierung des Knotens beseitigt. Durch die Anbringung des Grünpfeils würde dieser Konflikt wiederhergestellt werden und ist aus Gründen der Verkehrssicherheit aus polizeilicher Sicht abzulehnen.

Seit Inbetriebnahme der LSA am 03.09.2020 wurden hier keine weiteren Verkehrsunfälle polizeilich erfasst.

Eine wesentliche Verbesserung der Verkehrsabläufe oder gar Erhöhung der Verkehrssicherheit wäre durch die beantragte verkehrsrechtliche Maßnahme zu keiner Zeit aus straßenverkehrsbehördlicher Sicht zu erwarten.

Ferner bedarf es der Zustimmung der obersten Landesbehörde oder der von ihr beauftragten Stelle (VwV-StVO zu § 45 zu Absatz 1 bis 1e Randnr. 11).

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Fabian Blauert
SB Verkehrslenkende Maßnahmen
Landkreis Oberhavel
FD Verkehr
Telefon: 03301 601-5929
URL: www.oberhavel.de

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampelstatus - abschließend bearbeitet (grün/gelb)

Autoreifen und Bauschutt

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 226961
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Entlang eines Feldweges entlang des Berliner Beerengartens (Schönfließ) befinden sich Autoreifen und sonstiger Abfall/Bauschutt.

Schönfließ
Feldweg 49
Karte anzeigen (Popup)

23.10.2022, 18:47 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Der Sachverhalt wurde an das zuständige Fachamt weitergeleitet und wird schnellstmöglich bearbeitet. Bitte haben Sie etwas Geduld, die Prüfung kann gegebenenfalls einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

[zurück7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15  [weiter]