Maerker Altlandsberg


Es gibt aktuell 303 Hinweise für Altlandsberg.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

weißer Peugeot Expert MEI-CI288

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 70571
Status: erledigt (grün).

Seit Ostern 2018 steht vor dem Grundstück Alt-Wilkendorf 24 ein weißer Peugeot. Das Auto wurde offenbar dort abgestellt und ist seitdem nicht mehr bewegt worden.

31.05.2018, 14:18 Uhr

 

 Anmerkung:


Das Fahrzeug ist zugelassen und nicht in polizeilicher Fahndung.
Das Fahrzeug kann somit im öffentlichen Bereich abgestellt werden.
Mit freundlichen Grüßen – Ihre Stadtverwaltung Altlandsberg

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Parken in der Cityhaus-Siedlung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 70503
Status: erledigt (grün).

Es wäre anzuregen, in der gesamten Siedlung ein generelles Parkverbot mit Beschilderung in den Straßen zu erlassen. Damit könnte die wilde Parkerei zumindestens eingedämmt werden. In den 5 Meter breiten Nebenstraßen findet zunehmend eine Gefährdung und Behinderung statt, weil dauerhaft vor dem eigenen Grundstück geparkt wird oder Besucher direkt vor der Tür stehen müssen, reguläre Parkplätze aber ungenutzt bleiben. Kinder werden gezwungen auf die Straße auszuweichen, größere Fahrzeuge haben ohnehin Schwierigkeiten. Vielleicht ist ja in der Richtung was möglich.

Wegendorf
Neue Lindenallee
Karte anzeigen (Popup)

30.05.2018, 18:02 Uhr

 

 Anmerkung:


Eine pauschale Umsetzung Ihrer Forderung ein generelles Parkverbot in der "Cityhaussiedlung" einzurichten ist nicht möglich.
Bis auf die Neue Lindenallee sind alle Straßen als Mischverkehrsflächen ausgebaut.
Das Parken ist zulässig, wenn eine Restfahrbahnbreite von 3 m gewährleistet ist und Ein- und Zufahrten nicht zugeparkt werden.
Durch das Ordnungsamt finden regelmäßig Kontrollen statt.
Mit freundlichen Grüßen – Ihre Stadtverwaltung Altlandsberg

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

umgestürzte Bäume

Kategorie: Touristische Rad- und Wanderwege
ID: 70374
Status: erledigt (grün).

Der Weg am westlichen Ufer des Bötzsees ist kurz hinter dem Strandbad durch zwei hintereinander liegende, umgestürzte Bäume seit vielen Monaten(!) für "Normalbürger" schwer passierbar und für ältere Menschen oder gar Rollstuhlfahrer unpassierbar. Während sich um den ersten Baum ein Trampelpfad entwickelt hat, muss man über den zweiten hinweg steigen. Wenn man dann nicht aufpasst, landet man genau auf einer senkrecht aus dem Boden herausragenden Wurzel. Ich hatte Sie schon einmal auf von anderen umgestürzten Bäumen auf diesem Weg ausgehende Gefahren aufmerksam gemacht (diese Bäume sind gerade soweit weggeschnitten worden, dass der Weg frei war, der große Rest "liegt weiterhin rum"). Der Zustand dieses Weges stellte damals und stellt auch heute eine Gefährdung für die Menschen dar. Aber nicht nur das: Er ist eine Schande für das eigentlich so schöne Waldgebiet um den Bötzsee. Er ist auch nicht mit Naturbelassenheit zu rechtfertigen. Er ist das Resultat von Gleichgültigkeit seitens des Eigentümers, dessen Verpflichtungen nicht durch eventuelle Verpachtung erloschen sind! Ein gepflegter (ich verwende dieses Wort absichtlich!) Uferweg könnte den Bötzsee wieder zu einer touristischen Perle in unserer Umgebung machen. Derzeit herrschen hier jedoch Vernachlässigung und Gleichgültigkeit.

29.05.2018, 11:26 Uhr

 

 Anmerkung:


Parallel zum Ufer des Bötzsee verlaufen zwei Fußwege. Der am Oberhang gelegene Weg wird regelmäßig auf Barrieren etc. überprüft und ist für Radfahrer, Wanderer, Eltern mit Kinderwagen, etc. problemlos passierbar. Der am Unterhang befindliche direkt am Ufer verlaufende Weg ist aufgrund seiner natürlich gegebenen Barrieren (sumpfige Wegeabschnitte, abschüssige Bereiche, herausragende Wurzeln) nur für geübte Wanderer geeignet. Die Unterhaltung von zwei Wegen parallel zum Bötzseeufer ist nicht vorgesehen.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich die genannten Wege im Wald befinden und demnach dem Landeswaldgesetz unterliegen. Das Gesetz eröffnet dem Bürger ein allgemeines Betretungsrecht. Allerdings haftet der Waldeigentümer nicht für waldtypische Gefahren, vgl. §§14, 15 Landeswaldgesetz Brandenburg.

Mit freundlichen Grüßen – Ihre Stadtverwaltung Altlandsberg

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Mehrere große Schlaglöcher seit 1,5 Jahren

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 70178
Status: angenommen (rot).

Diese Schlaglöcher befinden sich unmittelbar im Kurvenbereich Richtung Ortseingang Bruchmühle. Trotz Hinweisen wurden die Schäden nach dem letzten Winter nicht beseitigt!

27.05.2018, 17:08 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Den Sachverhalt haben wir an unsere zuständige Fachabteilung weitergeleitet. Bitte haben Sie etwas Geduld, die Prüfung kann gegebenenfalls einige Zeit in Anspruch nehmen.

Mit freundlichen Grüßen – Ihre Stadtverwaltung Altlandsberg

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Neue Lindenallee/Ecke Ahornweg

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 70141
Status: angenommen (rot).

Auf dem Gehweg kommen die Pflastersteine hoch. Sehr große Stolper- und Verletzungsgefahr!!!



26.05.2018, 17:31 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Den Sachverhalt haben wir an unsere Fachabteilung weitergeleitet. Bitte haben Sie etwas Geduld, die Prüfung kann gegebenenfalls einige Zeit in Anspruch nehmen.

Mit freundlichen Grüßen – Ihre Stadtverwaltung Altlandsberg

 

[zurück3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11  [weiter]