Doberlug-Kirchhain: Bad Erna
Doberlug-Kirchhain: Rathaus
Doberlug-Kirchhain: Reittunier
Doberlug-Kirchhain: Schloss

Maerker Doberlug-Kirchhain


Maerker ist ein Internetportal, um Bürgern die Möglichkeit zu geben die Verwaltung auf infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam zu machen. Maerker ist jedoch kein Portal zur öffentlichen Anzeigenerstattung von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten. Nutzen Sie bitte dafür die Internetwache unter https://polizei.brandenburg.de/onlineservice/auswahl_strafanzeige . Wir möchten sie darauf hinweisen, dass die Hinweise, welche den Status angenommen bzw. in Arbeit haben, bereits von der Stadt Doberlug-Kirchhain bearbeitet werden. Sofern Sie eine E-Mail-Adresse hinterlassen haben, werden Sie über den weiteren Bearbeitungsstand informiert.

Es gibt aktuell 86 Hinweise für Doberlug-Kirchhain.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Einmündung Bahnhofsallee

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 72879
Status: erledigt (grün).

Grundstück Gartenstraße 1, Hecke versperrt Sicht auf Fußgänger und Radfahrer. Gefährdung Straßenverkehr!

30.06.2018, 10:08 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ihr Anliegen wurde an die zuständige Abteilung / Mitarbeiter weitergeleitet.

Ihr Maerker-Redakteur

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Löcher bzw. Abgesetzte Pflasterfläche nach Arbeiten des WAV

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 72755
Status: in Arbeit (gelb).

Ich habe am 19.5. schon mal dieses Problem hier vermerkt, bisher ist noch nichts passiert. Es besteht erhöhte Unfallgefahr und das zerfahren der Autoreifen.

Prießen
Trift 67
Karte anzeigen (Popup)

28.06.2018, 07:33 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ihr Anliegen wurde an die zuständige Abteilung / Mitarbeiter weitergeleitet.

Ihr Maerker-Redakteur

Sehr geehrter Hinweisgeber,
die Reparaturarbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Juli erfolgen.

Ihr Maerker-Redakteur

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Verkehrsschild verdreht

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 72488
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Walther-Rathenau-Strasse Fahrtrichtung Doberlug. 30 Meter hinter der Rettungswache ist das grosse Verkehrsschild verdreht und leicht zugewachsen.

25.06.2018, 09:50 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ihr Anliegen wurde an die zuständige Abteilung / Mitarbeiter weitergeleitet.

Ihr Maerker-Redakteur

25.06.2018
Sehr geehrter Hinweisgeber,
es handelt sich hierbei um die Beschilderung einer Landesstraße, daher ist der Landesbetrieb Straßenwesen für die Ausrichtung des Schildes zuständig. Ihr Anliegen haben wir an den Landesbetrieb Straßenwesen weitergeleitet.

Ihr Maerker-Redakteur

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

große Schlaglöcher

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 72144
Status: erledigt (grün).

inm Bereich der Südstraße-Kopfsteinplaster ist der Asphaltstreifen von großen und kleinen Schlaglöchern gesäumt, wenn Radfahrer oder Kinder auf dem Schulweg dort rein geraten besteht große Sturzgefahr.

20.06.2018, 10:19 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ihr Anliegen wurde an die zuständige Abteilung / Mitarbeiter weitergeleitet.

Ihr Maerker-Redakteur

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Sichtbehinderung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 71855
Status: erledigt (grün).

Ausfahrt Post Am Hohen Steig! Keine Sicht durch parkende Autos (links) und Kurve Brücke (rechts). Wann wird da endlich ein Spiegel angebracht? Muss erst was passieren?

15.06.2018, 16:54 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ihr Anliegen wurde an die zuständige Abteilung / Mitarbeiter weitergeleitet.

Ihr Maerker-Redakteur

Sehr geehrter Hinweisgeber,
die Verkehrssituation am Ausfahrtsbereich Am Hohen Steig auf die Poststraße ist wie in zahlreichen anderen Straßenbereichen der Stadt Doberlug-Kirchhain, einschl. der Ortsteile – verkehrstechnisch und verkehrsplanerisch bei der damaligen Planung des Bereiches betrachtet worden. Bei dieser wurden alle Träger öffentlicher Belange, so auch das Straßenverkehrsamt des Landkreises Elbe-Elster beteiligt. Es gab bzgl. der jetzigen vorzufindenden Situation/Bereich der Umsetzung keine zusätzlichen Einwendungen. Der von Ihnen beschriebene Straßenbereich ist nunmehr bereits vor weit über 10 Jahre saniert worden. Ich gebe Ihnen Recht, dass die Ausfahrt aus der Straße Am Hohen Steig kommend eng und nicht weiträumig in die Schillerstraße beidseitig schauend nicht die besten Verkehrsbedingungen bietet. Aber dies finden wir in vielen Städten, Straßenzügen und Wohnbereichen. Daher ist der Verkehrsteilnehmer angehalten, gerade in solchen Verkehrsbereichen – Vorsicht und Rücksichtnahme in seinem Fahrverhalten an den Tag zu legen. Dies gibt die StVO im § 1 Abs. 1 und 2 vor. Auch unübersichtliche Straßenstellen werden durch die StVO betrachtet und gibt dem Fahrzeugführer/Verkehrsteilnehmer dbzgl. im § 8 Abs. 2 folgende Hilfe an die Hand „ … Kann das nicht übersehen werden, weil die Straßenstelle unübersichtlich ist, so darf sich vorsichtig in die Kreuzung oder Einmündung hineingetastet werden, bis die Übersicht gegeben ist. …“
Ebenso ist zu erwähnen, dass in den letzten Jahren im Bereich der Ausfahrt Am Hohen Steig auf die Schillerstr. fahrend und umgekehrt kein Unfall bei der Verkehrsunfallkommission des LKEE erfasst ist, so dass für die Kraftfahrer eingeschätzt werden kann, dass die Fahrzeugführer sich in diesem Bereich den vorgegebenen Rechtsnormen im Straßenverkehr verhalten und sich der geschilderten Verkehrssituation bewusst sind. Daher ist ein Verkehrsspiegel hier nicht (zwingend) erforderlich.
Im Weiteren für den Verkehrsteilnehmer und dessen besseren Sicht, habe ich an das zuständige Fachamt der Stadtverwaltung den Auftrag erteilt, die Verkehrsbeschilderung großzügig sowie die Baumkronen der Bäume links und rechts der Ausfahrt stehend von unten her auszuschneiden, damit der Fahrzeugführer eine verbesserte Sicht in den Straßenverkehrsraum bekommt.
Wenn mal ein Transporter in die erste Parktasche links (vom Hohen Steig aus betrachtet) steht, dann ist dies eine Momentaufnahme und kein dauerhafter Zustand, der auch hier keinen Verkehrsspiegel rechtfertigt. Bei dem Parken von PKW ist eine Sichtbehinderung nicht festzustellen und nochmaliger Verweis auf o.g. StVO.
Wir hoffen Ihnen zu Ihrem Hinweis hinreichend eine Antwort gegeben zu haben.

Ihr Maerker-Redakteur

 

[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]