Perleberg: Kahnfahrt auf der Stepenitz
Perleberg: Vogelperspektive
Perleberg: Blick auf den Kirchturm
Perleberg: Rathaus

Maerker Perleberg


Hier können die Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Perleberg infrastrukturelle Hinweise per Mausklick melden. Die Stadt Perleberg ist von 102 Brandenburger Kommunen die 85. die diesen Service anbietet. ||| 11.07.2017: Durch den Stadtbetriebshof wurden bisher insgesamt 21 Aufsteller für Hundekotbeutel für HundebsitzerInnen in den Farben moosgrün sowie aluminiumgrau aufgestellt. •Schuhmarkt (1), •Bäckerstr. (3), •Mühlenhof (1), •Am Hohen Ende (1), •Hagen (4), •Rhodeplatz (1), •Alte Post (1), •Großer Markt (1), •Rosenhof (1), •An der Buhne (1), •Wandrahmen (1), •Rolandschule (1), •Puppenweg (2), •Sophienparkplatz (2) Ab August 2017 kommen vier Weitere in der Hopfenstraße und Dergenthiner Straße hinzu. Wir bitten ordnungsgemäß und sorgsam mit den Beuteln umzugehen und die zugeknoteten Beutel mit den Hinterlassenschaften der Hunde in die offenen Abfallbehälter im Stadtgebiet zu entsorgen. Diese werden täglich vom Stadtbetriebshof geleert.

Es gibt aktuell 48 Hinweise für Perleberg.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Dunkle Wege

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 65731
Status: erledigt (grün).

Hallo, seit Wochen ist die Ritterstraße, Berliner Straße und Dobberziner Straße ohne Licht. Ringsherum der Baustelle, vor der Polizei sowie die umliegenden Straßen haben keine Beleuchtung mehr.



27.03.2018, 07:30 Uhr

 

 Anmerkung:


27.03.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion
28.03.2018 | Die Fehlersuche gestaltete sich sehr schwierig, da alle genannten Straßen im Zusammenhang zu sehen sind und das Kabel auf Grund seines Alters sehr sensibel ist. Zwischenzeitlich wurde der Fehler geortet und der Schaden behoben. Wir bitten um Verständnis. Ihre Maerker-Redaktion

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Gelbe Säcke

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 64644
Status: erledigt (grün).

Hallo, leider wurden in der Karl-Liebknecht-Straße, Perleberg keine gelben Säcke verteilt. Wäre schön, wenn 2 Rollen nachgeliefert würden. Mit freundlichen Grüßen


Karl-Liebknecht-Straße

10.03.2018, 13:39 Uhr

 

 Anmerkung:


12.03.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion

12.03.2018 | Für Beschwerden und Hinweise wenden Sie sich bitte an den zuständigen Landkreis Prignitz, Sachbereich Abfallwirtschaft. Ansonsten haben Sie zudem die Möglichkeit, Gelbe Säcke an der Rezeption der Kreisverwaltung (Berliner Straße 49) sowie im Rathaus der Stadt Perleberg (Großer Markt) abzuholen.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Umbenennung Birkenweg in Lehmkuhlenweg

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 64335
Status: erledigt (grün).

Der Birkenweg wurde leider in Lehmkuhlenweg umbenannt. Alle Anwohner sollen ihre Dokumente dahingehend ändern. ABER: im Google Maps steht noch Birkenweg und auch im Abfallkalender Prignitz 2018 und letztendlich auch hier beim Märker bei "Wählen Sie eine Straße aus" ist Merkelkuhlenweg gar nicht enthalten. Das sollte alles schnellstens geändert werden. Zur Zeit besteht ja zum Glück noch Doppelbeschilderung.


Birkenweg
Karte anzeigen (Popup)

06.03.2018, 09:16 Uhr

 

 Anmerkung:


06.03.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion

08.03.2018 | Durch die Stadt Perleberg wurden externe Stellen wie z. B. das Finanzamt, Amtsgericht sowie Grundbuchamt, der Landkreis Prignitz sowie alle Versorger (PVU, WTAZV, Wemag) in Kenntnis gesetzt. Des Weiteren wurden die Daten bei der LGB (Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg) eingepflegt, sodass sich bspw. die Plattform des Maerkers die aktualisierten Daten ziehen kann. Auf die weitere Bearbeitung und Aktualisierung bei Behörden hat die Stadt Perleberg keinen Einfluss.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

PKW abgestellt

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 64233
Status: erledigt (grün).

Seit Weihnachten 2017 steht neben dem Spielplatz im Birkenweg ein blauer PKW Polo. In dieser Zeit wurde das Auto nie bewegt und gehört auch keinem Anwohner des Birkenweges.

04.03.2018, 17:45 Uhr

 

 Anmerkung:


05.03.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion

07.03.2018 | Der Sachverhalt wurde vor Ort überprüft. Der PKW ist derzeit zugelassen und nicht als gestohlen gemeldet. Da ein Verstoß gegen Park- bzw. Haltevorschriften auch bei Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Abstellzeitraums (seit Weihnachten 2017) nicht vorliegt, ist ein Einschreiten unsererseits zur Zeit nicht möglich. Hinsichtlich des abgelaufenen TÜV wurde die Polizei informiert. Ihre Maerker-Redaktion

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Salz/Taumittel

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 64079
Status: erledigt (grün).

Überall im Stadtgebiet werden Unmengen von Taumitteln auf Wegen und Straßen verschüttet. Manche Wege sind derzeit geradezu mit einer weißen Salzkruste (nicht Schnee) überzogen. Dabei ist laut der Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst die „Verwendung von Salz oder sonstigen auftauenden Stoffen grundsätzlich verboten“. Erlaubt ist die Verwendung sinnvollerweise nur in besonderen Ausnahmefällen wie Eisregen und an besonderen Gefahrenschwerpunkten wie abschüssigen Rampen. Ansonsten ist Schnee zu beseitigen und Glätte mit abstumpfenden Stoffen wie Sand zu begegnen. Der zuletzt gefallene Schnee ließ sich leicht wegfegen und selbst dort, wo es niemand tat, ist er bei der aktuellen trockenen Kälte nicht glatt. Manchmal beobachte ich auch, dass „prophylaktisch“ Salz gestreut wird, wenn im Wetterbericht etwas von möglicher Glätte geredet wird. Oft tritt diese nicht ein und das Salz bleibt ohne Niederschlag tage- bis wochenlang liegen. Anscheinend ist dabei die öffentliche Hand das schlechte Vorbild schlechthin, denn auf Wegen ohne private Anlieger wie am Einwohnermeldeamt oder Am Wandrahmen auf der Stepenitzseite, vor dem Kindergarten in der Koloniestraße oder am Amtsgericht wird besonders fleißig Salz verstreut. Es ist kein Wunder, dass Privatpersonen es dann nachmachen. Das verstreute Salz schädigt unsere Autos (befördert Rost), Mauerwerk (Salzwasser zieht in Backsteine, kristallisiert dort aus und sprengt diese), Pflanzen, Wildtiere und die Pfoten von Haustieren wie Katze und Hund. Bitte gehen Sie wieder dazu über, Salz nur in Ausnahmefällen an Gefahrenschwerpunkten einzusetzen, wie die städtische Satzung es vorsieht. Schnee kann man im Allgemeinen räumen und selbst glatte Stellen lassen sich mit Sand abstumpfen.

28.02.2018, 17:54 Uhr

 

 Anmerkung:


01.03.2018 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Ihre Maerker-Redaktion

05.03.2018 | Grundsätzlich geht der Stadtbetriebshof mit dem Umgang von Streusalz sehr sparsam um und passen die Streumenge den Witterungsbedingungen an. Des Weiteren geben wir zu bedenken, dass im Stadtgebiet viele Privatdienstleiter tätig sind, auf die der Betriebshof keinen Einfluss bzgl. der Ausbringmenge hat. Ihre Maerker-Redaktion

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]