Perleberg: Kahnfahrt auf der Stepenitz
Perleberg: Vogelperspektive
Perleberg: Blick auf den Kirchturm
Perleberg: Rathaus

Archiv
Maerker Perleberg


Willkommen!

Hier können Sie uns mitteilen, wo Sie ein Infrastrukturproblem entdeckt haben: gefährliche Schlaglöcher zum Beispiel oder wilde Mülldeponien, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen.

Hier können die Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Perleberg infrastrukturelle Hinweise per Mausklick melden. Die Stadt Perleberg ist von 102 Brandenburger Kommunen die 85. die diesen Service anbietet. ||| 11.07.2017: Durch den Stadtbetriebshof wurden bisher insgesamt 21 Aufsteller für Hundekotbeutel für HundebsitzerInnen in den Farben moosgrün sowie aluminiumgrau aufgestellt. •Schuhmarkt (1), •Bäckerstr. (3), •Mühlenhof (1), •Am Hohen Ende (1), •Hagen (4), •Rhodeplatz (1), •Alte Post (1), •Großer Markt (1), •Rosenhof (1), •An der Buhne (1), •Wandrahmen (1), •Rolandschule (1), •Puppenweg (2), •Sophienparkplatz (2) Ab August 2017 kommen vier Weitere in der Hopfenstraße und Dergenthiner Straße hinzu. Wir bitten ordnungsgemäß und sorgsam mit den Beuteln umzugehen und die zugeknoteten Beutel mit den Hinterlassenschaften der Hunde in die offenen Abfallbehälter im Stadtgebiet zu entsorgen. Diese werden täglich vom Stadtbetriebshof geleert.

Es gibt aktuell 37 Hinweise für Perleberg.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Schild nicht aktuell

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 30895
Status: erledigt (grün).

Zum Hageneingang steht ein Hinweisschild. Die Kontaktdaten der Stadtinformation sind nicht aktuell.

14.10.2016, 08:05 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


17.10.2016 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.
20.10.2016 | Gern nehmen wir Ihre Anregung an. Bei der Tafel handelt es sich um eine Beschilderung des "Arbeitskreises Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg", die bereits ein paar Jahre dort steht. Wir werden nun Kontakt zum Arbeitskreis aufnehmen und Rücksprache halten, wie wir bezüglich der fehlerhaften Beschriftung verfahren können. Insofern Sie daran interessiert sind, informieren wir Sie gern über unseren weiteren Arbeitsfortschritt. Bitte zögern Sie nicht, wenn Sie weitere Anregungen und Hinweise zur Verschönerung unserer Stadt haben - wir nehmen diese sehr gern auf.

17.01.2018 | Die Hinweistafel der AG Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg (Standort: gegenüber dem Tor des Wallgebäudes) wurde nun aktualisiert. Wir haben einen Aufkleber mit den aktuellen Kontaktdaten der Stadtinformation Perleberg anbringen lassen und auch die E-Mail-Adresse der Bürgermeisterin angepasst.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Leuchtmittel defekt

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 30786
Status: erledigt (grün).

An drei Laternen dieses Fußweges sind die Leuchtmittel defekt - die Laternen schalten sich sporadisch aus/an.

12.10.2016, 07:17 Uhr

 

 Anmerkung:


13.10.2016 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.
20.10.2016 | Die Leuchtmittel wurden am 14.10.16 gewechselt. Unter zwei Lampen wurde der Bewuchs entfernt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Defekte Bank

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 30180
Status: erledigt (grün).

Die Sitzfläche der Bank vor dem Rathaus ist beschädigt (s. Foto).


Großer Markt
Karte anzeigen (Popup)

28.09.2016, 08:03 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


28.09.2016 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den Fachbereich weitergeleitet.
03.10.2016 | Die wurde repariert.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Grünschnitt illegal entsorgt

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 28847
Status: erledigt (grün).

Es wurde wieder einmal alles Mögliche in der Natur versenkt.
Mit dem Marderweg ist der Verbindungsweg (Sandweg) zwischen Quitzower Straße und Hamburger Chaussee (B5) gemeint.


Marderweg
Karte anzeigen (Popup)

04.09.2016, 11:10 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


05.09.2016 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den Fachbereich weitergeleitet.
05.09.2016 | Der Abfall wurde auf Privatland abgelagert. Der Flächeneigentümer wurde durch uns informiert.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Risiken für Kinder auf Schulweg und Verkehr allgemein

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 27825
Status: erledigt (grün).

Wenn man von der Quitzower Straße auf die Hopfenstraße auffahren will, hat man nach links eine schlechte Einsicht auf ankommenden Verkehr. Das ist ein Risiko für Unfälle, welches auf Grund der Besiedlung rechts und links der Quitzower Straße erheblich gestiegen ist. Dies gilt ganz besonders für die Kinder auf dem Schulweg. Die Lösung kann hier ein Fußgängerüberweg sein. Ein weiteres Problem sehe ich im Widerspruch der Verkehrsführung Quitzower Straße. Kommt man aus Richtung "Neuer Henningshof", befindet man sich auf der Hauptstraße. Fährt man von der Hopfenstraße auf die Quitzower Straße auf, hat man für Tannenhof und Wolfsweg Rechtsverkehr zu berücksichtigen.

14.08.2016, 19:41 Uhr

 

 Anmerkung:


15.08.2016 | Vielen Dank für Ihren Hinweis. Dieser wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

17.08.2016 | Unser Mitarbeiter für Verkehrsangelegenheiten befindet sich bis Anfang September nicht im Dienst. Aufgrund der Komplexität ihrer Anfrage hinsichtlich Fußgänger- und Verkehrsführung sowie Beschilderung bitten wir Sie hinsichtlich der Beantwortung Ihrer Anfrage bis dahin um Geduld.

05.09.2016 | Die Kreuzung Hopfenstraße/Quitzower Straße/Dergenthiner Str. ist keine Unfallhäufigkeitsstelle. Wir werden aber Ihren Vorschlag eines Fußgängerüberweges prüfen und zeitnah eine Verkehrszählung in diesem Bereich durchführen. Sollten sich die notwendigen Querungszahlen zur Einrichtung eines Fußgängerüberwegs ergeben, würde die Stadt Perleberg einen entsprechenden Antrag bei der Unteren Verkehrsbehörde des Landkreises Prignitz stellen.

Die Verkehrsführung in der Quitzower Straße steht in beiden Fahrtrichtungen in keinem Widerspruch. Die Ausfahrten Tannenhof und Wolfsweg sind durch abgesenkte Straßenborde zur Quitzower Straße wartepflichtig.

Hier verweisen wir auf § 10 StVO (Einfahren und Anfahren):
"Wer aus einem Grundstück, aus einer Fußgängerzone (Zeichen 242.1 und 242.2), aus einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325.1 und 325.2) auf die Straße oder von anderen Straßenteilen oder über einen abgesenkten Bordstein hinweg auf die Fahrbahn einfahren oder vom Fahrbahnrand anfahren will, hat sich dabei so zu verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls muss man sich einweisen lassen. Die Absicht einzufahren oder anzufahren ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Dort, wo eine Klarstellung notwendig ist, kann Zeichen 205 stehen."

03.11.2016 | Am 02.10.2016 wurde eine Verkehrszählung in diesem Bereich durchgeführt.
Laut "Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen" (R-FGÜ 2001) wäre eine Anordnung eines Fußgängerüberweges nur möglich, wenn Verkehrsstärken von mindestens 50-100 Fußgänger (Fg) in der Stunde (h) und 200-300 Kfz/h vorliegen.
Mit den erfassten Verkehrsstärken von 13 Fg/h und 285 Kfz/h sind nicht alle notwendigen Querungszahlen zur Einrichtung eines Fußgängerüberwegs gegeben.
Die Stadt Perleberg kann Ihren Vorschlag, hier ein Fußgängerüberweg einzurichten, nicht umsetzen.


16.06.2017 | Am 13.06.2017 wurde die erneut angeregte Verkehrszählung in diesem Bereich durchgeführt. Laut "Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen" (R-FGÜ 2001) wäre eine Anordnung eines Fußgängerüberweges nur möglich, wenn Verkehrsstärken von mindestens 50-100 Fußgänger (Fg) in der Stunde (h) und 200-300 Kfz/h vorliegen.
Mit den neu erfassten Verkehrsstärken von 12 Fg/h und 242 Kfz/h ist das Verkehrsaufkommen gegenüber der Verkehrszählung 2016 (13 Fg/h und 285 Kfz/h) etwas rückläufig.
Da nicht alle notwendigen Querungszahlen zur Einrichtung eines Fußgängerüberwegs vorliegen, kann die Rolandstadt Perleberg den Vorschlag, hier ein Fußgängerüberweg einzurichten, nicht umsetzen.

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8  [weiter]

Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.