Maerker Hohen Neuendorf


Bitte tragen Sie keine Meldungen betreffend einer sofortigen Gefahrenabwehr in das Maerker-System ein. Diese sind umgehend bei der Polizei (Tel.: 110) oder der Feuerwehr (Tel.: 112) zu melden.

Es gibt aktuell 245 Hinweise für Hohen Neuendorf.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

zugewachsen

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 47698
Status: erledigt (grün).

Die Maßnahme wurde weitergeleitet und zeitnah wird der Uferbereich unterhalb der Steinmauer zurückgeschnitten.


Bergfelde
Flachslakestraße
Karte anzeigen (Popup)

26.07.2017, 20:03 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Wurde fertiggestellt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

wiederholte Ausspülung in einer gerade reparierten Versickerungsmulde

Kategorie: Abwasser/Wasser
ID: 47417
Status: erledigt (grün).

Nach dem ersten Starkregen Ende Juni war in der Versickerungsmulde vor Grundstück Waldemarstr. 25 ein Loch durch Ausspülung entstanden (Neuanlage der Straße mit Versickerungsmulden 2015) . Dieses Loch ist von Arbeitern wieder verfüllt worden, mit Warnbarke markiert und der Rasen wurde neu angesäht. Nach dem erneuten Starkregen vom Wochenende ist das Loch wierder aufgebrochen, die gesamte Erde ist weggespült! Da muß doch beim Bau der Entwässerung der Versickerungsmulde was schief gegangen sein, wie ist es sonst möglich, das die gesamte neu eingefüllte Erde schon wieder im Loch verschwunden ist?

Hohen Neuendorf
Waldemarstraße 25

24.07.2017, 08:50 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Der Schadensfall wurde vor Ort erneut aufgenommen und wird nunmehr eingehend untersucht, wo der unterirdische Hohlraum entsteht. Die Schadensursache wird lokalisiert, um diese gezielt abzustellen. Zudem wird die ausführende Baufirma informiert, weil noch Gewährleistungsansprüche bestehen. Ob die Baufirma ursächlich für den aufgetretenen Schaden haftbar gemacht werden kann, wird die Schadensuntersuchung ergeben.

Nach der Auswertung des unterirdischen Leitungsbestandes hat auch die Wasser Nord GmbH den Schadensbereich nach undichten Trinkwasserleitungen untersucht, jedoch ergebnislos. Die Absackung im Muldenbereich wurde wieder mit Mutterboden aufgefüllt, wird jedoch vom Tiefbauamt regelmäßig auf erneute Absackungen beobachtet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Malerabfall

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 47404
Status: erledigt (grün).

Malerbedarf abgestellt im Wald auf dem Heideland kurz vor Ortseingang Birkenwerder

Bergfelde
Heideplan
Karte anzeigen (Popup)

24.07.2017, 08:02 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Mitarbeiter des Rathauses sind vor Ort und ermitteln den Sachverhalt.

,

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Fehlende Leiste

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 47243
Status: erledigt (grün).

Auf den Spieplatz fehlt am Klettergerüst eine Leiste.

Hohen Neuendorf
Goethestraße
Karte anzeigen (Popup)

21.07.2017, 10:37 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Die Leiste wurde erneuert, sodass der Mangel behoben ist.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Wiesen + Straßenbegleitgrün nach Regenfällen weiter überflutet

Kategorie: Geruchs- und Lärmbelästigung
ID: 46825
Status: erledigt (grün).

Mittlerweile ist das Wasser von der Straße Venedig im Ortsteil Borgsdorf abgetrocket. Die Wiesen sind jedoch weiterhin stark überflutet. Tatsächlich ist eine überflutete Wiesenlandschaft in diesem Gebiet üblich, allerdings nur in der Winterzeit und nicht in dem aktuellen Ausmaß. Derzeit steht das Wasser noch bis an die Straße an und ist im Verlauf der vergangenen 2 Wochen nur schwach zurückgegangen. Die Überflutung führt insbesondere zum Verfaulen der Pflanzen & Gräser und zu einer Geruchsbelästigung der Anwohner. Es sollte geprüft werden, inwiefern ein Abpumpen oder Ableiten des Wassers möglich ist.

Borgsdorf
Venedig Auswahl Hausnummerundefined

17.07.2017, 00:37 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Es handelt sich bei dem Anliegen nicht um ein Infrastrukturproblem sondern um einen natürlichen Vorgang nach Starkregenereignissen. Der Boden ist mit Wasser gesättigt und kann auf Grund der vorherrschenden Bodenart (Torf) nur sehr langsam versickern bzw. es verdunstet.

 

[zurück2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  [weiter]