Lübben: Wasserspielplatz auf der Schlossinsel
Lübben: Herrenhaus Neuhaus

Maerker Lübben (Spreewald)


Um die Arbeit mit dem System Maerker weiter verbessern zu können, möchten wir Sie an dieser Stelle bitten, bei einem Hinweis wenigstens Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Denn nur so können wir bei Bedarf genauere Informationen erhalten oder Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Ihre Daten werden nicht veröffentlicht. Sie sind nur für die Redaktion sichtbar!

Es gibt aktuell 86 Hinweise für Lübben (Spreewald).
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Defekte Brücke am Luchwandenweg

Kategorie: Touristische Rad- und Wanderwege
ID: 69697
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Bei der Wanderung im Luch diese marode Brücke entdeckt, Einsturzgefahr möglich

21.05.2018, 15:12 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


22.05.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis.Er wurde zuständigkeitshalber an das Amt Lieberose/Oberspreewald weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Bänke?

Kategorie: Touristische Rad- und Wanderwege
ID: 69670
Status: in Arbeit (gelb).

Wäre es möglich an der Stadtmauer Bänke zum verweilen aufzustellen?

21.05.2018, 01:04 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


22.05.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde zur Prüfung und Bearbeitung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

30.05.2018 Von dem angegebenen Punkt aus befinden sich in 100 m nördlicher und 150 m südlicher Richtung jeweils eine Bank. Diese Sitzgelegenheiten sind im Rahmen der ASZ Maßnahme >Gestaltung des Spreeuferweges< hergestellt worden. Allerdings sind die beiden Bänke unbeschattet. Seitens der Verwaltung wird geprüft werden, ob sich am angegebenen Standort an der Stadtmauer eine weitere neue Bank gestalterisch einordnet und ob finanzielle Mittel zur Beschaffung zur Verfügung stehen.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Defekte Fahrstühle

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 69485
Status: erledigt (grün).

Seit dem 09.05.2018 funktionieren auf dem Bahnhofsgelände (Bahnsteige) beide Fahrstühle nicht. Es ist sehr beschwerlich das mitzuführende Fahrrad die Treppen rauf- und runterzutragen. Für Rollstuhlfahrer ist es außerdem nicht möglich von Bahnsteig zu Bahnsteig zu wechseln. Dieser Zustand ist auf Dauer nicht tragbar.

17.05.2018, 11:50 Uhr

 

 Anmerkung:


17.05.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben Ihren Hinweis zuständigkeitshalber an die Deutsche Bahn weitergeleitet.

17.05.2018 Info der Deutschen Bahn AG: Die Störung ist uns bekannt und seit dem 09.05. waren bereits Fachleute von zwei verschiedenen Firmen vor Ort. Beide konnten die Fehlerquelle beim Notruf der Aufzüge bisher nicht feststellen. Von uns ist nunmehr eine dritte Firma mit der Überprüfung der Notrufe beauftragt. Wir werden an diese Stelle über die Wiederinbetriebnahme der Aufzüge informieren. Vielen Dank für die Geduld.

07.06.2018 Die Fahrstühle im Bahnhof Lübben funktionieren wieder.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Schlechte Wasserqualität

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 69231
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Schon seit langem beobachten wir die Wasserqualität an der SpreeLagune. Durch die Abgrenzung des Steges kann das Wasser nicht mehr ausreichend abfließen und es sammelt sich dadurch viele Wasserpflanzen und Algen an. In diesen Bereich ist ein Baden nicht möglich . Ein Umbau des Steges wäre zu überdenken, wie es früher war . Sogar der RBB berichtet über die schlecht Wasserqualität. Schlecht für eine Q Stadt ; schlecht für Lübben .

14.05.2018, 20:05 Uhr

 

 Anmerkung:


15.05.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde zur Prüfung und Bearbeitung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

15.05.2018 Aktuelle Badehinweise des Gesundheitsamtes des Landkreises Dahme-Spreewald:
https://www.dahme-spreewald.info/sixcms/detail.php/37506
Hinweise dazu sind auch an der SpreeLagune aufgehängt.

Die Bewertung kommt aufgrund eines extrem hohen Messwertes im Juli 2014 zustande, danach entsprachen alle Prüfwerte den Vorgaben der Brb. Badegewässerverordnung. Laut EU-Richtlinie müssen bei neuen Badegewässern aber die Werte aus den vergangenen 4 Jahren einwandfrei sein. Eine Freigabe des Badegewässers kann erst nach Vorlage von zwei aufeinander folgenden einwandfreien Prüfberichten nach der Erstbewertung erfolgen. Die Proben sind für den 07.05. und 22.05. 2018 geplant. Am 25.05.2018 werden beide Prüfberichte vorliegen. Wir rechnen damit, dass ab diesem Zeitpunkt die SpreeLagune zum Baden freigegeben ist.

Die aktuelle (und erstmalige) Bewertung der SpreeLagune mit „mangelhaft“ geht auf einen extrem hohen Wert an E.coli vom 28. Juli 2014 zurück.
Grund für diesen hohen Wert war vor allem ein Starkregen vor dem Beprobungstermin, bei dem zahlreiche Straßen und Keller sowie Landwirtschaftsflächen in und um Lübben überflutet wurden. Dadurch können Schadstoffe eingetragen worden sein. Weitere Ursachen waren zu diesem Zeitpunkt, also kurz nach Eröffnung der SpreeLagune: schlechte Durchströmung (stehendes Gewässer), Schilfwuchs, große Anzahl Wasservögel.

Folgende Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserqualität wurden durch den Baubetriebshof (BBH) der Stadt in den vergangenen Jahren umgesetzt:
• Entfernung von Schilf
• temporäre Schlammabsaugung
• temporär eingesetzte, mobile Pumpen zur besseren Durchströmung
• Entfernung von Staubohlen zur maximalen Öffnung des Rohrdurchlasses, damit eine Strömung entsteht und das Wasser besser zirkulieren kann
• Öffnung des Rohrdurchlasses inkl. Gitterausstattung zur Sog-Vermeidung
• Schließung des Wehrs in Leibsch, dadurch verstärkte Durchströmung der SpreeLagune und besserer Ablauf von Verunreinigungen (in Zusammenarbeit mit dem Wasser- und Bodenverband)
• Die Exkremente der Enten werden nicht mehr ins Wasser gekehrt, sondern aufgenommen und entsorgt.

Wie bereits die Nachbeprobung wenige Tage nach dem 28. Juli 2014 zeigt, konnten die Werte aufgrund des schnellen Eingreifens der Stadt erheblich verbessert werden.
Auch die daraufhin eingeführten wiederkehrenden Maßnahmen, wie der periodische Schilfrückschnitt und die allgemeine Verbesserung der Durchströmung in der SpreeLagune, führten zu einer Stabilisierung der Messwerte für E.coli und Enterokokken.

Es gab in der Folge noch einige erhöhte Werte, die aber die vorgegebenen Grenzwerte nicht überschritten. Für Fragen zu den Messreihen im Detail ist der Landkreis zuständig.

Eine engmaschige Überwachung und 14-tägige Beprobung der Badestelle bewirken kürzere Reaktionszeiten für Korrekturmaßnahmen

Ein dringender Appell geht grundsätzlich an die Nutzer der SpreeLagune, die Enten nicht zu füttern, um sie nicht auch noch anzuziehen. Entsprechende Schilder weisen vor Ort darauf hin, werden aber nicht immer berücksichtigt.

Die Spreelagune wird in der Saison täglich von zwei Mitarbeitern des BBH gereinigt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Hunde ; obwohl Verbot

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 68848
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Ich bin des Öfteren mit meinen Enkeln auf der Schlossinsel, auf dem Spielplatz, auf der großen Wiese und bei schönem Wetter auch auf dem Wasserspielplatz. Fast jedes Mal sehen wir Besitzer mit Ihren Hunden genau dort- wo unsere Kinder krabbeln , spielen. Die Hunde zum Teil noch unangeleint. Erst heute wieder auf dem Wasserspielplatz, auch wieder unangeleint. Sagt man was, wird man beschimpft. Verbotsschilder müssten auch direkt auf diesen Plätzen stehen! Wo ist die Kontrolle ? Vor einigen Jahren leistete sich die Stadt Security , die für Ordnung sorgte. Fehlt es an Geldern ?

08.05.2018, 22:04 Uhr

 

 Anmerkung:


09.05.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde zur Prüfung und Bearbeitung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

17.05.2018 Auf der Schlossinsel existieren sowohl Schilder zur Leinenpflicht als auch am Wasserspielplatz zum Badeverbot für Hunde. Das Aufstellen weiterer Hinweistafeln beeinträchtigt das Ortsbild negativ und die Anlage würde einem unansehnlichen „Schilderwald“ gleichen. Dies würde der landschaftsgestalterischen und naturnahen Idee der Schlossinsel widersprechen.

Wir geben Ihnen Recht, dass Hunde auf der Schlossinsel aufgrund der Vielzahl an Familien und Touristen zwingendend angeleint sein sollten sowie stets unter Aufsicht zu stehen haben. Hier appellieren wir an die gegenseitige Rücksichtnahme der Besucher und an einen vernünftigen zwischenmenschlichen Umgang miteinander.

Darüber hinaus ist, wie auch in den vergangenen Jahren, temporär ein Sicherheitsdienst auf der Schlossinsel anwesend. Dieser ist damit beauftragt, die öffentliche Sicherheit und Ordnung gemäß der Parkordnung aufrechtzuerhalten sowie das Hausrecht durchzusetzen.

 

[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]