Maerker Amt Barnim-Oderbruch


Es gibt aktuell 31 Hinweise für Amt Barnim-Oderbruch.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Riesenbärenklau, Herkuleskeule

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 72762
Status: erledigt (grün).

Aus Richtung Wriezen kommend, steht links im Fließ eine riesige einzeln stehende Pflanze des Riesenbärenklau in voller Blüte bzw. mit großer Anzahl bereits ausgebildeter Samendolden. Die Entfernung jetzt macht Sinn, da im nächsten Jahr dort eine Wiese steht bzw. die Samen weiter verteilt werden.

28.06.2018, 08:53 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Laut Mitteilung des Gemeindearbeiters wurde die Pflanze durch diesen ausgegraben und entsorgt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

offener Schacht

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 70513
Status: erledigt (grün).

Auf der Straße nach Altmädewitz (gegenüber dem letzten Wohnhaus in Neumädewitz) befindet sich im Grünbereich ein Schacht, dort ist die Abdeckung (eine halbe Betonplatte) offen. Die halbe Platte ist offensichtlich reingefallen. Die Stelle ist nicht gesichert. Den Schaden festgestellt am 30.5.18 gegen 20.15 Uhr

30.05.2018, 20:37 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Die Gefahrenstelle wird der Straßenmeisterei mitgeteilt und um Abstellung gebeten. Die Gefahrenstelle wurde beseitigt, die Abdeckung liegt wieder ordnungsgemäß.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Mäharbeiten

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 70491
Status: erledigt (grün).

Bereits im August 2017 wurde das Mähen der Seitenstreifen am Feldweg Seestr. Beanstandet. ( Ampel gelb ) Nun ist Frühjahr und es wuchert alles wieder zu. Es wäre schön, wenn zeitnah das Mähen erfolgen könnte, es liegen am Rand auch noch vom Herbststurm abgebrochene Äste. Ich habe mir mit meinem Auto ein lange Schramme zugezogen, Schaden 450 Euro, wer übernimmt den, die Gemeinde ? Danke für eine schnelle Erledigung. Mit freundlichen Grüßen, Karin Grunert

30.05.2018, 13:32 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Die Notwendigkeit der Mäharbeiten wird dem Gemeindearbeiter mitgeteilt und von diesem durchgeführt. Für Schadensersatz am Kfz muss hier eine fotografische Dokumentation des Schadens, des Astes und ein Kostennachweis vorgelegt werden. Ein Kostenersatzantrag kann dann von hier der kommunalen Haftpflichversicherung vorgelegt werden.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Rasenflächen/Mähen

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 69590
Status: erledigt (grün).

Kunersdorf wuchert zu. Der Verbindungsweg zw. Alt- und Neudorf sollte doch einmal frei gemäht und gesäubert werden. Die Bank am Trafohäuschen kann nicht genutzt werden, da zugewuchert. Schade ist auch, dass der Spielplatz, den wir gerne nutzen, so stark verwildert und nicht gemäht wird.

18.05.2018, 21:34 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.
Mit den zuständigen Pflegekräften wird Kontakt aufgenommen, um eine zeitnahe Pflege der Bereiche zu gewährleisten.
Die Flächen am Spielplatz wurden gemäht, die anderen Bereiche werden kurzfristig abgearbeitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Schlechte Strasse

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 63704
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Die Ortsdurchfahrt wird von Jahr zu Jahr systematisch durch Ausflickarbeiten verschlechtert, anstatt verbessert..!! Wann erfolgt endlich eine ordentliche Sanierung der Strassendecke..???

22.02.2018, 10:39 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Bei der Ortsdurchfahrt Neuenhagen (Ortsteil von Bad Freienwalde und nicht im Amt Barnim-Oderbruch gelegen) handelt es sich um eine Bundesstraße (B 158), weshalb hier die Straßenbaulast beim Landesbetrieb Straßenwesen (Frankfurt/Oder) liegt. Ihre Meldung wird deshalb zuständigkeitshalber an diese Behörde weitergeleitet.

Darüber hinaus wird Ihnen empfohlen, sich in dieser Angelegenheit auch an die Stadtverwaltung Bad Freienwalde zu wenden, um ggf. auch von dort entsprechende Informationen zu erhalten. Ansprechpartner wäre dort der Fachbereichsleiter für Stadtentwicklung und Tiefbau, Herr Rainer Texdorf (Tel.: 03344/412113).

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7  [weiter]