Neuruppin: Altes Gymnasium
Neuruppin: Altes Gymnasium
Neuruppin: Klosterkirche im Sommer
Neuruppin: Musseum

Maerker Neuruppin


Bei Störungen der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet der Fontanestadt Neuruppin haben Sie die Möglichkeit, sich - im Sinne einer noch schnelleren Abhilfe - direkt an die Hotline der Stadtwerke Neuruppin GmbH, Tel. 033 91 - 511 111, zu wenden.

Es gibt aktuell 131 Hinweise für Neuruppin.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Wurzelaufbrüche im Fahrradweg

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 102772
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Der Fahrradweg entlang der B167 (Wulkower Chaussee) in Alt Ruppin weist jetzt auch erhebliche Bodenwellen durch Baumwurzeln auf. Das Landesamt für Straßenwesen hat dort - wie schon an der Alt Ruppiner Allee - offenbar aus Kostengründen auf den Einbau von Wurzelsperren verzichtet. An der Alt Ruppiner Allee ist der Radweg inzwischen seit Jahren unzumutbar für ungefederte Fahrräder, ohne daß der Landesbetrieb daran irgendetwas ändert. Droht das gleiche nun auch an der Wulkower Chausee, der direkten Zufahrt zum künftigen Alt Ruppiner Feuerwehrhaus?

Alt Ruppin
Wulkower Chaussee
Karte anzeigen (Popup)

10.07.2019, 16:02 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an unser Sachgebiet Tiefbau weitergeleitet.
Dieses teilt am 15.7. mit: "Dieser Bereich des Radweges befindet sich außerorts (zwischen OD-Stein und Bahnübergang) und liegt somit in der Zuständigkeit des Landesbetriebs Straßenwesen."
Der Hinweis wurde daher zuständigkeitshalber an den Landesbetrieb (LS) weitergeleitet. Dieser teilt am 16.7. mit: "Der schlechte Zustand des Radwegs an der B 167 zwischen Wulkow und Alt Ruppin ist im LS bekannt. Zurzeit wird die Entwurfsplanung für die grundhafte Sanierung des Radwegs erarbeitet, die bis Ende 2019 vorliegen soll. Mit einem Baubeginn wird jedoch nicht vor 2022 gerechnet."

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Dornengestrüpp engt den ohnehin zu schmalen Fahrradweg ein

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 102766
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Der als benutzungspflichtig ausgeschilderte Fahrradweg an der L167 (Wuthenower Landstraße) entspricht nicht im mindesten den Anforderungen und Vorgaben für einen gemeinsamen Geh- und Fahrradweg mit Begegnungsverkehr. Wie schon in den vergangenen Jahren wächst jetzt auch noch ein stacheliger Dornenstrauch in die Fahrbahn hinein und verengt den ohnehin zu schmale Pfad noch einmal auf die halbe Breite. Für Radfahrer mit Kinderanhänger gibt es dort kein Durchkommen mehr ohne blutige Kratzer.


Straße nach Wuthenow
Karte anzeigen (Popup)

10.07.2019, 15:42 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Das Sachgebiet Tiefbau wurde informiert und hat den Stadtservice mit dem Heckenschnitt beauftragt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

unbenutzbarer Fahrradweg

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 102764
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Der als benutzungspflichtig ausgeschilderte Fahrradweg an der L167 (Wuthenower Landstraße) entspricht nicht im mindesten den Anforderungen und Vorgaben für einen gemeinsamen Geh- und Fahrradweg mit Begegnungsverkehr. Jetzt ist der ohnehin zu schmale Pfad er auch noch immer wieder mit Autos zugestellt. Für Radfahrer mit Kinderanhänger gibt es dank rücksichtsloser Autofahrer dort kein Durchkommen mehr.

Redaktioneller Hinweis: Das beigefügte Foto wurde aus datenschutzrechtlichen Gründen entfernt, jedoch dem Ordnungsamt übermittelt.


Straße nach Wuthenow
Karte anzeigen (Popup)

10.07.2019, 15:37 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an unser Ordnungsamt weitergeleitet.
Eine Rücksprache ist mit den Mitarbeitern erfolgt. Die Kontrollen werden verstärkt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Schränke bleibt oben

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 102752
Status: in Arbeit (gelb).

Die rechte Schranke in Alt Ruppin -Fahrtrichtung Wulkow- bleibt oben, wenn ein Zug kommt!



Karte anzeigen (Popup)

10.07.2019, 13:20 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank. Ihr Hinweis wurde an die Deutsche Bahn AG weitergeleitet.
Diese teilt am 11.07. mit: "Zum Maerker-Eintrag kann ich Ihnen mitteilen, dass der angesprochene Bahnübergang nach dem mir vorliegenden Kartenmaterial an der Strecke Neuruppin - Herzberg liegt. Diese Strecke befindet sich nicht im Eigentum der DB AG. Nach meinen Unterlagen ist die Regio Infra Gesellschaft mbH mit Sitz in Putlitz Eigentümer der Infrastruktur dieser Strecke."
Der Hinweis wurde daher zuständigkeitshalber an die Regio Infra Gesellschaft weitergeleitet. Sobald uns von dort eine Rückmeldung vorliegt, werden wir diese hier veröffentlichen.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Sperrung des Geh- und Radwegs

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 102741
Status: erledigt (grün).

An der Baustelle ist der Geh- und Radweg entlang der B 167 aprupt gesperrt - ohne Vorwarnung, ohne sichere Führung der Fußgänger und Radfahrer an der Baustelle vorbei, ohne abgesenkten Bordstein, über den Radfahrer auf die Fahrbahn ausweichen könnten (auf der derzeit Tempo 30 gilt). Auch Kinder, Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer müssen dort über eine hohen Kante auf die stark befahrene Bundesstraße ausweichen. Oder sollen sich Radfahrer und Fußgänger dort in Luft auflösen und fliegen? Diese Art der Baustellensicherung ist regelwidrig und lebensgefährlich für die schwächsten Verkehrsteilnehmer.


Alt Ruppiner Allee 69b
Karte anzeigen (Popup)

10.07.2019, 11:15 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Der Sachverhalt wurde geprüft: Es liegen keine Verstöße gegen die Verkehrsrechtliche Anordnung vor.

Die Hinweisschilder das der Geh- Radweg in weiterer Folge gesperrt ist und Fußgänger die gegenüberliegende Seite nutzen sollen, befinden sich an der Ampelkreuzung Wittstocker Allee / Gerhard - Hauptmann - Straße sowie an der Fußgängerampel (Gerhard Hauptmann Straße im Bereich des Wendehammers abgehangene Alt Ruppiner Allee). Hier sind die Borde entsprechend abgesenkt.
Radfahrer sollten daher entweder zu Fuß die gegenüberliegende Seite nutzen -insbesondere radfahrende Kinder- oder auf Straße fahren. In der entgegengesetzten Richtung ist das Zusatzzeichen "Fußgänger Gehweg gegenüber benutzen, linksweisend" am Bauzaun zur Alt Ruppiner Allee (vorhandener unbefestigter Gehweg) hin aufgestellt.

 

[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]