Erledigte Hinweise
Maerker Lübben (Spreewald)


Um die Arbeit mit dem System Maerker weiter verbessern zu können, möchten wir Sie an dieser Stelle bitten, bei einem Hinweis wenigstens Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Denn nur so können wir bei Bedarf genauere Informationen erhalten oder Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Ihre Daten werden nicht veröffentlicht. Sie sind nur für die Redaktion sichtbar!

Es gibt aktuell 402 Hinweise für Lübben (Spreewald).
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Schlaglöcher Parkplatz

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 90492
Status: erledigt (grün).

Sehr geehrte Damen und Herren, auf dem kleinen Parkplatz (Sandfäche) zwischen Logenstraße und Luckauer Str. (ggü. dem Spielplatz) befinden sich unzählige Schlaglöcher, die man eigentlich schon gar nicht mehr als Schlagloch bezeichnen kann. Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn diese auch in diesem Jahr wieder ausgeglichen werden würden.

Lübben
Logenstraße
Karte anzeigen (Popup)

19.02.2019, 14:13 Uhr

 

 Anmerkung:


20.02.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde zur Prüfung und Bearbeitung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

11.03.2019 Der Parkplatz wurde am 08.03.2019 geschoben, im Laufe der Woche wird es noch Nacharbeiten geben.

Hinweis aus dem Tiefbauamt: Bei der benannten Fläche handelt es sich nicht um einen öffentlichen Parkplatz. Auf der Liegenschaftsfläche der Stadt Lübben (Spreewald) wird das Parken lediglich vorübergehend geduldet. Eine regelmäßige Unterhaltung ist nicht vorgesehen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Maerker-Redaktion

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Wegweiser

Kategorie: Touristische Rad- und Wanderwege
ID: 90416
Status: erledigt (grün).

Wegweiser Nr 455, am Kletterwald Lübben, ist sehr lose. Dieser muss 30-40 cm tiefer eingelassen und befestigt werden. Auch müsste an diesem Schild das Zeichen für den Gurkenradweg erneuert werden. Ebenso das Hauptwanderwegschild (Lübben Ost, E10), wo die Befestigungsschraube am Schild rausgebrochen ist,

Lübben
An der Spreewaldbahn
Karte anzeigen (Popup)

18.02.2019, 19:44 Uhr

 

 Anmerkung:


20.02.2019 06:41 Uhr
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde zur Prüfung und Bearbeitung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

20.02.2019 07:51 Uhr
Wir haben ihn zuständigkeitshalber an den Landkreis Dahme Spreewald weitergeleitet. Bitte haben Sie etwas Geduld, da die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir bitten Sie von Nachfragen Abstand zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Maerker-Redaktion

12.03.2019 Schild sicher in den Beton befestigt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Maerker-Redaktion

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Gefährliche Führung des Fahrradweges vor der Bogenbrücke

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 90217
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Der Radweg auf der Frankfurter Straße stadteinwärts wird vor der Bogenbrücke auf die Straße geleitet. Der Autoverkehr ist an dieser Stelle zügig unterwegs. Problem: 1. Die Markierung ist verblasst, so dass weder Radfahrer noch Autofahrer rechtzeitig und deutlich darauf hingeweisen werden. Es besteht also Gefahr für den Radfahrer, wenn er plötzlich quasi auf die Fahrbahn wechselt, Der von hinten kommende Autofahrer hat kaum eine Chance, dass zu erkennen bei fehlender Warung und Markierung. 2. An dieser Stelle befindet sich eine Bordsteinkante, so dass Sturzgefahr für den überraschten Fahrradfahrer besteht.

Lübben
Frankfurter Straße
Karte anzeigen (Popup)

15.02.2019, 13:57 Uhr

 

 Anmerkung:


18.02.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde zur Prüfung und Bearbeitung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

04.03.2019 Der Sachverhalt wird in einer Vor-Ort-Überprüfung abgeklärt.

05.03.2019 Nach der Vor-Ort Besichtigung wird wie folgt Stellung genommen:
Der vorhandenen Bordstein stellt bei entsprechender Umsicht der Radfahrer keine Gefahr dar und kann problemlos überfahren werden. Die Markierung ist ebenfalls erkennbar, auch wenn sie bereits Abnutzungserscheinungen vorweist. Im Rahmen der zukünftigen Baumaßnahmen wird dieser Bereich angepasst und ggf. auch entsprechend markiert.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Maerker-Redaktion

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

zu kurze Ampelphase für Fußgänger

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 90216
Status: erledigt (grün).

An der Ampelkreuzung Lindenstraße/Logenstr./Cottbusser Str. habe ich mehrfach beobachtet wie Fußgänger auf der Mittelinsel der Fußgänger "stranden". Mir sellbst ist es nur einmal passiert ;-) Die Fußgängerampel muß durch Knopfdrücken aktiviert werden, obwohl die Ampel immer an der gleichen Ampelphasenstelle auf grün springt. Grün ist tatsächlich für sage und schreibe sechs (!) Sekunden. In dieser Zeit schafft man es ebentuell bis zur Mittelinsel. Wenn man sofort losläuft. Bleibt man dort aber ordnungsgemäß stehen, hat man keine Möglichkeit, den Aktivierungsknopf erneut zu drücken. Also steht man dort auf dem schmalen Streifen und rechts und links ruaschen dir LKWs vorbei... Ach und übrigens: Nachdem man manchmal lange aufs Grün gewartet hat, muß man erneut warten, da die Kreuzung nur in zwei Zügen überquerbar ist und die beiden Fußgängerampeln nicht aufeinander abgestimmt sind. Bitte prüfen Sie: Kann die Ampelphase für Fußgänger und Radfahrer regelmäßig geschaltet werden ohne Knopfdruck? Kann die Ampelphase auf eine angemessene Zeit verlängert werden? Können die Fußgängerampeln aufeinander abgestimmt werden, so dass die Kreuzung in einem Zug überquert werden kann?

Lübben
Lindenstraße
Karte anzeigen (Popup)

15.02.2019, 13:47 Uhr

 

 Anmerkung:


18.02.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben ihn zuständigkeitshalber an den Landesbetrieb Straßenwesen weitergeleitet. Bitte haben Sie etwas Geduld, da die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir bitten Sie von Nachfragen Abstand zu nehmen.28.02.2019 Stellungnahme des Landesbetrieb Brandenburg: Die Grünphase für Fußgänger an der Kreuzung Lindenstr./Logenstr./Cottbusser Str. ist deshalb so kurz weil der Fußgänger, mit der Absicht die Straße zu queren, nicht aktiv den Taster für die Fußgänger bzw. Radfahrer betätigt hat. Wenn er dies tut, hat er 15 Sekunden grün und schafft es über die komplette Querung der Straße ohne auf der Mittelinsel zu „stranden“. Betätigt er den Taster nicht, ist für die Anlage kein Bürger der die Straße queren möchte vorhanden. Um in diesem Fall den Verkehr nicht unnötig lang zum Stillstand zu bringen, ist eine kürzere Grünphase in der Steuerung berücksichtigt, denn falls ein technischer Defekt vorliegt, soll der Bürger trotzdem die Straße queren können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Maerker-Redaktion

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Sturzgefahr auf Radweg

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 90214
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Der Radweg hat eine plötzliche enge 90-Grad-kurve. Und zwei Meter später einen rechten Winkel nach links. Das ist erst erkennbar nach der Brücke. Nur durch scharfes Bremsen war Sturz verhinderbar! Gefährlich wird es zusätzlich durch die schlechte Einsehbarkeit an dieser schmalen Stelle durch Gegenverkehr, Brückengeländer und Fußgänger.


Lindenstraße
Karte anzeigen (Popup)

15.02.2019, 13:36 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


18.02.2019 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde zur Prüfung und Bearbeitung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

04.03.2019 Wir haben ihn zuständigkeitshalber an den Landkreis Dahme-Spreewald weitergeleitet. Bitte haben Sie etwas Geduld, da die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir bitten Sie von Nachfragen Abstand zu nehmen.

06.03.2019 Zu beiliegendem Märker-Hinweis nimmt das Straßenverkehrsamt wie folgt Stellung:
Der Verlauf des Geh- und Radweges entlang der Lindenstraße in Lübben wird - vom Kreisverkehr in Richtung zur Logenstraße - durch das Zeichen 241-30 StVO geregelt. Dieses Vorschriftzeichen signalisiert einen getrennten Rad- und Gehweg. Die damit verbundene bauliche Anlage widerspiegelt diese Beschilderung durch einen rot markierten Flächenverlauf (für den Radfahrer) und eine daneben verlaufende Betonsteinpflasterung (für den Geweg). Die entsprechende rot-Markierung endet in direkter Höhe der Zu- /Ausfahrt des Sportclubs. Sowohl für den Radfahrer als auch für den motorisierten Verkehr ist dies so erkennbar. Bei der von allen Verkehrsteilnehmern zu erwartenden ständigen Vorsicht und gegenseitigen Rücksichtnahme ist dies, ergänzt durch die in § 10 StVO auferlegte Anforderung beim Ausfahren von Grundstücken, ausreichend Indiz für ein unfallfreies Verhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Maerker-Redaktion

 

[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.