Kleinmachnow: Rathaus
Kleinmachnow: Rathausmarkt
Kleinmachnow: Schleuse

Maerker Kleinmachnow


08.03.2018 – Bitte beachten Sie: Maerker ist ein Internetportal, um Bürgern die Möglichkeit zu geben, die Verwaltung auf infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam zu machen. Falsch geparkte Autos gehören nicht wirklich dazu, auch reicht ein Eintrag im Portal nicht für eine Anzeige aus. Entsprechende Hinweise sind daher direkt ans Ordnungsamt (Tel. 877-2201 und -2211)zu geben.

Es gibt aktuell 152 Hinweise für Kleinmachnow.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

defekte Staßenbeleuchtung

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 65491
Status: erledigt (grün).

In Höhe der Ernst-Thälmann-Str. 163-167 leuchten zwei Straßenlaternen nicht regelmäßig! Sie schalten nicht mit den anderen an oder schalten sich im Laufe der Nacht aus!


Ernst-Thälmann-Straße 163
Karte anzeigen (Popup)

23.03.2018, 00:07 Uhr

 

 Anmerkung:


Die Reparatur ist am 29.3. erfolgt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Gefährliches Schlagloch

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 65467
Status: in Arbeit (gelb).

In Höhe des Grunstücks An der Stammbahn 64 befinden sich zwei Schlaglöcher. Bis zu 5 cm tief und ca. 50 cm lang. Diese Stellen eine erhebliche Gefahr für Zweiradfahrer dar.



22.03.2018, 15:40 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Ein Reoparatur-Auftrag wurde ausgelöst.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Straßenreinigung

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 65436
Status: erledigt (grün).

Straßenreinigung in Wolfswerder: Die Kehrmaschine fährt wieder. Leider haben einige Dauerparker auf der Straße vergessen, dass am Kehrtag die Autos von der Straße entfernt werden sollen. Die Straßen haben eine Reinigung bitter nötig. Vielleicht sollten Sie durch eine Postwurfsendung noch einmal darauf hinweisen.


Wolfswerder
Karte anzeigen (Popup)

22.03.2018, 11:18 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir sind uns einig, dass es ausgesprochen ärgerlich ist, wenn die regelmäßige Straßenreinigung durch geparkte Fahrzeuge behindert wird. Die Gemeinde kündigt jedes Jahr auf vielfältige Weise den Beginn der Straßenreinigungssaison an. Der Kehrplan ist zudem jederzeit auf der Website der Gemeinde nachzulesen. Jeder Anwohner sollte daher eigentlich wissen, wann seine Straße dran ist.
Eine teure Flyeraktion, die in allen Kleinmachnower Straßen durchzuführen wäre, halten wir für unangemessen. Wir sind aber der Meinung, dass jede(r) Anwohner(in) im gemeinsamen Engagement für mehr Sauberkeit hier durchaus selbst aktiv werden könnte mit einem freundlichen Hinweis auf den nächsten Termin.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Scherben am Spielplatz

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 65400
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Es befinden sich rund um den Spielplatz unter den Buchen und Richtung Kirschenhain Scherben die eine Gefahr für die Kinder darstellen.

21.03.2018, 15:13 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Reinigung wird beauftragt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Schäden an den Gehwegen durch unsachgemäßen Winterdienst

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 65388
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Was unternimmt die Verwaltung gegen die Zerstörung der Gehwege in diesen und vielen anderen Bereichen durch den unsachgemäßen Winterdienst?

21.03.2018, 11:23 Uhr

 

 Anmerkung:


Der Winterdienst auf Gehwegen ist laut Straßenreinigungssatzung den Grundstückseigentümern übertragen. Weiterhin regelt die Satzung, dass durch den Winterdienst keine Schäden entstehen dürfen. Hier sind also die einzelnen Auftraggeber für den Winterdienst in der Pflicht, die Auftragsnehmer auf die Bestimmungen hinzuweisen und deren Einhaltung zu kontrollieren.

Viel Handlungsspielraum hat die Verwaltung also nicht, denn nur bei einer kompletten Bestandsaufnahme vor und nach jedem Winter wäre es möglich, konkret durch den Winterdienst verursachte Schäden zu ermitteln und den Verursacher/Eigentümer zur Reparatur aufzufordern. Das ist durch die Verwaltung nicht zu leisten.

Auch eine Winterwartung mit Hand greift in die Oberfläche des Gehweges ein, wenn sie gründlich durchgeführt wird. Unbefestigte Gehwege haben nun mal diesen Nachteil. Der Versuch, mit der Straßenreinigungssatzung eine maschinelle Reinigung unbefestiger und mit Mosaikpflaster belegte Gehwege zu unterbinden, war politisch nicht durchsetzbar.

Auch mit einer angemessene Befestigung der Gehwege ließe sich Abhilfe schaffen, doch auch dies bedarf einer Beschlussfassung durch die Gemeindevertretung. Zudem ist der Ausbau von Gehwegen sicherlich umlagepflichtig.

Gehwegschäden, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen, werden im Rahmen der Möglichkeiten selbstverständlich behoben.

 

[zurück4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  [weiter]