Kleinmachnow: Rathausmarkt
Kleinmachnow: Schleuse
Kleinmachnow: Rathaus

Maerker Kleinmachnow


25.05.2018 – Bitte beachten Sie: Maerker ist ein Internetportal, das Bürgern die Möglichkeit bietet, die Verwaltung auf akute infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam zu machen. Fragen und allgemeine Beschwerden richten Sie bitte direkt an die jeweiligen Fachbereiche der Gemeindeverwaltung.

Es gibt aktuell 225 Hinweise für Kleinmachnow.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Raserei in der Allee am Forsthaus

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 78652
Status: in Arbeit (gelb).

Raserei in der Allee - ich verlange nunmehr nachdrücklich ein Tempolimit bei uns in der Allee am Forsthaus. Es reicht! Die Menschen, vor allem die Kinder, sind gefährdet. Die Straße geht kaputt und es staubt wie Hölle. Tun Sie endlich was! Hermes, die Post, UPS, manche (nicht alle) Autofahrer müssen zur Rücksicht offenbar gezwungen werden. Durchgangsverkehr wegen der Sperrungen in Stahnsdorf - ok. Aber NICHT so!


Allee am Forsthaus 1
Karte anzeigen (Popup)

12.09.2018, 12:56 Uhr

 

 Anmerkung:


Ihr Hinweis wurde zur Bearbeitung an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

Weiterhin wurde der Landkreis Potsdam-Mittelmark und die Polizei informiert, die für die Überwachung des fließenden Verkehrs zuständig sind.

Der Landkreis teilte uns zunächst mit, dass geprüft wird, ob Geschwindigkeitsüberwachungen möglich sind und wenn ja, werden sie auch durchgeführt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Müll

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 78623
Status: in Arbeit (gelb).

Der Seitenstreifen ist auf beiden wieder mal voll mit Abfall/Müll. Könnte hier nicht regelmäßig gereinigt werden vom Bauhof ?

12.09.2018, 09:01 Uhr

 

 Anmerkung:


Der Bauhof wurde mit der Entsorgung beauftragt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Parken

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 78460
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Seit die andere Straßenseite bebaut wurde, werden im Bereich gegenüber der Häuser ca. 140-144 Autos auf der anderen Straßenseite abgestellt, was vorher nicht der Fall war. Seither kommt es ständig zu Engpässen. Wollen 2 Busse aneinander vorbei oder die vielen LKWs, die auf dem Weg zur Autobahn sind, entstehen lange Schlangen und Hupkonzerte, die für die Anlieger unerfreulich sind. Hinzu kommt die Situation, dass die Straße auch noch von den dauernden Lieferungen neuer Autos für den Opelhändler blockiert wird. In diesem Bereich macht die Straße dazu noch einen leichten Bogen macht, so dass man, egal von welcher Seite man kommt, die Straße vor einem nicht einsehen kann und die Autos blind losfahren. Ich bitte, darüber nachzudenken, ob hier nicht ein Parkverbot sinnvoll wäre.


Karl-Marx-Straße 144
Karte anzeigen (Popup)

10.09.2018, 12:33 Uhr

 

 Anmerkung:


Hier wird die Erforderlichkeit von Parkverboten nicht gesehen, denn bei angepasster Fahrweise ist die Sicht durchaus gegeben.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

zeitliches Parkverbot wieder aufheben

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 78292
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Seit einiger Zeit ist Höhe der Kita Freundschaft auf der Karl-Marx-Str. ein Parkverbot werktags von 07:00-17:00 eingerichtet. Dieses wahr wohl Wunsch der Kita selbst, da die Parksituation durch die bringenden und abholenden Eltern extrem wurde und der Einbiegbereich durch die parkenden Autos nicht gut einsehbar war. Ich bin Anwohner in der Nähe und muss sagen, das dieses Parkverbot mittlerweile dazu führt, dass zum einen die Mieterparkplätze des Wohnhauses gegenüber unerlaubterweise benutzt werden. Andererseits ist die einzig nahe freie Parkfläche bis hin zur Langen Reihe und im Kreuzungsbereich Iltisfang von sämtlichen Kita-Mitarbeitern beparkt. Da aber gerade in diesem Bereich auch Mehrfamilienhäuser stehen und die Anwohner auch irgendwo parken müssen wünsche ich die Prüfung, den Strassenbereich zwischen Kita bis hin zum Bienenhäuschen wieder zum Parken freizugeben. Ebenso bitte prüfen, ob in diesem Bereich die Einführung einer Tempo30-Zone machbar ist. Speziell in den warmen Monaten fahren die Autos gerne mal deutlich schneller als 50 km/h, da man ja die gerade gelb werdende Ampel an der Förster-Funke-Allee noch bekommen möchte. Dies ist keine Übertreibung, es gibt sehr oft Zeiten, da versteht man auch in der Wohnung sein eigenes Wort nicht mehr. Vielen Dank.

07.09.2018, 08:17 Uhr

 

 Anmerkung:


Es ist derzeit nicht vorgesehen, das zeitliche Parkverbot aufzuheben.
Für die Überwachung des fließenden Verkehrs sind der Landkreis Potsdam-Mittelmark und die Polizei zuständig. Wir haben beide Stellen informiert.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Straßenbaumaßnahme

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 78199
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Vor einigen Monaten hatte ich angeregt, die Behindertenparkplätze mit Schwarzdecke zu überziehen. Wegen der breiten Fugen zwischen den Steinen, und der schmalen Reifen der Rollstühle. Dieser lässt sich dann schwer dirigieren, wenn die Räder in so eine Fuge geraten. Das schöne, für den Straßenbau bestens geeignete Wetter, ist bald vorbei. Sie hatten mir mal geschrieben, daß diese Maßnahme positiv beraten wurde. Aber daß das so lange dauert?????

06.09.2018, 01:44 Uhr

 

 Anmerkung:


Aufgrund der Versiegelungsproblematik, ist an dieser Stelle kein Überzug mit Asphalt möglich. Stattdessen sollen Spezialsteine verlegt und die gesamte Parkbucht höhenmäßig neu gestaltet werden. Dies ist eine aufwändigere Maßnahme, und leider gibt es derzeit Kapazitätsengpässe bei allen Baufirmen, so auch beim gemeindeeigenen Bauhof.
Wir hoffen auf eine Fertigstellung im Herbst 2018, also noch vor der Winterperiode.

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]