Kleinmachnow: Schleuse
Kleinmachnow: Rathaus
Kleinmachnow: Rathausmarkt

Maerker Kleinmachnow


Bitte beachten Sie: Maerker ist ein Internetportal, das Bürgern die Möglichkeit bietet, die Verwaltung auf akute infrastrukturelle Mängel und Gefahren aufmerksam zu machen. Fragen und allgemeine Beschwerden sowie Hinweise auf falsch geparkte Autos richten Sie bitte direkt an die jeweiligen Fachbereiche der Gemeindeverwaltung.

Es gibt aktuell 178 Hinweise für Kleinmachnow.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Lebensgefahr durch Wildschweine

Kategorie: Tiere/Ungeziefer
ID: 87350
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

Eine Rotte Wildschweine zieht durch Kleinmachnow. Videos existieren im Netz. Mit der Bitte. dass gegen diese Tiere sofort / endlich etwas unternommen wird. Ich muss Ihnen wohl nicht erklären, dass man keine Chance hat auf dem Radweg, wenn einem dies gewalte Masse entgegen kommt.


Hohe Kiefer
Karte anzeigen (Popup)

07.01.2019, 16:04 Uhr

 

 Anmerkung:


Die Gemeinde Kleinmachnow ist ein stark durchgrünter und bewaldeter Ort. Hinzu kommt, dass große Teile des Gemeindegebiets an Waldgebiete grenzen, sei es bei der Stolper Weg Siedlung, rund um den Machnower See und die Schleuse oder im Bereich Dreilinden. Hier gab es immer Wildschweine und hier wird es immer Wildschweine geben. Das heißt natürlich nicht, dass keine Maßnahmen erforderlich sind. Unsere Jagdpächter wissen natürlich über die Wildschweinpopulation Bescheid, doch eine kurzfristige Lösung ist hier nicht möglich.

Seit Jahren leistet die Gemeinde und natürlich auch die Jagdpächter und Jäger Aufklärungsarbeit darüber, dass viele Punkte die Wildschweine und Ihren Aufenthalt bei uns bedingen. Natürlich ist die Jagd ein Mittel, die Anzahl zu dezimieren, aber eine Jagd innerhalb der Ortslage kann ohne Gefährdung von Leib und vielleicht Leben unserer Anwohner und auch unserer aller Eigentum nicht erfolgen. Daher bleibt lediglich die Bejagung in den Waldgebieten.

Ein Problem hier im Ort ist leider, das viele Anwohner bewusst oder unbewusst den Tieren regelmäßige Futterquellen bieten. Das sind die Komposthaufen, die mit ihren Gerüchen die Tiere in den Garten locken, dann die teilweise nicht oder nur unzureichend eingezäunten Gärten, die die Tiere nicht hindern, die Gärten umzugraben.

Viele Bürger haben auch Bewässerungsanlagen im Boden, die auch in trockenen Zeiten, das Futter der Schweine, nämlich Insekten, Maden etc. reichlich unter dem Rasen vorhalten. Aber es gibt auch viele vermeintliche "Tierschützer" die die Tiere regelmäßig füttern. Warum sollten die Tiere im Wald Nahrung suchen, die vor allem in der trockenen Zeit schwer zu finden ist, wenn sie wissen, dass sie innerhalb der Ortschaft mit wunderbaren Dingen gefüttert werden?
Aber auch hier versuchen wir mit Schreiben an die Anwohner, Informationsveranstaltungen u.ä. die Bürgerschaft aufzuklären.

Wir stehen im regelmäßigen Austausch mit unseren Jagdpächtern sowie der unteren Jagdbehörde und versuchen, gemeinsam auf allen Ebenen die Population auf ein erträgliches Maß zu bringen. Dies wird jedoch nicht von heute auf morgen passieren. Im letzten Jagdjahr haben die Jagdpächter rund 100 Wildschweine „versorgt“. Das sind ca. 30 Schweine mehr als im Durchschnitt in den letzten Jahren geschossen wurden. Seien Sie daher versichert, dass wir stetig am Ball sind, was dieses Thema anbelangt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Ausfall der Straßenbeleuchtung

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 87165
Status: erledigt (grün).

Die Straßenbeleuchtung am Zehlendorfer Damm ist komplett auf beiden Fahrbahnseiten ausgefallen zwischen Meiereifeld und Karl-Marx-Str.


Zehlendorfer Damm
Karte anzeigen (Popup)

04.01.2019, 21:43 Uhr

 

 Anmerkung:


Das Licht funktioniert derzeit wieder. Die Sicherungsautomaten hatten - möglicherweise aufgrund von Feuchtigkeit - reagiert. Wir behalten die Laternen jedoch im Blick, falls das nochmal passiert.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

deponierter Einkaufswagen

Kategorie: Abfall/Müll
ID: 87114
Status: erledigt (grün).

Hinter dem Glascontainer auf dem Teerofendamm in Dreilinden steht ein verlassener Einkaufswagen.... offenbar ein Überbleibsel der Silversternacht. Für zeitnahe Beräumung besten Dank.


Teerofendamm
Karte anzeigen (Popup)

04.01.2019, 10:48 Uhr

 

 Anmerkung:


Der Einkaufswagen wurde beseitigt.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Fledermausgewölbe offen

Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz
ID: 87013
Status: erledigt (grün).

Am Weg vom Nordufer des Machnower Sees hoch zu "Am Hochwald/Oberberg befindet sich rechter Hand ein Gewölbe, das als Schutzraum für Fledermäuse gekennzeichnet ist. Die Holztür zum Schutzraum stand am 1. Jan. halb offen. Kinder spielten dort. Habe die Tür verschlossen, Laub und einen dicken Stein davor geräumt. Bitte prüfen ob weitere Sicherung notwendig. Möglicherweise wurden Silvesterböller im Schutzraum gezündet. Beste Wünsche für 2019


Hakeburg
Karte anzeigen (Popup)

03.01.2019, 08:08 Uhr

 

 Anmerkung:


Bei einem Kontrollgang wurden keine Böllerreste gefunden. Die Stahltür im Gewölbe ist verschlossen. Andere Beschädigungen oder Verunreinigungen waren nicht festzustellen!

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Straßenbeleuchtung defekt

Kategorie: Straßenlaterne
ID: 86981
Status: in Arbeit (gelb).

Die Straßenbeleuchtung zwischen Ernst-Thälmann-Straße 155 und 157 ist defekt.


Ernst-Thälmann-Straße
Karte anzeigen (Popup)

02.01.2019, 18:03 Uhr

 

 Anmerkung:


Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Reparatur wird beauftragt.

 

[zurück1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  [weiter]