Potsdam: Blaue Stunde am Hafen
Potsdam: Theaterschiff

Maerker Potsdam


Haben Sie eine Anregung, ein Anliegen oder eine Beschwerde?
Da hier auf dem Maerker-Portal nur infrastrukturelle Hinweise bearbeitet werden, bietet die Landeshauptstadt Potsdam zur Bearbeitung von Anliegen und Beschwerden eines neues Online-Tool an: MaerkerPlus "Ihr Anliegen"
Probieren Sie es aus. Dort werden alle Anliegen zu kommunalen Themen angenommen und bearbeitet. Sie können selbst entscheiden, ob Ihr Anliegen öffentlich oder nicht öffentlich behandelt werden soll.

Es gibt aktuell 2416 Hinweise für Potsdam.
Hier können Sie einen neuen Hinweis eingeben.


[zurück3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11  [weiter]

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Nachfrage zu Transparenz

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 79254
Status: erledigt (grün).

Die Nachfrage des Nutzers der ID 79046 möchte ich bekräftigen und in Sinne der Transparenz um Aufklärung verschiedener Fragen zum Bau der Templiner Straße bitten. Der angesprochene Straßenabschnitt, samt neuer Verkehrsinsel (um die sämtliche Baufahrzeuge, sehr häufig rückwärts) manövrieren mussten, entstand im Herbst Ende letzten Jahres. Warum wurde der neu gepflasterte Gehweg, samt Teilstück der Straße, im Sommer über Monate erneut aufgerissen und danach sogar der Straßenbelag komplett erneuert? Dabei sind zudem, über einige Meter, die Begrenzungssteine zum Radweg seitlich stark beschädigt worden! Hätte man nicht zum Abschluss alles auf einmal fertig bauen können? So wurden, in meinen Augen, Ressourcen verschwendet! Warum wurde der Radweg von Elka bis Potsdam innerhalb von 5, fast 6 Wochen (!) abgerissen und zudem der entfernte Belag auf der Straße gelagert, woraufhin der Weg von Caputh bis Bahndamm innerhalb von 2 Tagen komplett (!) verschwand? Warum ist die tiefste Stelle bei mindedtens einem der Krötentunnel fast in der Mitte? Wie soll dort das Wasser ablaufen? Im Sinne der Transparenz erhoffe ich mir plausible Antworten für alle Pendler, Anwohner und Gewerbetreibenden. Dass diese Tatsachen nicht zum Bauverzug geführt haben, wurde ja schon oft berichtet. ;) Vielen Dank


Templiner Straße
Karte anzeigen (Popup)

19.09.2018, 14:56 Uhr

 

 Anmerkung:


21.9.2018 Der Streckenabschnitt zwischen dem Ortsausgangsschild und der Einmündung Alter Tornow war nicht Bestandteil der ausgeschriebenen Planung und Bauleistung. Die Vorprüfung zur Erhebung von Straßenausbaubeiträgen für den Abschnitt zwischen Alter Tornow und Ortseingang Caputh hatte als Ergebnis eine Teilung in zwei Abschnitte.
Der Umbau des Abschnitts zwischen Alter Tornow und den Ortsausgang Potsdam ist gemäß der Satzung über die Erhebung von Beiträgen für straßenbauliche Maßnahmen und von Kostenersatz für Grundstückszufahrten der Landeshauptstadt Potsdam KAG beitragspflichtig.
In der Abschnittsbildung hätte der Bereich der Einmündung alte Tornow mit betrachtet werden müssen. Dafür liegen zur Zeit keine Planungen vor. Eine Vergabe der Planungsleistungen muss über den gesamten vor genannten Abschnitt erst beauftragt werden.
Der Einbau der Mittelinsel und der Ausbau der Anpassungsbereiche musste aus verkehrsorganisatorischen Gründen (Sichtbeziehungen) in diesen Abschnitt gelegt werden.
Ein Umbau dieses Abschnitts kann in Abhängigkeit einer gesicherten Finanzierung mittel- bis langfristig erfolgen.

20.9.2018 Der Hinweis befindet sich bereits in der Bearbeitung. Bitte beachten Sie auch die Antwort zu dem Hinweis mit der ID 79046, siehe Link.

Bitte lesen Sie hierzu die Hinweise zur Meldung 79046.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

[...]


ID: 79252
Status: abschließend bearbeitet (grün/gelb).

(Die Maerker-Redaktion legt großen Wert auf einen respektvollen und sachlichen Ton. Aus diesem Grund sowie aufgrund der Datenschutzbestimmungen wird der Hinweis nicht veröffetnlicht.)

19.09.2018, 14:47 Uhr

 

 Anmerkung:


20.9.2018 Dieser Hinweis wird nicht öffentlich bearbeitet, sodass er über das Maerker-Portal als abgeschlossen betrachtet wird.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Parken von LKW bzw. auch alleinige Anhänger

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 79249
Status: in Arbeit (gelb).

Ich befahre diese Stelle mindestens 2x in der Woche und ich stelle hier oft eine verkehrsgefährdende Situation fest. Bildliche Darstellung ist aus dem Anhang zu dieser E-Mail zu ersehen. Ich befahre die Orenstein und Koppel Straße in Richtung Wetzlarerstr. um in diese rechts abzubiegen. Auf meiner Fahrspur stehen oft mehrere LKW und auch abgestellte Anhänger, die bis in den Bereich der Sperrlinie zwischen den Fahrspuren hinein reichen. Ich muss dann soweit vorfahren, dass ich nach dem Vorbeifahren an den parkenden KFZ, erst im Beriech der Sperrlinie verbotenerweise wieder in meine Fahrspur wechseln kann. Beim Beginn des Vorbeifahrens kann ich aber oft noch nicht eindeutig erkennen wie es am Ende der parkenden Fahrzeuge aussieht. Es können sich folgende Situationen ergeben: 1. Ich kann nicht in meine Fahrspur zurückwechseln, wenn an der Einmündung zur Wetzlarerstr. noch Fahrzeuge stehen, die halten müssen wegen Stoppschild, Radfahrer in beiden Richtungen bzw. Verkehr auf der Wetzlarestr. 2. Der Weg vom letzten parkenden Fahrzeug bis zur Einmündung in die Wetzlarerstr. ist sehr kurz, da die Fahrzeuge meistens bis in den Bereich der Sperrlinie parken - ich muss verkehrswidrig die Sperrlinie überfahren. 3. Eine weitere verkehrsgefährdende Situation entsteht, wenn in diesem Moment ein Fahrzeug von vorne aus der Wetzlarerstr. einbiegt Mein Vorschlag ist, 6-8 m vor dem Beginn der Sperrlinie ein Halteverbotsschild aufzustellen. Dadurch kann ich ordnungsgemäß vor der Sperrlinie noch in meine Fahrspur zurückkehren. Ich bitte um die Überprüfung der Situation, die wirklich sehr häufig anzutreffen ist. Mit freundlichen Grüßen [...]

19.09.2018, 13:40 Uhr

Foto

 

 Anmerkung:


20.9.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

Regenwasserablauf verstopft

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 79200
Status: in Arbeit (gelb).

Zwischen August-Bebel-Straße und Fontanestraße sind sehr viele Abflüsse für das Regenwasser mit Laub und Eicheln verstopft. Bitte veranlassen Sie eine Reinigung, damit es im Falle von Niederschlägen nicht zu Problemen kommt. Vielen Dank!


Rudolf-Breitscheid-Straße
Karte anzeigen (Popup)

18.09.2018, 21:44 Uhr

 

 Anmerkung:


20.9.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

 

Status

Beschreibung

Ort/Datum/Foto

Ampel

unterspülter Straßen-Asphalt?

Kategorie: Straßen und Wege
ID: 79168
Status: in Arbeit (gelb).

bei Fahrt von West in Richtung Friedhof gibt es 2 - 3 heftige Bodentäler (Vorstufe zu Loch). Alarm schlage ich deshalb, weil sich vor ca. 10 Jahren schon einmal ein hohles Loch im Ausmaß von 1 m³ aufgetan hatte, bei dem es nur durch schnelle Reaktion zu keinem schweren Unfall kam. (Ausspülung??) oder einfach nur Verdichtung wegen der häufigeren Befahrung, dann wäre es nicht ganz so dringend. Bitte überprüfen (zerstörungsfreie Testung??)!

18.09.2018, 15:20 Uhr

 

 Anmerkung:


20.9.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Er wurde an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

 

[zurück3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11  [weiter]